Samstag, 18. November 2017

10. November 2017 16:45 Uhr

Tripadvisor

Reise-Portal führt Warnhinweise vor sexueller Belästigung ein

Das Touristikportal Tripadvisor möchte künftig seine Nutzer besser vor sexueller Belästigung schützen. Ein Warnhinweis soll auf Hotels aufmerksam machen, wo es schon Probleme gab.

i

Tripadvisor weist künftig auf Hotels hin, wo Gäste belästigt wurden.
Foto: Jens Kalaene, dpa (Symbolbild)

Die Touristikwebsite Tripadvisor möchte Reisen ein klein bisschen sicherer machen. Vor allem für Frauen, die allein unterwegs sind, dürften die neuen Warnhinweise interessant sein: Das Portal hat einen neuen Hinweis für Hotels eingeführt, in denen Sicherheits- oder Gesundheitsrisiken bestehen könnten. Ziel sei es, Reisende auf Probleme aufmerksam zu machen, teilte das Unternehmen auf Anfrage mit.

Auch bei Diskriminierungsvorwürfen werde der Hinweis gezeigt. In der Benachrichtigung bei problematischen Hotels heißt es: "Tripadvisor wurde auf aktuelle Medienberichte oder Ereignisse aufmerksam gemacht, die dieses Unternehmen (das Hotel, Anm. d. Redaktion) betreffen und die möglicherweise nicht in den Bewertungen widergespiegelt werden, die auf diesem Eintrag zu finden sind." Nutzer werden aufgerufen, zusätzliche Informationen zu dem betroffenen Hotel zu suchen.

ANZEIGE

Tripadvisor entschuldigte sich bei der Amerikanerin

Tripadvisor reagiert damit auf Kritik, weil das Portal in der Vergangenheit Nutzerkommentare mit Berichten von sexuellen Übergriffen in einzelnen Hotels in Mexiko gelöscht haben soll: Eine Amerikanerin gab auf Tripadvisor an, im Jahr 2010 im mexikanischen Urlaubs-Resort Paraiso Mayo von einem Sicherheitsmann vergewaltigt worden zu sein. Nachdem eine US-Website darüber berichtet hatte, entschuldigte sich das Tourismus-Portal öffentlich bei der Frau.

"Im Zuge der aktuellen Vorfälle haben wir uns dazu entschlossen, einige Hotels in Mexiko mit diesem neuen Hinweis zu versehen", teilte eine Sprecherin von Tripadvisor in Deutschland mit. Man arbeite schon seit einigen Monaten an einem solchen Hinweis. Wird er bei einem Hotel angezeigt, könne er bis zu drei Monate online bleiben. 

Auf Tripadvisor finden sich mehr als 535 Millionen Bewertungen

Schon seit einigen Jahren zeigt Tripadvisor rote Warnhinweise, wenn ein Hotel im eindeutigen Verdacht steht, Bewertungen manipuliert zu haben, um eine bessere Gesamtbewertung zu erreichen.  Auf der Reiseplattform Tripadvisor finden sich nach Angaben des Unternehmens mehr als 535 Millionen Bewertungen von Nutzern zu Hotels, Restaurants, Ausflugszielen und Airlines. fino/dpa    

 

Lesen Sie auch:

Auswärtiges Amt: Warum Reisehinweise oft nicht weiterhelfen

Was sagen Hotelbewertungen noch aus? 

Wie gut sind Reisen vom Discounter?

i

Schlagworte

Mexiko | Deutschland



Alle Infos zum Messenger-Dienst