Freitag, 24. März 2017

09. Mai 2016 00:38 Uhr

Unfälle

Zweiradfahrer leben gefährlich

Bei drei schweren Unfälle an einem Tag werden ein Radler und ein Biker schwer verletzt

i

Bei schönem Wetter sind wieder mehr Menschen auf zwei Rädern unterwegs – und besonders gefährdet. Das zeigen drei Unfälle, die sich am vergangenen Freitag ereignet haben.

Am frühen Abend wurde ein Radfahrer in Günzburg von einem Auto angefahren und schwer verletzt. Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Unfall gegen 18.45 Uhr. Ein 59 Jahre alter Autofahrer war gerade auf der Geschwister-Scholl-Straße stadtauswärts unterwegs. Er folgte dann jedoch nicht dem nach links abbiegenden Straßenverlauf zur Bundesstraße, sondern fuhr geradeaus weiter in einen Feldweg. Dabei übersah er einen 54-jährigen Radler, der auf dem kreuzenden Radweg von rechts herankam. Das Auto rammte den Mann frontal und stieß ihn zu Boden. Nach Angaben der Polizei bestand der Verdacht, dass sich der 54-Jährige durch den Sturz schwere Kopfverletzungen zugezogen hatte, weshalb er mit dem Rettungshubschrauber in die Uniklinik nach Ulm geflogen wurde. Der Auto-Lenker kam mit dem Schrecken davon, an seinem Wagen entstand lediglich hoher Sachschaden. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Sachverständiger hinzugezogen, der die Unfallstelle untersuchte.

ANZEIGE

Ebenfalls am Freitag ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer böse stürzte. Laut Polizei passierte es gegen 14 Uhr: Auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Memmenhausen und Lauterbach setzte eine 20 Jahre alte Auto-Fahrerin gerade an, ein vorausfahrendes Fahrzeug mit Pferdeanhänger zu überholen. Gleichzeitig jedoch überholte bereits ein von hinten kommender 53-jähriger Motorradfahrer den Pkw. Die Maschine und das Auto kollidierten, der Zweiradfahrer kam nach links von der Fahrbahn ab und stürzte auf der angrenzenden Wiese. Er zog sich dabei schwere Verletzungen am Kopf und im Hals-Nackenbereich zu. Der Mann wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum nach Augsburg geflogen. Die junge Autofahrerin wurde nicht verletzt. Die Ortsverbindungsstraße war für etwa zwei Stunden gesperrt.

Etwas mehr Glück als der Radler und der Motorradfahrer hatte ein Biker, der ebenfalls am Freitag unfreiwillig von seiner Maschine „absteigen“ musste. Nach Darstellung der Polizei war gegen 17.45 Uhr ein 32 Jahre alter Lastwagenfahrer auf der Bundesstraße 16 in Richtung Dillingen unterwegs. Bei der Einmündung der Geschwister-Scholl-Straße musste er stark abbremsen, weil kurz vor ihm ein Auto einbog. Dadurch schwappte vom Kipper ein Teil des geladenen Biertrebers auf die Straße. Ein kurz darauf nachfolgender 20 Jahre alter Motorradfahrer kam auf der sandartigen Verunreinigung ins Rutschen und stürzte. Hierbei verletzte er sich leicht. (zg)

i

Ihr Wetter in Günzburg
24.03.1724.03.1725.03.1726.03.17
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                wolkig
	                                            Wetter
	                                            wolkig
                                                Wetter
                                                wolkig
Unwetter4 C | 14 C
3 C | 13 C
3 C | 12 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung
Umfrage
Wie gefällt Ihnen Burgau als Einkaufsstadt?


Anfang vom Ende

Alle Infos zum Messenger-Dienst
Quiz: Das Jahr 2016 im Landkreis Günzburg

Unternehmen aus der Region

Bauen + Wohnen

Wandern und Radeln in der Region

Partnersuche