1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Lokalsport
  4. Zwei zweite Plätze für die VfL-Damen

Tennis

20.07.2019

Zwei zweite Plätze für die VfL-Damen

Die erfolgreichen Tennis-Damen des VfL Zusamaltheim. Von links: Hannah Birkholz, Sarah Kitzinger, Anna-Lena Neukirchner und Nadine Gärtner.
Bild: Sarah Kitzinger

Das Team aus Zusamaltheim wiederholt die Erfolge aus der vergangenen Saison

Die Tennis-Saison begann für die Damen des VfL Zusamaltheim in der Hobbyrunde des Sport-Kraus-Cups. Bei regnerischem Wetter besiegten sie zum Auftaktdie Damen des SV Donaumünster mit 5:1. Lediglich ein Doppel wurde im Match-Tiebreak an die Gegnerinnen abgegeben. Gegen den TC Mertingen konnte dieses Ergebnis wiederholt werden, allerdings waren hier die einzelnen Partien etwas knapper als es das Endergebnis vermuten lässt. Doch die Damen des VfL Zusamaltheim bewiesen Nervenstärke und konnten alle vier Einzel für sich entscheiden. Ein Doppel musste Zusamaltheim wie im vorherigen Spiel wieder abgeben. Der Endstand lautete 5:1.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Nicht weniger spannend verlief das gefürchtete Duell gegen den Dauerrivalen aus Bächingen. Alle vier Einzel mussten in die Verlängerung und die Siege wurden gerecht aufgeteilt. Jede Mannschaft konnte zwei Spiele für sich entscheiden. In den Doppeln gab es klare Ergebnisse in zwei Sätzen, wieder gerecht aufgeteilt, sodass es auch schlussendlich im Endergebnis zu einem 3:3-Unentschieden kam. Das darauffolgende Spiel gegen den TSV Pfaffenhofen konnte der VfL Zusamaltheim mit 6:0 klar für sich entscheiden.

Mit großen Erwartungen ging es zum letzten Spiel gegen den TC Fristingen, der in diesem Jahr verstärkt mit einer jungen Mannschaft antrat. Der Zwischenstand nach den Einzeln mit einem 2:2 ließ noch alles offen. Allerdings mussten beide Doppel an den Gegner abgegeben werden, und das Spiel wurde somit mit 2:4 verloren. Am Ende erreichten die VfL-Damen einen verdienten zweiten Platz.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

In der Verbandsrunde begann die Saison eine Woche später daheim gegen den TC Wertingen II. Nach drei Einzelniederlagen gelang es dem VfL, noch ein Unentschieden zu erkämpfen. In den beiden darauffolgenden Spielen beim TC Westendorf II und gegen den TSV Höchstädt II konnten die ersten beiden Siege der Saison eingefahren werden. Mit einem 6:0 und einem 4:2 waren die Damen des VfL Zusamaltheim auf dem besten Weg, wieder eine gute Endplatzierung zu erreichen. Als Gegner folgten noch der TSV Buttenwiesen II sowie der BC Schretzheim II. Bei Temperaturen um die 30 Grad konnte hier gegen beide Vereine ein Unentschieden erreicht werden.

Das letzte Spiel der Saison bestritt der VfL in Zusamaltheim gegen den SV Roggden am vergangenen Sonntag und belohnte sich zum Abschluss der Saison noch mit einem 6:0-Sieg. Durch diesen Erfolg und dadurch, dass der TSV Buttenwiesen II sich mit 6:0 gegen den TC Wertingen II durchsetzen konnte, erreichte Zusamaltheim wie bereits im Vorjahr den zweiten Platz und kann nun als erneuter Vizemeister die Tennissaison entspannt ausklingen lassen. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren