Dienstag, 24. Oktober 2017

28. Juli 2016 00:39 Uhr

Bildung

Ausgezeichnete Jung-Forscher

Bilder aus Schallwellen, Hühner und ein Brechtlied: Schülerinnen und Schüler machen spannende Entdeckungen Von Andreas Alt

i

Die ausgezeichneten Schüler und ihre Laudatoren (hinten von links): Lara Müller, Rita Romeo, Oberbürgermeister Kurt Gribl, Timo Baierl, Bildungsreferent Hermann Köhler, Margarita Zoj, Prof. Dr. Malte A. Peter, Luis Holtmann, Samuel Haji; vorne: Moritz Behr und Sophie Krämer.
Foto: Ruth Plössel

Sophie Krämer und Moritz Behr, beide 11 Jahre alt und in der Klasse 5a des Holbein-Gymnasiums, haben zwei Monate lang Flüssigkeiten beschallt, um damit „Wasserfrequenzbilder“ zu erzeugen. Die Ergebnisse haben sie dann fotografiert und aufgeschrieben und die Blätter in einem Ordner gesammelt. Dafür erhielten sie im Rahmen des Wissenschaftspreises Augsburger Schulen einen Sonderpreis.

Sophie und Moritz waren die jüngsten Nachwuchsforscher bei der Preisverleihung im Goldenen Saal. Ihr Experiment haben sie sich nach eigener Aussage selbst ausgedacht. „Wir haben noch keine Physik“, sagte Sophie auf die Frage, ob sich die Arbeit nicht aus dem Schulunterricht ergeben hat. Ein paar Anregungen lieferte das Internet, und auch was Frequenzen sind und dass sie in der Einheit „Hertz“ gemessen werden, haben sie gegoogelt. „Mit Wasser geht es besonders gut“, fasste Moritz seine Erkenntnisse zusammen, „und man sollte es einfärben, damit man die Muster sieht. Die beste Frequenz liegt zwischen 40 und 80 Hertz.“

ANZEIGE

Zu den älteren unter den Preisträgern gehört Lara Müller, 18, vom Stetteninstitut. Sie beschäftigte sich mit Uniformität und Individualität bei Hühnern und gewann damit den ersten Preis im Bereich Naturwissenschaft. Sie machte drei Versuchsreihen mit 20 jeweils zufällig ausgewählten Hühnern der Rasse „Lohmann braun“. Lara Müller plädiert am Ende dafür, Tiere nicht zu überzüchten und nur nach ihrem landwirtschaftlichen Nutzen zu bewerten. „Es war ein Erfolgserlebnis für mich, dass sich meine Ergebnisse mit denen großer Forscher decken“, sagte sie. Nach dem Abitur will sie in die medizinische Forschung gehen.

Eine Premiere erlebte die Preisverleihung mit der Gewinnerin des ersten Preises im Bereich Geisteswissenschaft. Rita Romeo vom Maria-Theresia-Gymnasium, die ihn für eine Untersuchung des Verhältnisses des jungen Bertolt Brecht zur Musik erhielt, trug ein „Plärrerlied“ vor, das sie im Stil Brechts selbst getextet und komponiert hatte.

Zweite Preise erhielten Luis Holtmann von der Montessori-Schule (Naturwissenschaft) und Timo Baierl vom Maria-Theresia-Gymnasium (Geisteswissenschaft). Holtmann hat einen Roboter konstruiert, der ohne menschliche Steuerung ein Objekt einsammeln und an einen bestimmten Zielort transportieren kann. Baierl beschäftigte sich mit Kunstskandalen und den verbotenen Symbolen und Handlungen, die sie auslösen können. Die Arbeit liefert auch Aufschlüsse über die Entwicklung der Gesellschaft, hieß es.

Der dritte Preis wurde im Bereich Geisteswissenschaft geteilt. Gewonnen haben Samuel Haji und Julian Sturz, beide Gymnasium bei St. Stephan. Haji untersuchte die Verantwortung von Wissenschaft durch einen Vergleich von Thesen des Philosophen Hans Jonas mit Friedrich Dürrenmatts Groteske „Die Physiker“. Sturz machte sich anhand von Sören Kierkegaards „Grabrede“ von 1845 und eines Gemäldes von Victor Man Gedanken über die „lebensbejahende Wirkung des Todes“. Der dritte Preis im Bereich Naturwissenschaft ging an Margarita Zoj (Gymnasium Maria Stern) für eine Arbeit über das Immunsystem.

Laut Bildungsreferent Hermann Köhler wurden 28 Arbeiten eingereicht und von einer Jury begutachtet. Die Gewinner erhielten Geldpreise zwischen 100 und 2500 Euro. Auch Oberbürgermeister Kurt Gribl und der Dekan der Mathematisch-naturwissenschaftlich-technischen Fakultät der Uni Augsburg, Prof. Malte Peter, gratulierten.

i

Ihr Wetter in Augsburg-Stadt
24.10.1724.10.1725.10.1726.10.17
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                bedeckt
	                                            Wetter
	                                            wolkig
                                                Wetter
                                                wolkig
Unwetter7 C | 14 C
7 C | 18 C
8 C | 18 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung

Augsburger Geschichte

Jobs in Augsburg



Alle Infos zum Messenger-Dienst
Beilage: Ferien Journal

Bauen + Wohnen

Marktsonntag in Innenstadt
Brauchen wir einen verkaufsoffenen Sonntag?

Unternehmen aus der Region