Newsticker

Spahn: Bisher wurden rund 300 Corona-Infektionen über die App gemeldet
  1. Startseite
  2. Wirtschaft
  3. Agrarwende: Tausende demonstrieren gegen Massentierhaltung und Gentechnik

Berlin

17.01.2015

Agrarwende: Tausende demonstrieren gegen Massentierhaltung und Gentechnik

In Berlin haben etwa 20.000 Menschen für die Agrarwende demonstriert. Sie fordern unter anderem ein Ende der Massentierhaltung.
Bild: Ralf Hirschberger (dpa)

Etwa 20.000 Menschen gingen am Samstag in Berlin für die Agrarwende auf die Straße. Ein breites Bündnis aus 120 Organisationen hatte dazu aufgerufen.

In Berlin sind Tausende Menschen für eine Wende in der Agrarpolitik auf die Straße gegangen. Nach Angaben der Polizei kamen zu der Kundgebung "Wir haben es satt" rund 20.000 Menschen. Sie protestierten gegen Massentierhaltung, Gentechnik und das geplante Freihandelsabkommen TTIP zwischen USA und EU.

Die Kundgebung zog vom Potsdamer Platz vor das Bundeskanzleramt und verlief laut Polizei störungsfrei. Aufgerufen hatte ein Bündnis von mehr als 120 Organisationen aus Landwirtschaft, Umwelt-, Tier- und Verbraucherschutz sowie Entwicklungsverbänden. Auf dem Messegelände in Berlin findet derzeit die Agrarmesse Grüne Woche statt.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren