Newsticker
Stiko empfiehlt Auffrischungsimpfungen für einige Risikopatienten
  1. Startseite
  2. Wirtschaft
  3. Interview: Arbeitgeber-Chef Brossardt: 30.000 Stellen in Bayerns Industrie auf der Kippe

Interview
01.08.2020

Arbeitgeber-Chef Brossardt: 30.000 Stellen in Bayerns Industrie auf der Kippe

Es läuft nicht mehr rund in der bayerischen Elektro- und Metallindustrie: Viele tausend Arbeitsplätze stehen auf der Kippe. Doch es gibt auch einige Lichtblicke.
Foto: Inja Kjer, dpa (Symbolbild)

Plus Bayerns Arbeitgeber-Chef Brossardt warnt vor massiven Verwerfungen in der Metall- und Elektroindustrie. Doch er sieht auch Chancen.

Herr Brossardt, Deutschland erlebt in der Corona-Krise einen massiven Konjunktureinbruch, der Arbeitsmarkt hält sich dagegen recht stabil. Was kommt da im Herbst auf uns zu?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.