Binswangen
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Ort

Artikel zu "Binswangen"

Während der Prozession wird in Binswangen das Kissen mit den Skapulieren getragen: Zwei Stoffläppchen, die durch Bänder verbunden sind. Diese symbolisieren das Schulterkleid von Ordensgewändern.
Kirchliches

Skapulierfest in Binswangen ohne Prozession

Die Wertinger Wallfahrt im September nach Violau findet nicht statt. Es soll eine andere Form gefunden werden

Auf dem Bild stehend von links: Britta Wülfing, Elke Schubert, Carolin Sailer, Kreis- und Bezirksrätin Heidi Terpoorten, Volker Terpoorten, der Grünen-Kreissprecher und stv. Dritte Landrat Joachim Hien, Hans-Jürgen Schwarz, Gertrud und Ulrich Schrezenmeir, Zweiter Bürgermeister Walter Stallauer, Thomas Wippel. Sitzend von links: Erika Heindel, Erika Stempfle-Storr, Anna Storr. Anmerkung: Personen, die auf dem Bild nah beieinanderstehen, sind aus einem Hausstand.
Binswangen

Binswangen bekommt eine „Mitfahrerbank“

Auf die kann man sich auch setzen, wenn man nicht auf eine Mitfahrgelegenheit wartet.

Der Landkreis Dillingen muss weg von der konventionellen, industrialisierten Landwirtschaft, fordert die Kreisgruppe des Bundes Naturschutz. Das Ziel müsse eine „Ökologisierung“ sein, bei der neben Umweltschutz auch das Tierwohl im Mittelpunkt stehe. Im Bild zu sehen sind Wasserbüffel in der Mertinger Höll.
Landkreis Dillingen

Naturschützer: Die Landwirtschaft im Kreis Dillingen muss sich neu ausrichten

Plus Der Landkreis Dillingen muss sich für die Zukunft neu erfinden, fordert der Bund Naturschutz. Die Kreisgruppe will gemeinsam mit den Bauern eine Neuausrichtung, hin zu mehr ökologischer Landwirtschaft.

Wann kommt das schnelle Internet für ganz Binswangen?
Binswangen

Wann kommt das schnelle Internet für ganz Binswangen?

Plus Bürger in Binswangen ärgern sich über das lahme Internet. Das soll sich ändern.

Entwicklung

Binswangen investiert nur wenig

Die Gemeinde steht finanziell gut da, viele Projekte sind erledigt oder bereits eingerechnet. Nur eine Bauvoranfrage bringt nochmals lange Diskussionen

Lokales (Wertingen)

Ausgebüxte Kuh bleibt verschwunden

Das Tier wird im Wald vermutet

Die vier neuen Mitglieder des Gemeinderats Binswangen wurden von Bürgermeister Anton Winkler vereidigt. Auf dem Bild (von links): Horst Baltruschat, Karoline Sailer, Bürgermeister Winkler, Gertrud Schrezenmeir und Stefanie Mießl.
13 Bilder
Binswangen

Wahl des Stellvertreters sorgt für Diskussionen

Plus Walter Stallauer ist wieder Zweiter Bürgermeister in Binswangen. Warum es darüber eine Debatte gibt.

Genügend Platz für einen Bauhof in Binswangen ist hier vorhanden. Doch erst muss noch der notwendige Bebauungsplan genehmigt werden, auch die Genehmigung des Bauplans durch das Landratsamt steht noch aus.
5 Bilder
Vorhaben

Einwände gegen die Pläne zum Binswanger Bauhof

Der Bebauungsplan wird nochmals öffentlich ausgelegt. Die Zufahrt und der Jugendtreff waren Thema bei den Stellungnahmen

Ein Schild mahnt die Betrachter des Binswanger Osterbrunnens, untereinander den zu Corona-Zeiten angesagten räumlichen Abstand einzuhalten.
2 Bilder
Tradition

Verbundenheit trotz Abstand

Binswanger wünschen sich am geschmückten Brunnen „Frohe Ostern!“

Die neue CD des Lauterbacher Dreigesangs und der Klarischnättra aus Binswangen liegt vor. Sie hat den Titel „Lauter Schnättra“.
Binswangen/Lauterbach

Hörgenuss mit „Lauter Schnättra“

Die gemeinsame CD des Lauterbacher Dreigesangs und der Klarischnättra aus Binswangen liegt vor

