Newsticker

Massive Kontaktbeschränkungen ab 2. November

Taekwondo

17.02.2015

Zwei Goldmedaillen

Jonas Junghans

Jonas Junghans aus Pfaffenhofen erfolgreich im Paarlauf und im Team

Das erste Turnier der neuen Saison war für den Taekwondo-Club Donau-Lech-Iller wieder ein Erfolg. Mit dem zweiten Platz in der Vereinswertung zeigte das Trainingskonzept der beiden Vorstände Heinrich Magosch und Günter Sonner im neuen Jahr wieder erste Erfolge. Als erstes Turnier im Technikbereich wurde der internationale Poomsae Cup der Bayerischen Taekwondo Union (BTU) zum wiederholten Male in Dillingen ausgetragen.

Von der Taekwondoschule Magosch war Jonas Junghans aus Pfaffenhofen am Start, der im vergangenen Jahr einige nationale und internationale Erfolge verzeichnen konnte. Er trainiert in der Kampfsportabteilung im Turnleistungszentrum in Buttenwiesen. Im Paarlauf erkämpfte er sich überlegen den ersten Platz mit Tatjana Palfi aus der Abteilung Günzburg. Eine Goldmedaille holte er auch im Team. Hier startete Junghans mit Tim Clement und Fabian Hieber für die SG Krumbach. Im Einzel startete der Zusamtaler in einem superstarken Feld. Mit kleinsten Unterschieden wurden die ersten Plätze vergeben. Punktgleich mit dem viertplatzierten rutschte Jonas Junghans nur durch die Streichwertung auf den fünften Platz. Aber als Mitglied eines starken Teams, des Taekwondo-Clubs Donau-Lech-Iller, trug er auch zum zweiten Platz der Vereinswertung bei. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren