Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Nato sagt der Ukraine weitere Unterstützung im Krieg zu
  1. Startseite
  2. Wirtschaft
  3. Gehirn-Forschung: Hände bewegen erleichtert das Denken

Gehirn-Forschung
20.02.2008

Hände bewegen erleichtert das Denken

Konzentrieren leicht gemacht: Einfach die Hände bewegen, dann fällt dasDenken nicht so schwer. "Über die Reflexzonen der Hand wird das Hirndurchblutet, wasDenken fördert", sagt eine Gehirntrainerin.

Stuttgart (dpa/tmn) ­ Konzentrieren fällt leichter, wennzwischendurch die Hände bewegt werden. "Über die Reflexzonen der Handwird das Hirn durchblutet, was Denken fördert."

Das zumindest behauptet die Gehirntrainerin Ursula Bissinger. Eserkläre auch, warum Informationen besser im Kopf bleiben, wenn siemitgeschrieben werden.

Wer einem Vortrag nur zuhört, kann sich anschließend lediglich an 20Prozent der Informationen erinnern. Werden Sehen und Hören kombiniert,blieben 50 Prozent hängen, sagt die Trainerin der DeutschenGesellschaft für Gehirntraining (GfG).

Am besten sei es, selbst aktiv zu werden: Hört und sieht der Menschetwas und kann er es anwenden, merke er sich 90 Prozent derInformationen.

Um das Gehirn fit zu halten, muss es immer wieder trainiert werden."Nichts ist schädlicher, als die tägliche Routine", sagt Bissinger.Kleine Übungen ­ Kopfrechnen im Supermarkt oder dasRückwärtsbuchstabieren von Worten ­ trainierten dasVorstellungsvermögen und die Merkfähigkeit. Allerdings bringe es wenig,immer wieder die gleichen Übungen zu machen, wie etwa das 30.Kreuzworträtsel zu lösen. "Variationen sind wichtig, sonst werden dieÜbungen selbst zur Routine."

Doch selbst mit dem besten Training kann der Mensch nicht unbegrenztgeistig arbeiten. "Kein Motor kann pausenlos laufen, aber wir verlangendas von unserem Gehirn", sagte die Gehirntrainerin. Nach ein bis zweiStunden geistiger Arbeit sollte immer eine fünf- bis zehnminütige Pauseeingelegt werden: Aufstehen, sich etwas zu trinken holen oder kurz miteinem Kollegen plaudern ­ das alles helfe, sich zu entspannen. Wer sichan diese Wechsel halte, habe abends nicht das Gefühl, vom Tag völligausgebrannt zu sein.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.