Newsticker
Türkei blockiert Nato-Beitrittsgespräche mit Finnland und Schweden
  1. Startseite
  2. Wirtschaft
  3. Lehrstellenoffensive: Vom Schlitzen, Spleißen und Elektriker-Sein

Lehrstellenoffensive
14.04.2022

Vom Schlitzen, Spleißen und Elektriker-Sein

Jan Johannes Kaiser beim Spleißen der Glasfasern: Hier ist Fingerspitzengefühl und teure Technik gefragt, damit die Daten auch gut übertragen werden.
Foto: Christina Brummer

Plus Jan Johannes Kaiser schließt Laptops lieber an statt vor ihnen zu sitzen. Deshalb macht er gerade eine Ausbildung zum Elektroniker – und braucht dafür ziemlich viele Fähigkeiten.

Es sieht aufgeräumt aus im Klassenzimmer des Simpert-Kraemer-Gymnasiums in Krumbach. Auf den Tischen liegen Laptops, nur noch ein paar heraushängende Kabel lassen erahnen, dass hier noch zwei Handwerker zu Gange sind. Die Schule wird derzeit modernisiert. Eine Baustelle vom ersten Spatenstich bis zur letzten Glühbirne wachsen zu sehen, das ist es, was Jan Johannes Kaiser an seinem künftigen Beruf reizt. Er macht seine Ausbildung zum Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik bei Elektro Mörz in Günzburg. Der 18-Jährige ist im dritten Lehrjahr, ist also schon fast fertig mit seiner Ausbildung.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.