Newsticker
Rund 53.000 Impfdosen in Bayerns Impfzentren weggeworfen
  1. Startseite
  2. Wissenschaft
  3. Diät: Aktiviertes braunes Fettgewebe soll beim Abnehmen helfen

Diät
19.06.2016

Aktiviertes braunes Fettgewebe soll beim Abnehmen helfen

Aktiviertes braunes Fett soll beim Abnehmen helfen, das wollen Forscher aus Leipzig herausgefunden haben.
Foto: DAK Wigger/dpa, Archiv/Symbol

Die Aktivierung von braunem Fett soll sich positiv aufs Abnehmen auswirken. Bei der Aktivierung des Fettgewebes hilft Kälte. Deutsche Forscher haben eine Alternative entdeckt.

Aktiviertes braunes Fett soll beim Abnehmen helfen. Anders als weißes Fett, das Kalorien speichert, soll braunes Fett Kalorien verbrennen. Diesen Effekt wollen deutsche Forscher nun nutzen, um übergewichtigen Menschen das Abnehmen zu erleichtern. Ihre Hoffnung: braunes Fettgewebe nicht nur durch Kälteeinwirkung zu aktivieren, sondern auch durch Medikamente.

Behandlung: Braunes Fettgewebe soll gezielt aktiviert werden

Das Team um Dr. Wiebke Fenske von der Universität Leipzig hat in einer aktuellen Studie an menschlichen Zelllinien nachgewiesen, dass das "Substrat MP-10" für eine Aktivierung des braunen Fettgewebes sowie eine deutliche Gewichtsabnahme und Verbesserung der Insulinresistenz führen kann. In der Fachzeitschrift "EMBO Molecular Medicine" haben die Wissenschaftler die Ergebnisse nun veröffentlicht.

Sie schreiben, dass für übergewichtige Menschen ein höherer Energieumsatz ein wichtiges Ziel sei. Braunes Fettgewebe sei für die Wärmeentwicklung im Körper verantwortlich und verbrauche große Mengen an Energie.

Durch das getestete Substrat sei zum ersten Mal eine Beeinflussung des genetischen Pfads zur Aktivierung im braunen Fettgewebe gelungen. Die Wissenschaftler sehen hier einen neuen Ansatz zur Behandlung von Übergewicht und Diabetes.

Ein Gläschen Wein zum Essen kann nicht schaden:
6 Bilder
Die größten Diät-Mythen
Foto: Riedel

Braunes Fett: Neue Behandlungsmöglichkeiten bei Diabetes

Lange ging man davon aus, dass braunes Fettgewebe nur in Kindern aktiv ist. Bei Erwachsenen, so glaubten Experten, spielt es nur eine untergeordnete Rolle. In den vergangenen Jahren belegten verschiedene Untersuchungen aber, dass sich das braune Fett auch bei Erwachsenen aktivieren lässt. Auch war es möglich, weißes Fettgewebe, eigentlich reiner Energiespeicher, zum Teil in "beiges Fettgewebe" umzuwandeln.

Lesen Sie dazu auch

Den Ergebnissen der Leipziger Forscher zufolge ist das "Substrat MP-10" gut verträglich.

Fit und schön dank Detox - Was ist dran am Trend?

So dick waren die Menschen noch nie 

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

17.06.2016

Ich kenne nur weisses Fettgewebe oder haben die Dunkelfarbigen braunes Fett`?

Permalink
17.06.2016

Das braune Fettgewebe ist das "gute" Fett, die Notheizung des Körpers und verbraucht Energie, indem es sie in Wärme umwandelt. Die Farbe braun kommt von dem hohen Anteil an Mitochondrien, die aufgrund des hohen Anteils an farbigen Proteinen für die Färbung verantwortlich sind.

"Das braune oder plurivakuoläre Fettgewebe ist eine spezielle Form des Fettgewebes, dessen Zellen in der Lage sind, durch die Oxidation von Fettsäuren Wärme zu produzieren (Thermogenese)..."

https://de.wikipedia.org/wiki/Braunes_Fettgewebe

Permalink