Newsticker

Rund 150.000 Corona-Infizierte und fast 3000 Tote in den USA
  1. Startseite
  2. Wirtschaft
  3. SGL Carbon bekommt einen neuen Chef

Meitingen

10.02.2020

SGL Carbon bekommt einen neuen Chef

Torsten Derr soll den Kohlenstoff-Spezialisten SGL führen.
Bild: Babic Fotografie/SGL Carbon

Torsten Derr leitet künftig das Unternehmen SGL Carbon, das auch einen großen Standort in Meitingen im Kreis Augsburg hat. Er kommt von der Lanxess-Tochterfirma Saltigo.

Der Wiesbadener Kohlenstoff-Spezialist SGL Carbon mit einem großen Standort in Meitingen im Kreis Augsburg bekommt einen neuen Vorstandschef. Ab 1. Juli soll Torsten Derr, 50, das Unternehmen führen. Das teilte der Aufsichtsrat am Montag mit. SGL hat harte Jahre mit gravierenden Einschnitten hinter sich.

Derr kommt von einem Tochterunternehmen des Chemiekonzerns Lanxess: Er ist seit 2016 Geschäftsführer von Saltigo in Leverkusen, das auf Pflanzenschutz-Wirkstoffe und Arzneimittel spezialisiert ist. Derr ist verheiratet, studierter Chemiker und promovierte an der Uni Bremen. Sein Vorgänger Jürgen Köhler war vergangenes Jahr zurückgetreten, nachdem das Unternehmen zuvor seine Jahresziele nach unten korrigieren musste.

Der 50-Jährige begann der Mitteilung zufolge seine berufliche Laufbahn 1997 bei der Bayer AG, ab 2003 bei Lanxess. Dort sei er als Vizepräsident für Kunststoffzwischenprodukte, Leiter der Geschäftsbereiche Materialschutz und EPDM-Elastomere und in verschiedenen anderen leitenden Funktionen tätig gewesen, teilte SGL mit.

SGL Carbon bekommt einen neuen Chef

SGL hat harte Jahre mit gravierenden Einschnitten hinter sich. Unter anderem ist die klassische Produktion von Grafit-Elektroden für die Stahlindustrie an den japanischen Konzern Showa Denko verkauft worden. Dieser hat in dieser Woche bekannt gegeben, die Produktion in Meitingen aufgeben zu wollen. Rund 140 Stellen fallen weg.

Im SGL-Konzern arbeiten insgesamt 5000 Beschäftigte

SGL Carbon beschäftigt in Meitingen rund 1000 Mitarbeiter, dazu kommen rund 400 bei dem Bremsenspezialisten Brembo. Der gesamte SGL-Konzern hat rund 5000 Beschäftigte und stellt unter anderem Leichtbauteile für die Autoindustrie her. Große Anteilseignerin ist BMW-Miteigentümerin Susanne Klatten.

Der Aufsichtsrat sei überzeugt, dass Derr „aufgrund seiner Führungserfahrung im internationalen Umfeld, seiner Kenntnisse technologiebasierter Wachstumsmärkte und seines hohen technologischen Verständnisses“ bestens qualifiziert sei, SGL Carbon zu führen, teilte Susanne Klatten als Chefin des Aufsichtsrates mit.

Am 12. März legt SGL die Zahlen für das vergangene Geschäftsjahr vor.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren