Newsticker
Gesundheitsminister wollen Besuchseinschränkungen in Senioren- und Pflegeheimen lockern
  1. Startseite
  2. Wirtschaft
  3. Agilis-Warnstreik: Strecken, Datum, Dauer der Einschränkungen

21. 01. 19: Streik bei Agilis

21.01.2019

Agilis-Warnstreik: Strecken, Datum, Dauer der Einschränkungen

Warnstreik bei dr Agilis-Bahn: Am Montagmorgen, 21. Januar 2019, wird bei der Agilis gestreikt. Betroffen sind vor allem die Strecken zwischen Regensburg und Ulm.
Bild: Manuel Wenzel (Symbol)

Wegen eines Warnstreiks bei Agilis müssen viele Pendler am heutigen Montag, 21.1.2019, mit Zugausfällen und Verspätungen rechnen. Auf mehreren Strecken wird gestreikt.

Zugausfälle und Verspätungen am Montagmorgen: Bahnpendler müssen auf den Strecken zwischen Regensburg und Ulm am Montag, 21. Januar 2019, mit Behinderungen rechnen. Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) hat die Mitarbeiter der privaten Agilis-Bahn zum Warnstreik aufgerufen.

Wie die EVG am Sonntag mitteilte, findet soll der Agilis-Warnstreik am Montagmorgen statt. Betroffen von dem Streik sind vor allem die Verbindungen Regensburg-Ulm, Regensburg-Platting und Bayreuth-Weiden-Hof jeweils in beiden Richtungen. Auch in der Region sind Reisende betroffen.

Dauer: Von wann bis wann geht der Streik bei Agilis am Montag, 21. Januar 2019?

Wie die EVG am Sonntag mitteilte, soll der Agilis-Warnstreik am Montagmorgen, 21.01.2019, zwischen 4.40 Uhr und 9.00 Uhr stattfinden.

Agilis-Streik am 21.1.2019: Diese Strecken sind vom betroffen

Regensburg - Ulm (in beide Richtungen): Regensburg - Ingolstadt - Weichering - Rohrenfeld - Neuburg (Donau) - Unterhausen - Straß-Moss - Burgheim - Rain - Genderkingen - Donauwörth - Tapfheim - Schwenningen - Blindheim - Höchstädt (Donau) - Dillingen (Donau) - Lauingen - Gundelfingen - Günzburg - Leipheim - Nersingen - Neu-Ulm - Ulm

Regensburg - Platting (in beide Richtungen): Regensburg Hbf - Regensburg-Burgweinting - Obertraubing - Sünching - Radldorf (Niederbayern) - Straubing - Straßkirchen - Platting

Bayreuth - Weiden - Hof (in beide Richtungen): Bayreuth - Stockau - Seybothenreuth - Kirchenlaibach - Kemnath-Neustadt - Trabitz - Pressath - Schwarzenbach - Weiden; Bayreuth - Stockau - Seybothenreuth - Kirchenlaibach - Heidenaab-Göppmannsbühl - Immenreuth - Neusorg - Waldershof - Marktredwitz - Wunsiedel-Holenbrunn - Roslau - Marktleuthen - Kirchenlamitz-Ost - Martinlamitz - Oberkotzau - Hof

Diese Züge fallen wegen des Agilis-Streiks heute aus

ag84222 um 5:07 Uhr von Ingolstadt Hbf nach Ulm Hbf

ag84322 um 5:17 Uhr von Donauwörth nach Günzburg

ag84237 um 6:09 Uhr von Günzburg nach Ingolstadt Nord

ag84245 um 7:45 Uhr von Ulm Hbf bis Ingolstadt Hbf

ag84235 um 7:58 Uhr von Ingolstadt Nord nach Regensburg Hbf

 

Der Streik überrascht Agilis: Diese Strecken in der Region sind betroffen

Als Grund nannte die EVG schleppende Tarifverhandlungen. Der Regensburger EVG-Geschäftsstellenleiter Harald Hammer bezeichnete die Angebote, die Agilis in den Verhandlungen bisher gemacht habe, als "völlig unangemessen. Die Gewerkschaft fordert, dass die 320 Agilis-Beschäftigten künftig mit dem sogenannten Wahlmodell der EVG selbst zwischen mehr Geld, mehr Urlaub oder verkürzter Arbeitszeit entscheiden können. Agilis will ein solches Modell erst 2020 einführen.

Auf ihrer Homepage kommentiert Agilis den Streik so: "Agilis ist davon überrascht und verwundert, da die Tarifverhandlungen arbeitgeberseitig mit der Gewerkschaft nicht abgebrochen wurden." Die private Agilis-Bahn arbeite derzeit an einem Ersatzkonzept für den Streik am Montagmorgen. Weitere Informationen zum Streik finden Pendler hier auf der Agilis-Homepage. (sli, mit dpa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren