Mittwoch, 23. Juli 2014

19. März 2014 09:25 Uhr

Donau in Bayern

Kelheim: Frau rettet ihren Mann aus der Donau - und ertrinkt

Drama in der Donau bei Kelheim: Eine 75-jährige Frau hatte ihren Mann aus dem Wasser gerettet, als dieser in Panik geriet. Dann wurde sie von der Strömung erfasst.

i
Eine 75 Jahre alte Frau ist am Mittwoch in der Donau nahe des Klosters Weltenburg beim Versuch, ihren Mann zu retten, gestorben. (Symbol)
Foto: Ulrike Eberl-Walter/tvo

Ein Schwimmausflug zum Nepomukfelsen beim Kloster Weltenburg endete für eine 75-jährige Frau tödlich. Ihr Mann war laut der Polizei Straubing beim Schwimmen in der Donau in Panik geraten und rief seine Frau um Hilfe. Die 75-Jährige zögerte nicht und zog ihren Mann zum Ufer. Der Rentner konnte an Land klettern.

Donau bei Kelheim: Frau stirbt bei Rettung ihres Mannes

Ihr selbstloser Einsatz wurde ihr jedoch zum Verhängnis: Die Frau wurde von der Strömung mitgerissen und etwa einen Kilometer abgetrieben. Ihr lebloser Körper wurde von einem Kahnfahrer entdeckt, der die Frau noch auf eine Sandbank ziehen konnte.

ANZEIGE

Frau rettet Mann aus Donau und stirbt: Sie wurde noch ins Krankenhaus gebracht

Die 75-Jährige wurde ins Krankenhaus gebracht, verstarb dort aber noch am Abend. (dpa/lby/AZ)

i

Artikel kommentieren