Hubert Kapfer und Robert Gumpp (Zweiter und Dritter von links) sind neue Ehrenmitglieder des Musikvereins Binswangen. Ihnen gratulierten Zweite Vorsitzende Martina Kraus und Vorsitzender Roland Wagner.
Musikverein

Hubert Kapfer und Robert Gumpp sind Ehrenmitglieder

Was die Binswanger planen, um das große musikalische Angebot aufrechtzuerhalten

„Im Tonstudio haben wir viel gelernt, zum Beispiel, dass man auf der Aufnahme wirklich alles hört – niemand kann sich verstecken.“Nicht nur musikalisch gut drauf: Der „Lauterbacher Dreigesang“ mit dem Klarinettensextett „Klarischnättra“. Von links: Marlies Landherr, Ulrike Heindl, Johanna Wech, Julia Schachner, Stefanie Gaglio, Manuela Deil, Franziska Proschek-Rigel, Marika Harlacher und Daniela Schuster. 	Foto: Tobias Epp„Ungefähr zwei Jahre hat das Projekt von der ersten Idee bis jetzt gedauert.“„Weil wir zu neunt eine relativ große Gruppe sind, sind gemeinsame Termine nicht einfach.“
Interview

Hergehört! – So klingt Frauenpower

Der Lauterbacher Dreigesang und die Klarischnättra aus Binswangen haben eine gemeinsame CD aufgenommen. Die Harmonie stimmt bei den neun Frauen – nicht nur musikalisch

Bei den Sitzungen im Binswanger Rathaus werden künftig mehr Frauen am Beratungstisch dabei sein.
Binswangen

Mehr Frauen sind im Rathaus vertreten

Plus Wie zwei weibliche Mitglieder des Gremiums in Binswangen an ihren Gatten vorbeiziehen.

„Wer einen besseren Boden hat und im Gegenzug einen schlechteren erhält, bekommt mehr Fläche.“Seit 30 Jahren ist Günter Häußler aus Binswangen als Bodenschätzer in Schwaben unterwegs. Zehn Jahre zuvor war er schon Hagelschätzer. Nun wird der Binswanger ausgezeichnet.
Ehrung

Mit seinem Gangstock ermittelt er den Wert von Grundstücken

Plus Der Binswanger Günter Häußler ist in der Region als Bodenschätzer unterwegs. Jetzt erhält er eine Auszeichnung.

Die Frohsinn-Schützen bedankten sich bei den Jubilaren für ihre Treue zum Verein. Auf dem Bild: (von links) Anton Mayr, Leonhard Rupp, Gottfried Lutz, Herbert Stempfle, Alois Christa, Margret Stempfle, Vorsitzender Reinhard Wiedemann, Franz Hitzler, Adolf Mühlhauser, Alexander Lachenmayr und Cordula Wiedemann.
Neuwahl

Reinhard Wiedemann führt Frohsinn-Schützen

Der Binswanger Verein leistet gute Arbeit – dafür standen auch Ehrungen an

Der neu gewählte und damit im Amt bestätigte Vorstand des Fördervereins Schillinghaus: (von links) Hubert Kapfer, Zweiter Bürgermeister Walter Stallauer, Alexander Gumpp, Susanne Wagner, Jürgen Käsmayr, Stephan Reißner, Thomas Wippel und Günther Kraus.
Versammlung

Förderverein Schillinghaus investiert in eine Kühlung

Die Binswanger Gemeinschaft ist schuldenfrei. Die nächste große Investition steht jetzt bevor. Warum diese so wichtig ist und welche Ergebnisse die Neuwahlen erbrachten

Das seit August nicht mehr betriebene Bistro an der Binswanger Hauptstraße hat einen neuen Pächter.
Binswangen

Das Container-Bistro wird wiederbelebt

Plus Das Interconti in Binswangen hat einen neuen Pächter. Jetzt müssen noch die Behörden mitspielen

Die Spielfreude waren den Musikern des Musikvereins Binswangen anzumerken: (hinten von links) Sebastian Hummel, Samuel Kaltenegger, Magdalena Rigel, Harald Hänsel, Hanna Thrul, Siggi Traub, Lina Chromik, Johanna Rigel, Maria Fey, (Mitte von links) Konrad Bühler, Paul Strnad, Sebastian Schindler, Paul Landgraf, Isabel Kaltenegger, Lena Schuster, Sarah Kapeller, Frieda Müller sowie (vorne von links) Valentin Häußler und Marco Morenweiser.
Auftritt

