Newsticker
Ukraine bestreitet Russlands Bericht über Einnahme von Lyssytschansk
  1. Startseite
  2. Wertingen
  3. Wertingen: Markus Müller muss den Stadtrat verlassen

Wertingen
21.06.2022

Markus Müller muss den Stadtrat verlassen

Ein Landrat darf nicht gleichzeitig ehrenamtliches Mitglied eines Stadtrats sein. Das schreibt die bayerische Gemeindeordnung vor.
Foto: Benjamin Reif, Simone Fritzmeier

Plus Der künftige Landrat ist erst 2020 in das Wertinger Gremium gewählt worden. Nun muss er dort schon wieder seinen Platz räumen. Die Gründe dafür – und warum das für seinen Stellvertreter nicht galt.

Der neue Landrat Markus Müller ist ein Senkrechtstarter in der Kommunalpolitik. Gerade einmal gute zwei Jahre ist es her, dass der 43-Jährige für die Freien Wähler in den Wertinger Stadtrat gewählt wurde. Diese Zeit im Gremium seiner Heimatstadt neigt sich jetzt aber schon wieder dem Ende zu. Denn ein „Nebeneffekt“ seiner Wahl zum Landrat ist, dass er dieses Mandat in der nächsten Sitzung des Stadtrats am Mittwoch, 29. Juni, aufgeben muss.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.