Mittwoch, 23. August 2017

20. Mai 2017 17:04 Uhr

Ziemetshausen

Stoff-Art im Webereimuseum

Weil sich Künstler immer wieder vom anregenden Ambiente des Webereimuseums inspirieren lassen, gibt es nun eine Ausstellung mit Darstellungen von Stoff auf Leinwand.   Von Peter Voh

i

Stoffkunst perfekt: Die Ausstellung „Stoff-Art“ im Maschinensaal des Webereimuseums kann am Museumswochenende 20./21. Mai (Sonntag von 14 bis 17 Uhr) besichtigt werden.
Foto: Peter Voh

Bereits seit zwölf Jahren gibt es die Zusammenarbeit zwischen dem Kunstverein Schwabmünchen und dem Heimatverein Ziemetshausen mit seinem Webereimuseum. Solange schon werden Exponate der Hobbykünstler im Websaal des Museumsgebäudes ausgestellt, finden die Künstler hier immer wieder Inspirationen für ihr kreatives Schaffen.

Joachim Böck, Vorsitzender des Heimatvereins hob dies in der Begrüßung zur Vernissage ebenso hervor wie auch Kersten Thieler-Küchle, Leiterin des Kunstvereins und Mentor der Künstler zwischen Lech und Zusam. Die findet das Ambiente des Websaals mit alten Maschinen und anderen schier antiken Einrichtungsgegenständen als Galerie für die Kunstwerke in Acryl immer wieder als besonderen Anreiz für sich und ihre Schüler.

ANZEIGE

Die Verbindung von Weberei und Stoffen ist es, die die Künstler angeregt hat, für die diesjährige Ausstellung „Stoff-Art“ im Webereimuseum Bilder von Stoffen im weitesten Sinne zu schaffen. Dies ist ihnen gelungen, zum einen mit Darstellung verschiedener Stoffe auf Leinwand, zum andern mit der künstlerischen Gestaltung von Draperien und Faltenwürfen. Thieler-Küchle bezeichnet dies als klassische Disziplin in der Zeichnung und der Malerei. Schon alte Meister haben kunstvoll gemalte Tücher und transparente Faltenwürfe geschaffen, die noch heute nicht nur ob ihrer Detailgenauigkeit bewundert werden.

Interessant an der Ausstellung ist, wie Künstlerinnen und Künstler oft ein und dasselbe Thema in ihrem Stil unterschiedlich interpretieren. Das Motiv ist das gleiche, Blickwinkel und Ausführung jedoch sind sehr variationsreich, ein ganz besonderer Reiz an dieser Gruppenausstellung. Einige Maler haben das Thema abstrahiert, es bleibt in der Wiedergabe manchmal nur noch der Durchblick oder das Licht, das auf den Stoff fällt.

Es gibt aber auch Bilder mit fotografisch exakt gemalten Faltenwürfen, Kleidern und Socken auf der Leine oder, ganz naiv und farbenfroh, der Bub, der gerade Waschtag hat. Eine wahrlich facettenreiche und spannende Ausstellung.

Die Mallehrerin und Galeristin erhielt vom Heimatverein für die gelungene Zusammenstellung der Kunstwerke von knapp 20 Feierabendmalerinnen und -malern einen Blumenstrauß überreicht, Christine Liebhaber als Mitorganisatorin der Ausstellung und selber mit Bildern vertreten, dankte allen ihren Kolleginnen und Kollegen mit jeweils einer Rose.

Die Ausstellung „Stoff-Art“ im Maschinensaal des Webereimuseums kann am Museumswochenende 20./21. Mai (Sonntag von 14 bis 17 Uhr) sowie an den Museumsöffnungstagen jeden 1. Sonntag im Monat von 14 bis 17 Uhr besichtigt werden.

i

Mehr zum Thema

Mehr zum Thema
Ihr Wetter in Krumbach
23.08.1723.08.1724.08.1725.08.17
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                wolkig
	                                            Wetter
	                                            wolkig
                                                Wetter
                                                wolkig
Unwetter16 C | 25 C
15 C | 26 C
17 C | 28 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung
Alles rund um die Basketballer

Alle Infos zum Messenger-Dienst
Unternehmen aus der Region

Bauen + Wohnen

Was wissen Sie über die Rente?

Partnersuche