Junge Künstler in der Alten Synagoge

Binswanger Nachwuchsmusiker geben vielversprechendes Konzert

Den jungen Musikanten in der Binswanger Synagoge merkt man die Freude an der Musik immer an.
Musik

Schöne Klänge, junge Musikanten

Viele Instrumente erschallen in der Binswanger Synagoge

Der erste „Rosensamstagsball“ in Binswangen kam gut an. Highlight des Abends war der Auftritt der Showtanzgruppe.
Ball

Volles Haus am „Rosensamstag“

Friedlich feierten 400 Gäste in Binswangen

Bienenfachwart Michael Winkler erhält von Erika Stempfle-Storr ein Dankeschön für seinen Vortrag beim Bienenstammtisch in Binswangen.
Binswangen

Landwirte helfen Bienen zu retten

In Binswangen arbeiten Imker und Landwirte zusammen.

Bürgermeister Anton Winkler schätzt die Lebensqualität Binswangens mit seinen vielen Angeboten – auch einer eigenen Schule.
2 Bilder
Binswangen

Was Bürgermeister Winkler in Binswangen anpacken will

Plus  Anton Winkler ist Bürgermeister in Binswangen und will es auch bleiben. Er erklärt, welche Projekte dringend angepackt werden müssen.

Nach der Preisverteilung: (von links) Reiner Bühler (Heimatverein), Kurt Kraus (Fischereiverein), Reinhard Wiedemann (Schützenverein), Franz Endres (Gartenbauverein), Karl Winkler (Bauernverband), Philipp Miller (Feuerwehr), Andreas Werner (TSV), Bürgermeister Anton Winkler und Benedikt Lutz (Stützpunkt).
Wettbewerb

Die Feuerwehr gewinnt den Binswanger Gemeindepokal

Viele Jugendliche nahmen in diesem Jahr teil. Überhaupt starteten mehr Menschen als im Vorjahr

Damit die Baugenehmigung erfolgen kann, muss erst ein Bebauungsplan für das Gelände der ehemaligen Kläranlage in Binswangen her.
Binswangen

Der Binswanger Weg zum Bauhof

Bevor die Gemeinde Binswangen loslegen kann, muss ein Bebauungsplan erstellt werden. Ein Bauantrag für Gewächshäuser wurde abgelehnt.

Kommunalwahl

Die Grünen bieten Alternative in Binswangen

Gemeinderätin Erika Heindel führt die Gemeinderatsliste an. Was die Kandidaten für die Zukunft planen

Der Gitarrist Roberto Legnani konzertiert am Sonntag, 9. Februar, in der Alten Synagoge Binswangen.
Lokales (Wertingen)

Brillante Gitarrenmusik

Roberto Legnani spielt in der Synagoge

Kommunalwahlen

CSU-Kandidaten wollen sich realisierbare Ziele setzen

Der Binswanger Ortsverband nominiert elf Männer und eine Frau für die Gemeinderatsliste

Kommunalwahl

Liste des Bürgerblocks steht

Binswangen soll „in Bewegung bleiben“

Die Gemeinde Binswangen zeichnete zwei Vereine und sechs Ehrenamtliche für ihre Leistungen aus. Auf dem Bild: (von links) Zweiter Bürgermeister Walter Stallauer, Helmut Müller, Anton Kapfer, Martina Kraus (Musikverein), Silvia Lutz, Reinhard Wiedemann (Schützenverein), Helmut Wagner, Johann Storr, Walter Raschke und Bürgermeister Anton Winkler.
Binswangen

Binswangen zeigt, dass freiwillige Leistungen noch ehrenhaft sind

Die Gemeinde Binswangen zeichnete bei ihrem Neujahrsempfang zwei Vereine und sechs Ehrenamtliche für ihre Leistungen aus.

Das Männerensemble des Gesangvereins Binswangen glänzte bei seinem Auftritt zusammen mit der Bläserformation „Brass Bi“ unter Leitung von Anton Kapfer.
Synagoge

Männerensemble läutet Weihnachten ein

Binswanger Adventskonzert mit unterschiedlichen Akteuren. Chorleiter Anton Kapfer präsentiert einen leistungsstarken Klangkörper