Montag, 22. September 2014

04. Februar 2013 15:07 Uhr

Trauer in Augsburg

Plötzlicher Tod: Domkapitular Josef Heigl stirbt nach Frühmesse

Betroffenheit und Trauer im Bistum Augsburg: Domkapitular Josef Heigl ist am Sonntag nach der Frühmesse überraschend gestorben.

i

Bischof Konrad hatte mit ihm zusammen am Samstagabend im Hohen Dom Eucharistie gefeiert. Am Sonntag nach der Frühmesse ist  Domkapitular Prälat Josef Heigl völlig unerwartet gestorben. Josef Heigl wurde 59 Jahre alt.

Bischof Konrad hat mit großer Bestürzung auf den Tod von Domkapitular Heigl reagiert. Die Nachricht von Heigls Tod habe ihn persönlich sehr erschüttert. "Ich kannte Domkapitular Heigl noch aus der Zeit, als wir Generalvikare waren, er in Augsburg und ich in Dresden. Sein Tod bedeutet für unser Bistum einen großen Verlust. Der Herr möge ihm all das Gute vergelten, das er für die Menschen und die Kirche getan hat", so Bischof Konrad laut der Pressemitteilung des Bistums Augsburg.

ANZEIGE

Zutiefst bestürzt über Heigls plötzlichen Tod

Auch Generalvikar Harald Heinrich zeigt sich sehr betroffen. "Ich verliere in Domkapitular Heigl einen wichtigen Ratgeber, wir sind uns immer mit hoher Wertschätzung begegnet. Deshalb bin ich auch persönlich zutiefst bestürzt über seinen so plötzlichen Tod." Der Verstorbene habe dem Bistum Augsburg und seinen Bischöfen über Jahrzehnte hin treu und loyal gedient. "Er hat sich als Mensch und als Priester immer ganz für die Anliegen des Bistums eingesetzt. Ich habe ihm immer hohe Wertschätzung entgegen gebracht."

Prälat Josef Heigl wurde am 17. August 1953 in Großaitingen geboren und am 28. Juni 1981 zum Priester geweiht. Nach jahrzehntelangem Dienst im Augsburger Ordinariat und auch als Generalvikar des Bischofs von Augsburg war er seit Februar 2011 zuletzt als Dompfarrer tätig. Diese pastorale Aufgabe habe er laut Mitteilung des Bistums Augsburg mit Freude wahrgenommen. Mit Leib und Seele sei er Dompfarrer gewesen.

Am Freitag, 8. Februar, wird der Verstorbene ab 9 Uhr in der Gertrudkapelle des Mariendoms aufgebahrt.

Das Requiem für den Verstorbenen findet am Samstag, den 9. Februar 2013, um 10 Uhr im Mariendom zu Augsburg statt. Die Beisetzung ist anschließend in der Grablege des Domkapitels im Innenhof des Domkreuzganges. AZ

i

Artikel kommentieren

Die neuesten Kommentare

Ihr Wetter in Augsburg-Stadt
22.09.1423.09.14

                                            Wetter
                                            Gewitter
                                            Wetter
                                            wolkig
Gewitter
6 C | 14 C
Wind: W, 24 km/h
wolkig
5 C | 14 C
Wind: NO, 9 km/h
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung
Bauen + Wohnen

Jobs in Augsburg


Unternehmen aus der Region

Neu in den Foren
Fachkräfte-Kampagne der Region Augsburg



Partnersuche