Montag, 23. Oktober 2017

21. April 2017 18:00 Uhr

Verkehr

A8 bei Sulzemoos: Zwei Unfälle sorgen für zwölf Kilometer Stau

Auf der A8 bei Sulzemoos gab es am Freitagnachmittag zwei Unfälle mit mehreren Verletzten. Zeitweise staute es sich auf zwölf Kilometern, inzwischen ist die Autobahn wieder frei.

i

Wegen eines Unfalls staut es sich derzeit auf der A8 bei Sulzemoos auf einer Länge von zwölf Kilometern. (Symbolbild)
Foto: Sibylle Seidl-Cesare

Auf der A8 bei Sulzemoos ist es am Freitagnachmittag zu zwei Unfällen gekommen. Zeitweise staute sich der Verkehr in Fahrtrichtung Stuttgart auf einer Länge von zwölf Kilometern bis zum Kreuz München West.

Zwei Unfälle mit sieben Fahrzeugen

Wie die Verkehrspolizei Fürstenfeldbruck berichtet, haben sich gegen 16.30 Uhr zwischen dem Rastplatz Fuchsberg und der Anschlusstelle Sulzemoos direkt hintereinander zwei Auffahrunfälle mit insgesamt sieben Fahrzeugen ereignet. Als der vorderste Fahrer aus bislang ungeklärter Ursache auf der linken Spur bremste, fuhren vier hinter ihm fahrende Fahrzeuge auf. Ein dahinter fahrender Autofahrer kam zwar rechtzeitig zum Stehen, allerdings fuhr daraufhin ein weiteres Fahrzeug auf seinen Wagen auf. Sieben Personen wurden laut Polizei leicht verletzt, fünf Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

ANZEIGE

Kurzzeitig waren die linke und die mittlere Fahrspur komplett gesperrt. Zeitweise staute es sich auf zwölf Kilometern, Autofahrer brauchten mehr als eine Stunde länger. Auch die A99 war betroffen, der Stau dehnte sich über das Kreuz München-West hinaus auf 3,5 Kilometern Länge aus. Gegen 18.30 Uhr konnte die Polizei die Bergungsarbeiten abschließen und gab die Fahrbahn wieder vollständig frei. sli

i


Alle Infos zum Messenger-Dienst