Newsticker
Schweden beantragt Nato-Beitritt – Ukrainische Truppen melden Erfolge
  1. Startseite
  2. Wertingen
  3. Hirschbach: „Jagen ist so viel mehr als Schießen“

Hirschbach
13.05.2022

„Jagen ist so viel mehr als Schießen“

Im Jägerstand sitzen und beobachten, das gehört für Nicole Deisenhofer mit zu den schönsten Dingen bei der Jägerei. Die 46-Jährige aus Hirschbach hat seit Kurzem einen Jagdschein.
Foto: Elli Höchstätter

Plus Nicole Deisenhofer aus Hirschbach ist seit kurzem Jägerin. Sie berichtet von der Faszination des Waldes und der Hege und Pflege der Wildtiere. Dabei stand sie anfangs vor einer großen Schwierigkeit.

Hirschbach Das Thema Jagd ist in die Schlagzeilen geraten, weil in der Region Wertingen Jägerstände brannten. Ob es sich dabei um einen Protest gegen die Jägerschaft handelt, ist noch nicht klar. Auf der anderen Seite sind die Jagdkurse der Jägervereinigung Dillingen voll ausgebucht. Wir haben eine frischgebackene Jägerin gefragt, was sie dazu sagt. Außerdem wollten wir von Nicole Deisenhofer aus Hirschbach wissen, wie sie zur Jägerei kam, was ihr Umfeld dazu sagte und was sie begeistert.Frau Deisenhofer, Sie kommen aus keiner typischen Jagdfamilie. Wie kam es, dass Sie sich für den Wald und die Wildtiere interessierten?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.