Newsticker
EU-Behörde EMA gibt grünes Licht für Corona-Pille von Pfizer
  1. Startseite
  2. Wirtschaft
  3. Region: Not macht erfinderisch: So kreativ nutzen Unternehmen die Corona-Krise

Region
02.04.2020

Not macht erfinderisch: So kreativ nutzen Unternehmen die Corona-Krise

Zahlreiche Betriebe aus den verschiedensten Branchen haben mit der Coronakrise ihre Produktion kurzfristig umgestellt.
Foto: Jens Büttner, dpa

Plus Viele regionale Unternehmen stellen auf Produkte um, die in der Corona-Krise dringend benötigt werden. Wie schwierig das ist – und welches Kalkül dahintersteckt.

Die Menschen haben sich schnell an die Zwänge der Corona-Krise gewöhnt. Im Überbietungswettbewerb politischer Maßnahmen stach eine jedoch heraus: US-Präsident Donald Trump wandte ein für Kriegszeiten gedachtes Gesetz an und befahl dem Autobauer General Motors, Beatmungsgeräte zu produzieren. Die Ultima Ratio, von der man in Deutschland noch weit entfernt ist. Wieso, zeigen zahlreiche Unternehmen aus der Region: Sie haben ihre Produktion eigeninitiativ den Notwendigkeiten der Corona-Krise angepasst – ein branchenübergreifender Unternehmergeist, der Konstellationen hervorbringt, die sonst unvorstellbar wären.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.