1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Lokalsport
  4. Verdienter Lohn für Bestleistungen

Sportkegeln

16.04.2015

Verdienter Lohn für Bestleistungen

Michael Baur (Bildmitte) nahm die Medaillen für die BSG Bausch Pfaffenhofen in Empfang; links Spielleiter Rainer Ratscher; rechts Kreissportwart Werner Meisinger.

Stimmungsvoller Kreisabschluss

Im Finninger „Schlössle“-Saal setzten die Kegler des Kreises III einen gelungenen Schlusspunkt hinter eine erfolgreiche Saison. Einzelsportler und Mannschaften wurden für ihre Leistungen in stimmungsvollen Rahmen mit Wimpeln, Pokalen, Medaillen und anderen Trophäen belohnt. Der Ehrenpreis des Kreises ging an den Mörslinger Ludwig Rapp.

Nach kurzen Grußworten von Andreas Engelmayer vom SKK Mörslingen und Bezirksvorsitzenden Fritz Beck gehörte das Mikrofon Kreissportwart Werner Meisinger.

Er beleuchtete kurz die abgelaufene Saison und nahm dann gemeinsam mit Spielleiter Rainer Ratschker, Frauenwartin Heidi Grauer, Fritz Beck und Bezirks-Schiedsrichterwartin Barbara Beck die anstehenden Ehrungen vor.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Wimpel gab es für die Meisterteams. Dies waren über Kreisebene die Frauen des BC Schretzheim und ESV Nördlingen. Auf Kreisebene profilierten sich der SV Holzheim (Kreisklasse West), VSC Donauwörth (Kreisklasse A), SKC Bächingen III (Kreisklasse B), TV Lauingen III (Kreisklasse C), SK Goldburghausen IV (Kreisklasse D), KC Munningen I (Kreisklasse Jugend). Die Kreispokale gingen an den SV Holzheim (Männer) und den KC Munningen (Jugend).

Jeweils die drei Erstplatzierten bei den Kreismeisterschaften wurden mit Medaillen bedacht (WZ berichtete). Michael Baur (BSG Bausch Pfaffenhofen) durfte sich über „Silber“ bei den Senioren A freuen und gemeinsam mit seinem Vereinskollegen Georg Pogoreutschnig über „Bronze“ im Mixed der Männer.

Der Ehrenpreis, die höchste Auszeichnung, die der Kreis für besondere Verdienste um den Kegelsport zu vergeben hat, ging an Ludwig Rapp vom SKK Mörslingen. Laudator Josef Frank würdigte die Verdienste seines Vereinskameraden. Dazu gehörten das Wirken als Zweiter Vorsitzender, die über 25-jährige Tätigkeit als Mannschaftsführer sowie als „Motor“ und Motivator, ebenso die über ein Vierteljahrhundert ausgeführte Funktion als Übungsleiter der Fachrichtung „Kegeln“ und als verantwortlicher SKK-Trainer. (jf)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20IMG_6016.tif
Kreisklasse Nordwest

Rote Laterne ist weg

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen