Newsticker
RKI registriert 8500 Corona-Neuinfektionen und 71 neue Todesfälle
  1. Startseite
  2. Wirtschaft
  3. Energiewende: Wie ein Dorf im Allgäu zum Vorbild für ganz Deutschland wurde

Energiewende
23.06.2019

Wie ein Dorf im Allgäu zum Vorbild für ganz Deutschland wurde

Allein in Wildpoldsried stehen elf Windräder. Der Ort im Allgäu erzeugt viel mehr Energie, als er selbst benötigt.
Foto: Ulrich Wagner

Plus Wildpoldsried erzeugt fast acht Mal mehr erneuerbaren Strom als es selbst braucht. Wie geht so etwas? Ein Besuch bei den Allgäuer Energie-Rebellen.

Trifft man Wendelin Einsiedler, dann darf man einsteigen in sein Elektroauto. Und hinauffahren zu den Windrädern über der Gemeinde. Und zu den Motoren entlang einer Pipeline, die durch den Ort führt und entlang der aus Biogas Strom und Wärme erzeugt werden. Einsiedler, 63, ist einer der Menschen, die die Energiewende hier im Allgäu maßgeblich vorangetrieben haben. Heute, an diesem arbeitsreichen Tag, ist er immer in Bewegung. Einsiedler brennt für den Klimaschutz und hat großen Anteil daran, dass Wildpoldsried heute fast acht Mal so viel erneuerbaren Strom herstellt, als der Ort selbst braucht.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

23.06.2019

Wendelin Einsiedler, Martin Sambale und Arno Zengerle sind Pioniere mit Weitblick. Ihnen werden noch viele Menschen danken, wenn die Erderwärmung und die Atommüllprobleme hautnah werden.

Wir können in unserem Land uns zu 100 Prozent mit Erneuerbarer Energie versorgen. Beim Strom haben wir schon etwa 45 Prozent geschafft. Beim Verkehr geht es jetzt langsam los. Und auch die Bereiche Wärme und Industrieprozesse (Ammoniak-, Stahl-, Zementherstellung) können und müssen in den kommenden Jahren auf Erneuerbare Energien umgestellt werden. Die Techniken hierfür sind überwiegend schon vorhanden.

Drei gute Nebeneffekte hat die Energiewende: Diese Energieversorgung aus Erneuerbaren Energien ist sowohl preiswerter wie gerechter, da sie nicht die Folgekosten auf die Kinder und Enkel und weitere nachkommende Generationen verschiebt und sie ersetzt heutige Energieimporte für jährlich fast 100 Milliarden Euro (Erdgas, Erdöl, Kohle, Uran) durch regionale Wertschöpfung. Zudem machen wir uns unabhängig von diktatorischen und kriegstreibenden Staaten, die uns heute noch einen Großteil der Energierohstoffe liefern.

Wildpoldsried ist ein politisches und technisches Labor dieser besseren Energiewirtschaft.

Raimund Kamm

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren