Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Wertingen
  3. Hirschbach: Hirschbacher Lourdesgrotte erstrahlt in neuem Glanz

Hirschbach
16.05.2024

Hirschbacher Lourdesgrotte erstrahlt in neuem Glanz

Am Muttertag wurde die renovierte Hirschbacher Lourdesgrotte von Pfarrer Alois Roßmanith gesegnet.
Foto: Konrad Friedrich

Seit zwei Jahren war der Zugang zur Tuffsteingrotte im Wertinger Stadtteil gesperrt. Jetzt wurde sie grundlegend restauriert.

Zahlreiche Gläubige haben am Muttertag die Wiedereröffnung der Hirschbacher Lourdesgrotte, die sich in der Nähe der Pfarrkirche St. Peter befindet, gefeiert. Nach einem Festgottesdienst segnete Pfarrer Alois Roßmanith die frisch restaurierte Tuffsteingrotte. Der Festtag endete mit einer Kinder- und Familienmaiandacht am Nachmittag.

Die Renovierung war laut Kirchenpfleger Joachim Wojtzyk dringend notwendig. Die in den 1920er-Jahren erbaute Grotte wurde nun erstmals generalsaniert. Lediglich die Figuren in der Grotte hatten 2008 eine Auffrischung erhalten. Wie Wojtzyk ausführte, gibt es in den Landkreisen Dillingen und Augsburg nur zehn solcher Grotten.

Die Hirschbacher Grotte wies Risse an der Bausubstanz auf

Aus Sicherheitsgründen war die Sanierung notwendig, denn es waren bereits Tuffsteine zu Boden gefallen. Die Grotte wies erhebliche Risse in der Bausubstanz auf. Seit Mai 2022 war der Zugang zur Grotte für Öffentlichkeit gesperrt. Um das Ausmaß der Schäden zu definieren, fand im Juni 2023 eine Begehung vor Ort statt. Die Firma Bötzges und Maus prüfte schließlich die Standsicherheit. Es wurden Schäden festgestellt. Durch den Feuchteeintrag korrodierten die Stahlträger der Dachkonstruktion und die Drahtaufhängungen der Tuffsteine. Einige Steine hatten sich gelöst. 

Durch Firmen und Ehrenamtliche aus der Pfarrei St. Peter wurden inzwischen sämtliche festgestellten Mängel behoben. Die Kosten der Renovierung lagen bei etwa 14.500 Euro. Spenden kamen aus der Pfarrgemeinde Hirschbach–Possenried (5385 Euro) sowie aus dem Stadtteil und den Vereinen von Hirschbach-Possenried (3250 Euro). Der Zuschuss der Stadt Wertingen lag bei 1500 Euro. Hinzu kamen aus kirchlichen Steuermitteln 4356 Euro und ein Zuschuss der bischöflichen Finanzkammer für Prüfung der Standsicherheit (etwa 2000 Euro).

Der Überschuss von 2069 Euro wrde für die anstehende Renovierung der Kirchenorgel (Oktober 2024) in St. Peter Hirschbach verwendet. Kirchenpfleger Joachim Wojtczyk dankte im Anschluss der Weihe im Namen der Katholischen Kirchen Stiftung St. Peter in Hirschbach allen Personen, die das Projekt unterstützt haben. 

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.