Montag, 11. Dezember 2017

28. September 2017 17:37 Uhr

Augsburg

Peta will Fische retten: Ärger um Aquarium in der Rockfabrik

Die Tierschutzorganisation Peta will Fische aus der Augsburger Diskothek Rockfabrik retten. Das Veterinäramt soll dabei helfen.

i

Die Tierschutzorganisation Peta will Fische aus der Augsburger Diskothek Rockfabrik retten. Das Veterinäramt soll dabei helfen.
Foto: Sebastian Kahnert, dpa (Symbolbild)

Jeder von uns hat seinen ganz eigenen Musikgeschmack. Die einen mögen es poppig, die anderen rockig, wieder andere lieber klassisch. Fische dagegen mögen Musik eher gar nicht. Zu laut. Das sagt Meeresbiologin Tanja Breining, Fachreferentin für Fische und Meerestiere bei der Tierschutzorganisation Peta. Die Organisation versucht deshalb gerade, die Fische eines Aquariums, das in der Augsburger Diskothek Rockfabrik steht, zu retten und in eine andere Umgebung zu bringen, „Vor allem die vibrierenden Basstöne machen den Fischen sehr zu schaffen und setzen sie großem Stress aus“, so die Tierschützerin. Fische seien keine lebendige Dekoration und gehörten somit nicht in eine Diskothek.

Auf das Aquarium aufmerksam geworden ist Peta laut eigenen Angaben durch einen Besucher der Rockfabrik. Zudem hätte man sich ein Video angesehen und sich so ein Bild über den Standort und die Einflüsse auf die Tiere gemacht. „Da klopfen Gäste an die Scheibe und Blitze von Fotoapparaten sind zu sehen. Die Tiere sind so zwei Stressfaktoren ausgesetzt. Der Gefangenschaft und den negativen Einflüssen von außen“, so Breining.

ANZEIGE

Das will die Organisation nicht hinnehmen und hat reagiert. So, wie sie es in vergleichbaren Fällen in Berlin, Kiel oder 2012 auch in Aichach, immer getan hat. Sie hat sich an die Betreiber der Diskotheken und das für Augsburg zuständige Veterinäramt gewandt.

Dort war man von dem Fakt, dass die Rockfabrik ein Aquarium hat, nicht überrascht. „Die Fischhaltung im Eingangsbereich der Diskothek ist der Augsburger Veterinärbehörde von Beginn an bekannt gewesen. Das besagte Aquarium befindet sich im Eingangsbereich und wird dort nach unserer Kenntnis weder extremer Lautstärke noch „bewegtem Licht“ ausgesetzt“, so Amtsleiterin Felicitas Allmann. Grundsätzlich halte man Verbote für Aquarien in Barbereichen oder in der Umgebung von Tanzflächen „natürlich für sinnvoll“. Im vorliegenden seien aber weder der Standort noch das Aquarium selbst zu beanstanden gewesen.

Was sagt die Rockfabrik?

Und was sagen die Betreiber der Rockfabrik? „Ich finde das Ganze etwas übertrieben“, so Geschäftsführer Markus Höltl. Um das Aquarium würde sich geschultes Personal kümmern, die Fische stünden weit weg von der Musik und die Diskothek sei ohnehin an nur zwei Tagen in der Woche geöffnet. „Ich werde das Aquarium sicher nicht auflösen. Nach Peta-Ansicht ist jede Art der Haustierhaltung Tierquälerei. Das kann ich so nicht nachvollziehen“, begründet Höltl.

Das Veterinäramt kündigte seinerseits an, die Fischhaltung in der „Rockfabrik“ aufgrund der Anzeige von Peta erneut unangemeldet zu kontrollieren. Darüber hinaus seien der Augsburger Veterinärbehörde keine weiteren Diskotheken mit Aquarien bekannt.

Für Peta sicherlich keine befriedigende Aussage. Wenn das Aquarium in der Rockfabrik nicht abgebaut werde, werde man sich weitere Schritte überlegen, kündigte Tanja Breining an. „Unter Umständen liegt hier sogar ein Verstoß gegen das Tierschutzgesetz vor. Das müssten wir dann gegebenenfalls prüfen.“ Bisher habe Peta die Fälle meist außergerichtlich klären können. So wie bei dem Fall in Aichach. Dort hat der Betreiber des M-Eins die Fische an einen Privathaushalt abgegeben.

i

Schlagworte

Augsburg | PETA | Aichach | Berlin

Ihr Wetter in Augsburg-Stadt
11.12.1711.12.1712.12.1713.12.17
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                Regen
	                                            Wetter
	                                            bedeckt
                                                Wetter
                                                Schneeschauer
Unwetter2 C | 5 C
-3 C | 6 C
0 C | 4 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung
Ein Artikel von
Andrea Wenzel

Augsburger Allgemeine
Ressort: Lokale Wirtschaft


Augsburger Geschichte

Jobs in Augsburg



Alle Infos zum Messenger-Dienst
Beilage: Ferien Journal

Bauen + Wohnen

Unternehmen aus der Region