Newsticker

Macron verkündet zweiten Lockdown für Frankreich
  1. Startseite
  2. Wirtschaft
  3. Öffentlicher Dienst: Verdi kündigt für Donnerstag weitere Warnstreiks an

Bayern

23.03.2015

Öffentlicher Dienst: Verdi kündigt für Donnerstag weitere Warnstreiks an

Tarifstreit im öffentlichen Dienst: Erzieher bei einem Warnstreik in München.
Bild: Archivbild, Marc Müller (dpa)

Unikliniken, Theater, Behörden: Die Gewerkschaft Verdi ruft in Bayern am Donnerstag erneut zu Warnstreiks auf. In München soll es eine zentrale Kundgebung geben.

Im Tarifstreit des öffentlichen Dienstes wird es am Donnerstag auch in Bayern weitere Warnstreiks geben. Die Gewerkschaft Verdi rief Beschäftigte von Autobahn- und Straßenmeistereien, Unikliniken, Theatern, Verwaltungen, Gerichten, Hochschulen und diversen Behörden zu Arbeitsniederlegungen auf.

Es bleibe nur, die Warnstreiks auszuweiten, erklärte die Gewerkschaft am Montag. Zudem soll es in München einen Demonstrationszug und eine zentrale Kundgebung am Finanzministerium geben. Die Gewerkschaften verlangen unter anderem für die Landesangestellten 5,5 Prozent mehr Geld, mindestens aber 175 Euro zusätzlich. dpa / lby

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren