Newsticker
Neuer Höchstwert: Inzidenz bei 528,2 – 34.145 Neuinfektionen und 30 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Wirtschaft
  3. Corona-Krise: Der Handel in der Region zittert vor der vierten Welle

Corona-Krise
12.11.2021

Der Handel in der Region zittert vor der vierten Welle

In der Coburger Innenstadt weist eine Tafel darauf hin, den Mindestabstand von 1,5 Metern aufgrund der Corona-Bedingungen einzuhalten.
Foto: Nicolas Armer, dpa

Plus Corona wirkt wie ein Brandbeschleuniger für den Strukturwandel der Innenstädte. Die Ladenmieten brechen ein. Nun könnte es noch dicker kommen.

Man hat sich schon daran gewöhnt, dass München immer an der Spitze steht, wenn es neue Zahlen zum Immobilienmarkt gibt. Dennoch lässt diese Statistik aufhorchen: Laut dem jüngst veröffentlichten Gewerbepreisspiegel des Immobilienverbands IVD sind die Einzelhandelsmieten in der bayerischen Landeshauptstadt im vergangenen Jahr um fast 27 Prozent gesunken – so stark wie in keiner anderen deutschen Stadt. Stuttgart folgt mit 20 Prozent Rückgang mit einigem Abstand auf Platz zwei, in Berlin und Düsseldorf waren bei Neuverträgen gut zwölf Prozent geringere Mieten fällig.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.