Newsticker

Auswärtiges Amt warnt vor Reisen in die belgische Provinz Antwerpen
  1. Startseite
  2. Wissenschaft
  3. Haarausfall: Frisuren, Schilddrüse oder Stress können Haarausfall verursachen

Haarausfall

05.05.2016

Haarausfall: Frisuren, Schilddrüse oder Stress können Haarausfall verursachen

Bestimmte Frisuren können bei Frauen zu Haarausfall führen. Doch auch die Schilddrüse, Stress oder Hormonumstellungen in der Stillzeit oder nach der Pille könnten Schuld sein.
Bild: Mascha Brichta (dpa) /Symbolbild

Haarausfall durch bestimmte Frisuren besonders bei Frauen? Eine Studie warnt nicht nur vor Dreadlocks und Haarverlängerungen. Auch die Schilddrüse oder Stress könnten Schuld sein.

Haarausfall bei Frauen durch bestimmte Frisuren? Gerne tragen Frauen mit langen Haaren unterschiedliche Frisuren. Dabei sollten sie aber besonders vorsichtig sein, denn manche Frisuren können zu Haarausfall führen. Das fanden Wissenschaftler der Johns Hopkins University heraus. Ihre Ergebnisse veröffentlichten sie in dem Fachmagazin "JAAD".

Haarausfall durch bestimmte Frisuren bei Frauen: Was ist schädlich?

Die Studie ergab, dass bestimmte Frisuren zu Haarausfall führen können. Demnach steigt die Wahrscheinlichkeit für Haarwurzelschäden, wenn die Haare zu stark unter Spannung gehalten werden. Das Risiko ist vor allem bei eng geflochtenen Zöpfen und Dreadlocks hoch. Auch bei Haarverlängerungen sollte man vorsichtig sein. Insbesondere solche, bei denen das Klebemittel direkt auf die Kopfhaut aufgetragen wird, können zu einer Verletzung der Haarwurzeln führen.

Unbedenklich dagegen ist es ohne eine besondere Frisur, etwa, wenn die Haare offen getragen und keine chemischen Produkte zur Glättung benutzt werden. Etwas gefährlicher sind Dauerwellen und das Glätten der Haare durch Hitze. AZ

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Schilddrüse, Stillzeit,Stress  und Co.: Nicht nur Frisuren als Ursache für Haarausfall

Frisuren könnten eine Ursache für Haarausfall sein. Experten warnen davor, dass auch Stress dafür verantwortlich sein kann. Aber auch Krankheiten können eine Rolle spielen - beispielsweise bei Problemen mit der Schilddrüse.

Eine weitere mögliche Ursache für Haarausfall sind außerdem radikale Schlankheitskuren. Und nicht zuletzt können dafür auch Hormonumstellungen nach Schwangerschaft oder in den Wechseljahren verantwortlich sein. dpa

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren