Freitag, 24. März 2017

23. Juni 2015 00:33 Uhr

Kunst

Und nun abstrakt

Norbert Kiening im Kongress am Park

i

„Farbakkorde komplementär“ von Norbert Kiening ist nun im Kongress am Park zu sehen.
Foto: agt

Kunstwechsel im Kongress im Park: Seit gestern schmücken die Wände des Veranstaltungszentrums am Wittelsbacher Park acht großformatige Ölgemälde von Norbert Kiening. Der ist nun nach Georg Bernhard, Karl Kunz und Joerg Maxzin der vierte Künstler, dessen Arbeiten in diesem Rahmen für ein Jahr ausgestellt werden.

Stefan Schrammel, Vorsitzender der Gesellschaft für Gegenwartskunst, weist darauf hin, dass mit Kiening eine neue Periode des Kunstkonzeptes für den Kongress am Park beginne: „Bisher ging es um die menschliche Figur im Raum, jetzt wenden wir uns der Abstraktion in unterschiedlichen Positionen zu.“ Kienings schwere Ölmalerei mit ihren starken Hell-Dunkel-Kontrasten schaffe einen interessanten Gegenpol zu den in grau gehaltenen Räumen. Der Diedorfer Künstler habe einige der ausgestellten Bilder speziell dafür geschaffen.

i

Ihr Wetter in Augsburg-Stadt
24.03.1724.03.1725.03.1726.03.17
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                wolkig
	                                            Wetter
	                                            wolkig
                                                Wetter
                                                wolkig
Unwetter2 C | 15 C
1 C | 14 C
-1 C | 11 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung

Jobs in Augsburg


Videoüberwachung
Sind Überwachungskameras in Augsburg nötig?


Alle Infos zum Messenger-Dienst
Kasperl als Ampelmännchen
Soll Augsburg eine Kasperl-Ampel bekommen?

Bauen + Wohnen

Unternehmen aus der Region

Fachkräfte-Kampagne der Region Augsburg