Newsticker

Robert-Koch-Institut meldet erstmals mehr als 19.000 Neuinfektionen
  1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Lokalsport
  4. SV Erlingen dominiert im Ortsderby

Fußball in der Nachbarschaft

19.10.2020

SV Erlingen dominiert im Ortsderby

Im Gleichschritt und mit hohem Bein versuchen hier Westendorfs Benjamin Sörgel (vorne) und Achsheims Jörg Bittner an den Ball zu kommen. Der Spieler im dunklen Trikot war schneller.
Bild: Karin Tautz

4:2 im A-Klassen-Duell gegen schwachen TSV Herbertshofen. SC Biberbach mit Kantersieg in Nordendorf

Insgesamt vier coronabedingte Absagen gab es in der Fußball-Kreisklasse Nordwest und A-Klasse Nordwest. Nicht davon betroffen war der SC Biberbach, der das A-Klassen-Derby beim SV Nordendorf klar mit 7:1 für sich entscheiden konnte. Das Duell der Absteiger in der gleichen Liga gewann der SV Erlingen mit 4:2 gegen den Ortsrivalen TSV Herbertshofen. Den erhofften Heimsieg in der Kreisklasse verpasste die zweite Mannschaft des TSV Meitingen beim 3:4 gegen Lützelburg.

Kreisklasse Augsburg Nordwest

(2:2). Die Gäste erzielten durch Martin Schnierle bereits in der 13. Minute das 0:1. Florian Sentpaul gelang in der 36. Minute der Ausgleich. Nur drei Zeigerumdrehungen später netzte erneut Martin Schnierle zum 1:2 ein (39.). Rok Mandir konnte eine Minute vor dem Pausenpfiff zum 2:2 ausgleichen (44.). Nach dem Seitenwechsel war es wieder Martin Schnierle, der die Lützelburger mit seinem dritten Treffer 3:2 in Führung brachte (46.). Emmanuel Nsubuga baute den Vorsprung auf 4:2 aus (86.). Eine Minute vor dem Abpfiff stellte Konstantinos Morfakis den 3:4-Endstand her. – Zuschauer: 40. (AL)

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

A-Klasse Augsburg Nordwest

(1:1). In einem über 90 Minuten intensiv geführten, teilweise jedoch zerfahrenen Spiel nutzten die Gäste ihre erste Chance und gingen durch Timo Prillwitz mit 0:1 (24.) in Führung. Im Anschluss zeigte Westendorf eine tolle Moral und glich mit dem Pausenpfiff durch Simon Schacherl zum 1:1 aus. Quasi mit dem Wiederanpfiff traf Bastian Edelmann nach sehenswerten Kombination zum 2:1. Den Schlusspunkt setzte Moritz Lichtenberger mit einem Heber der Kategorie „Sonntagsschuss“ bereits in der 59. Minute. Danach spielte der VfL die Partie souverän zu Ende. – Zuschauer: 70. – Reserven: 1:1. (mr-)

(1:0). Der SVE entschied das Meitinger Ortsderby klar für sich. Zu Beginn der Partie sahen die zahlreich erschienenen Zuschauer ein ausgeglichenes Match mit einem offenen Schlagabtausch. Erlingen war dennoch die spielbestimmende Mannschaft und erarbeitete sich zahlreiche Torchancen. So dauerte es nicht lange, bis Labrik Makshana die 1:0-Führung erzielte (13.). In der zweiten Hälfte nahm der SVE das Spiel mehr und mehr in die Hand und Martin Kratzer (51./65.) sowie Matthias Mayr (63.) erhöhten auf 4:0. Zum Ende der Partie hin verlor die Heimelf den Spielfluss, weshalb die bis dato harmlosen Gäste noch zwei Treffer durch Muhammad Aldery und (85.) und Julian Göddert (90.) erzielten. – Zuschauer: 170.

:7 (1:4). Bereits nach drei Minuten gingen die Gäste durch einen Treffer von Lukas Huber in Führung. Der selbe Spieler erhöhte auf 0:2 (13.). Fabian Meisinger verwandelte einen Elfmeter zum 0:3 (17.). Erneut Lukas Huber traf zum 0:4 (38.). Den Ehrentreffer für Nordendorf stellte Christian Birthelmer durch ein Elfmetertor her (43.). Fabian Wüst (70.) und Andre Ebert (82./87.) erzielten den 1:7-Endstand her. – Zuschauer: 50.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren