Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Wertingen
  3. Lokalsport
  4. Wertingen: Ein besonderes Spiel für Tobias Ott

Wertingen
15.09.2017

Ein besonderes Spiel für Tobias Ott

2003: Holzheims Sportleiter Tobias Ott (links) im Trikot des Derby-Gastgebers SC Altenmünster.
Foto: M. Hochgemuth

Fußball-Kreisliga: Holzheims Sportleiter tritt zum Auswärtsderby in Altenmünster nur vor seine Haustüre.

„Die ganz normale Leistung abzurufen, wird gegen Holzheim nicht reichen“, vermutet Altenmünsters Sportleiter Oliver Osterhoff. Im Heimspiel der Fußball-Kreisliga West gegen den Lokalrivalen aus Holzheim, der zuletzt dreimal in Folge gegen den SCA gewonnen hat, gilt es, eine Schippe draufzulegen. Die Tabellenspitze möchte Altenmünster auf keinen Fall hergeben. Vier Siege aus vier Saisonspielen lautet die Bilanz, zudem stellt Altenmünster die beste Offensive und mit Patrick Pecher den Liga-Toptorjäger. Für Holzheims Sportlichen Leiter Tobias Ott ist es eine besondere Partie, da er in Altenmünster wohnt und dort jahrelang in der Bezirksliga gespielt hat. Der SVH reist mit zuletzt guten Leistungen, sechs Punkten im Rücken und Selbstvertrauen an. „Wir wollen versuchen, Altenmünsters Siegesserie zu durchbrechen. Dazu muss die Mannschaft wieder über sich hinauswachsen“, so Zweiter SVH-Abteilungsleiter Michael Lang. (herd/MILA)

Es fehlen: SCA: Späth, Gebauer, (beide in Urlaub), Kienle (verletzt) – SVH: Kapitän Stefan Allmis (gesperrt), D. Czernoch, L. Thaqi (beide verletzt), fraglich: M. Philipp (Zerrung), J. Scheider (Knöchel); Saison 2016/17: zwei SVH-Siege (H 3:1, A 1:0)

Kreisliga West

Schretzheim – Jettingen. Der BCS will es besser machen als bei der unglücklichen 0:2-Niederlage in Holzheim und seine makellose Heimbilanz von sechs Punkten weiter aufpolieren – aus einer kompakten Defensive heraus. Spielertrainer Uli Bunk: „Vorne müssen wir kaltschnäuziger sein, öfter den Torabschluss suchen, disziplinierter auftreten und Platzverweise vermeiden.“ Gefahr droht von Jettingens Sebastian Hofmiller, einem langjährige Landesliga-Stürmer. (mül)

Es fehlen: Hergöth (gesperrt), Belakov und Schmid (angeschlagen)

WaldstettenHaunsheim. Noch nie standen sich beide Teams in einem Punktspiel gegenüber. Das TSV-Trainerduo Günzel/Rommel stuft die Gastgeber sehr zweikampfstark ein. Waldstetten gelangen zuletzt zwei Siege in Folge. Haunsheim will die bittere Heimpleite gegen Thannhausen vergessen machen. Zur taktischen Ausrichtung will sich Coach Bernd Rommel, dessen Kader nahezu komplett ist, nicht in die Karten schauen lassen: „Wir haben mehrere Systeme ausgiebig trainiert und uns noch nicht entschieden.“ (KRY)

FCG II – Thannhausen. „Das Abschneiden war wirklich nicht zu erwarten“, gesteht FCG-Abteilungsleiter Christian Renner und freut sich, „dass unser Konzept wirklich aufzugehen scheint“. Nämlich, dass die jungen Spieler Einsatzzeiten bekommen und sich frühzeitig im Herrenlager beweisen. Mit Ex-Bayernligist Thannhausen wartet nun ein echter Härtetest auf die noch unbesiegten Grün-Weißen. Die TSG ist nach Jahren des sportlichen Abstiegs gut gestartet und liegt mit neun Punkten nur einen hinter der FCG-U-23. Renner: „Ich bin aber zuversichtlich, dass wir auch gegen den bislang stärksten Gegner in dieser Saison bestehen.“ (wab)

