Mittwoch, 22. November 2017

09. Juni 2016 12:40 Uhr

Leichenfund

Unbekannte Tote im Ammersee: Kripo veröffentlicht Bild der Leiche

Nach dem Fund einer toten Frau im Ammersee hat die Kripo ein Bild der Leiche veröffentlicht. Wir zeigen das Foto, das bei der Identifizierung helfen soll, im nachfolgenden Text.

i

Nach dem Fund einer toten Frau im Ammersee hat die Kripo ein Bild der Leiche veröffentlicht.
Foto: Wenzel (Symbolbild)

Ein Angler hatte die tote Frau am Vormittag des 31. Mai am Herrschinger Strandbad entdeckt. Die Leiche trieb im Ammersee treiben. Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck übernahm die Ermittlungen. Die Befundaufnahme vor Ort und das inzwischen vorliegende Ergebnis einer Obduktion ergaben den Ermittlern zufolge keine Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden oder einen gewaltsamen Tod.

Weiter ungeklärt ist allerdings die Identität der Toten. Deshalb haben die Ermittler nun ein Bild der Leiche veröffentlicht und bitten um Hinweise. Das Alter der Frau wird auf 65 bis 75 Jahre geschätzt. Sie ist etwa 1,70 Meter groß, kräftig und hat kurze graue Haare. Bekleidet war sie mit einem schwarzen T-Shirt „Infinity man“, schwarzen Jeans der Marke Wrangler, einem lila Gürtel und schwarzen „Lofters“ Sportschuhen.

Die Kripo Fürstenfeldbruck bittet weiter um Hinweise auf die Identität der Frau unter Telefon 08141-612-0. (AZ)

i

Schlagworte

Ammersee | Kripo | Fürstenfeldbruck


Alle Infos zum Messenger-Dienst