1. Startseite
  2. Wirtschaft
  3. Neue Sitze, mehr Stauraum: Bahn modernisiert 66 ICE-Züge

Deutsche Bahn

07.03.2017

Neue Sitze, mehr Stauraum: Bahn modernisiert 66 ICE-Züge

Die Deutsche Bahn modernisiert alle 66 Züge ihrer ICE-3-Flotte.
Bild: Marcus Merk/Archiv

15 Jahre nach ihrer Einführung werden die ICE-3 der Bahn runderneuert. Was Fahrgäste erwartet und wie lange die Aktion dauert

Die Deutsche Bahn modernisiert alle 66 Züge ihrer ICE-3-Flotte. Nach 15-jähriger Dienstzeit würden diese mit aktueller Betriebstechnik nachgerüstet und erhielten außerdem eine neue Inneneinrichtung, teilte der Logistikkonzern am Dienstag in Berlin mit.

Dabei würden unter anderem Sitze ausgetauscht und es entstehe zusätzlicher Stauraum für Gepäck und Kinderwagen. Die Umbaukosten bezifferte die Bahn auf rund 210 Millionen Euro.

Die neuen Sitze haben eine veränderte Lehnenkonstruktion. Um Konflikte mit dem Hintermann zu vermeiden, bewegt diese sich nach Angaben des Unternehmens in der Ruheposition nicht wie bisher nach hinten, sondern innerhalb der eigenen Sitzschale nach vorn.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Durch diese und andere Umbaumaßnahmen wie die Verlagerung der Gepäckregale in die Großraumbereiche entsteht demnach in jedem ICE-Zug darüber hinaus etwas mehr Fläche.

In der modernisierten Designvariante erhöht sich die Zahl der Sitzplätze in den je nach Baureihe für 419 bis 442 Passagiere ausgelegten Zügen dadurch laut Bahn um etwa 19. Zu den Veränderungen gehören außerdem größere Monitore für Reiseinformationen und gestaltete Kleinkinderabteile.

Technisch werden die Züge zudem mit dem Europäischen Zugkontrollsystem (ETCS) nachgerüstet, wodurch sie auch auf Hochgeschwindigkeitsstrecken fahren können. Die ICE 3 können dadurch nach Unternehmensangaben künftig unter anderem auch zwischen Berlin und München verkehren. Die Bahn begründete die Maßnahme mit der dienstbedingten Abnutzung und geänderten Kundenbedürfnissen.

Die Flotte ist demnach für eine Lebensdauer von rund 30 Jahren ausgelegt und hat erst in etwa die Hälfte ihrer Einsatzzeit erreicht. Die Umbaumaßnahmen übernimmt das DB-Instandhaltungswerk in Nürnberg. Dort werden jeweils drei Züge parallel entkernt und komplett überholt. Alle drei Wochen soll ein ICE 3 fertiggestellt werden, die gesamte Modernisierungsaktion soll bis Ende 2020 dauern. (AZ, dpa)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

07.03.2017

Deutsche Bahn bekommt weitere Milliarden vom Steuerzahler

2,4 Milliarden Euro zusätzlich aus dem Bundeshaushalt sollen die Deutsche Bahn stützen. Die Konkurrenz des hoch verschuldeten Staatskonzerns kritisiert den Schritt.

21. September 2016, 14:04 UhrQuelle: ZEIT ONLINE

mehr in Quelle

http://www.zeit.de/mobilitaet/2016-09/deutsche-bahn-alexander-dobrindt-milliarden-investition

Permalink
Lesen Sie dazu auch
98525493.jpg
Einzelhandel

Warum Bayern die strengsten Öffnungszeiten im Land hat

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden