Samstag, 20. September 2014

10. November 2012 18:29 Uhr

Prozess am Amtsgericht

Aichacher schlägt in Disco mit Glas auf Kontrahenten ein

Erst nach dreistündigem Prozess ringt sich ein einschlägig Vorbestrafter zum Geständnis durch. Das bewahrt ihn vorm Gefängnis. Von Gerlinde Drexler

i
22-Jähriger musste sich vor Gericht wegen eines Angriffs auf einen anderen Discobesucher verantworten.
Foto: Symbolfoto: Wolfgang Widemann

Vier Stunden zog sich der Prozess vor dem Aichacher Amtsgericht hin. Vier Zeugen sagten aus, dass der 22-jährige Angeklagte ohne Grund einem 20-jährigen Aichacher ein Glas an den Kopf geschlagen habe. Trotzdem blieb der Mann drei Stunden lang bei seiner Version, dass er Ende März in einer Discobar im Aichacher Industriegebiet aus einer Notwehrsituation heraus gehandelt habe. Erst nach einem Gespräch zwischen Strafrichterin Silke Bierl, Verteidiger und Staatsanwalt ließ sich der 22-jährige Aichacher zum Geständnis bewegen.

Die Richterin betonte in ihrer Urteilsbegründung: „Ohne Geständnis hätte es keine Bewährung gegeben.“ So bekam der Mann wegen gefährlicher Körperverletzung eine einjährige Freiheitsstrafe auf Bewährung.

ANZEIGE

Die Aussagen wiedersprechen sich

Zwei komplett unterschiedliche Geschichten hatte das Gericht zuvor zu hören bekommen. Laut dem 22-jährigen Aichacher stimmte es zwar, dass er mit dem Glas zugeschlagen habe. „Aber das war aus einer Art Reflex heraus“, sagte er. Denn er habe sich von dem 20-Jährigen angegriffen gefühlt. Der soll recht aggressiv im Eingangsbereich der Disco auf ihn zugegangen sein und ihn aufgefordert haben, mit ihm zu kommen.

„Es geht um meinen Bruder“, habe der 20-Jährige gesagt und ihn mit vor die Tür nehmen wollen, wo angeblich schon ein paar Freunde von ihm warteten. Aus Angst habe er sich geweigert, nach draußen zu gehen, sagte der Angeklagte. Daraufhin habe ihn der 20-Jährige regelrecht angesprungen und mit der Faust an die Schulter geschlagen. Reflexartig habe er dann mit dem Glas zugeschlagen.

Der Angeklagte soll gedroht haben, ihn umzubringen

Etwas anders klang die Geschichte des 20-Jährigen. Der war um Mitternacht gekommen, um seinen 17-jährigen Bruder abzuholen. Dabei hatte der ihm erzählt, dass der Angeklagte ihn bedroht hätte. „Ich schneide dir die Kehle durch, wenn du meine Freundin anmachst“, hätte der ihm zugeflüstert, sagte der Bruder vor Gericht aus.

Die 17-jährige Freundin, die damals zwischen den beiden gesessen hatte, hatte von dem Gespräch nichts mitbekommen. „Viele haben ein falsches Bild von meinem Freund“, sagte sie. Auch von der anschließenden Auseinandersetzung bekam sie nichts mit. Sie erfuhr von einer Freundin, was passiert war.

Vier Zeugen bestätigen die Version des Opfers

Dafür bestätigten vier andere Zeugen die Version des 20-Jährigen. Der war zu dem Angeklagten gegangen und hatte das Gespräch mit ihm gesucht. „Ohne Vorwarnung hat er mir das Glas an den Kopf gehauen“, sagte er. Er zog sich eine Reihe von Schnittwunden zu, die am Ohr und am Hinterkopf sogar genäht werden mussten. Aggressiv habe sich der Angeklagte auch danach verhalten, sagte ein Zeuge aus. Die Türsteher hätten eingreifen müssen.

Nach ausführlicher Beratung mit seinem Anwalt rang sich der 22-Jährige zu einem Geständnis durch. „Halbherzig und nur unter dem Druck der drohenden Verurteilung“ sei das zustande gekommen, sagte Rechtsanwalt Nikolaus Thoma, der den Nebenkläger vertrat.

Gericht ordnet Anti-Aggressions-Training an

„Spät, aber besser als nie“, sei das Geständnis gekommen, sagte Staatsanwalt Michael Edelmann. Gegen den Angeklagten sprachen seine beiden einschlägigen Vorstrafen. Der Staatsanwalt forderte eine Bewährungsstrafe in Höhe von einem Jahr und fünf Monaten.

Richterin Bierl schloss sich dem Verteidiger an, der für eine einjährige Bewährungsstrafe plädiert hatte. Als Auflage muss der 22-Jährige ein Anti-Aggressions-Training absolvieren und 1200 Euro Schmerzensgeld an den 20-Jährigen zahlen.

i

Artikel kommentieren

Ihr Wetter in Augsburg-Stadt
20.09.1421.09.14

                                            Wetter
                                            Regenschauer
                                            Wetter
                                            Gewitter
Regenschauer
14 C | 22 C
Wind: W, 16 km/h
Gewitter
12 C | 21 C
Wind: W, 24 km/h
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung
Jobs in Aichach



Neu in den Foren
Neu in den Leserblogs
Partnersuche