Bilanz:In sechs Duellen gewann der FCG dreimal, einmal die TSG; 2016/17 siegte Gundelfingen daheim 2:1 (auswärts 2:2)

AislingenEllzee. Mit der schwachen Vorstellung gegen Waldstetten setzte es für den SVA die vierte Niederlage in Folge. „Ausgerechnet jetzt kommt mit Ellzee eines der spielstärksten Teams der Liga, das sich sehr gut verstärkt hat und aus dem Vollen schöpfen kann“, bemerkt Aislingens Coach Falko Ballin. Ihm fehlten im Training mehrere Spieler wegen Krankheit, Verletzungen und Urlaub: „Wir hoffen, dass der eine oder andere bis Sonntag wieder einsatzbereit ist. Für uns hat spätestens jetzt der Abstiegskampf begonnen.“ (EST)

Saison 2016/17: Ellzee gewinnt 2:0 (H) und 1:0 (A)

Kreisliga Nord

Unterthürheim – Möttingen. Die 0:6-Niederlage in Höchstädt sorgte in Unterthürheim für Gesprächsbedarf. „Weil man in zwei Wochen ja das Fußballspielen nicht komplett verlernen kann“, erklärt Spielertrainer Christoph Wirth. Vor allem die Körpersprache und das Zweikampfverhalten sind aktuell große Probleme. Deshalb will sich der Coach auch gar nicht groß mit dem morgigen Gegner beschäftigen, sondern das Augenmerk auf die eigene Truppe richten, „um wieder in die Spur zu finden“. (dolli)

Es fehlen: Egger, Rebele, Bokla (?)

Altisheim – Wertingen. Durch die witterungsbedingte Absage in der Vorwoche konnten sich die Wertinger Kicker ein wenig erholen. Die enge Personalsituation sorgte dafür, dass die Belastung für die Spieler sehr hoch war. „Wir haben unter der Woche jetzt sehr gut trainiert“, stellt TSV-Trainer Christian Mayer fest. Und zu den Gastgebern sagt er: „Sie agieren viel mit langen, hohen Bällen aus der Abwehr heraus.“ Deshalb wird es auf dem kleinen, engen Platz in Altisheim wichtig sein, vorne ständig in Bewegung zu sein. (dolli)

Es fehlen: Wiedemann, M. Müller, Gebauer, Körner, M. Schiermoch; Saison 2016/17: 5:0 für Wertingen (H), 1:1

Hainsfarth – Höchstädt. Mit Grausen erinnert sich SV-Sportleiter Johannes Ebermayer an den letzten Auftritt der Höchstädter in Hainsfarth und hofft, dass dieser Ausflug ins Ries besser verläuft und seine Mannschaft auswärts weiter ungeschlagen bleibt. „Unsere Neuzugänge sind auf einem guten Weg, sich in der Kreisliga zu akklimatisieren, sie werden von Woche zu Woche besser.“ Verlassen kann er sich auch auf seinen Kapitän Sebastian Wanek, der als Mittelfeldakteur bereits vier Tore erzielt hat. Der 18-jährige Tizian Korittke läuft wieder von Anfang an bei den Herren auf. (rwa)

Es fehlen: Kratzer, Letzing (langzeitverletzt); Letzte Duelle:Saison 2014/15, 0:4 in Hainsfarth verloren, 0:0 in Höchstädt

Alerheim – Unterringingen. Der bislang einzige Saisonsieg gelang Aufsteiger SG Unterringingen/Amerdingen auswärts – ein gutes Omen für die Partie der Lorenz-Schützlinge in Alerheim? Die Gastgeber liegen auf Rang vier und damit nur zwei Punkte vor ihren Gästen. (dz)

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um die Karte von Google Maps anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Google Ireland Limited Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten, auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz Niveau, worin Sie ausdrücklich einwilligen. Die Einwilligung gilt für Ihren aktuellen Seitenbesuch, kann aber bereits währenddessen von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden. Datenschutzerklärung

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.