Freitag, 20. Oktober 2017

Landsberg

15. September 2017 10:58 Uhr

Denklingen

Die Wahl nach der Wahl

Wenn Michael Kießling in den Bundestag einzieht, übernimmt sein Stellvertreter die Amtsgeschäfte in Denklingen. Ein neuer Bürgermeister wird wohl Mitte Januar gewählt. Von Thomas Wunder

i

Profikritiker und Laien, Politik-Erklärer und Normalbürger beklagten zuletzt die Langeweile vor der Bundestagswahl. Auch im Landkreis kommt der Wahlkampf nicht so richtig in Fahrt. Liegt es vielleicht daran, dass das Direktmandat seit Jahrzehnten die CSU abonniert hat? Ist dies auch heuer der Fall, dann wird Michael Kießling in den neuen Bundestag einziehen. Sein Amt als Bürgermeister von Denklingen muss er dann aufgeben. Und wie geht es danach in der Lechraingemeinde weiter?

Am Abend des 24. September werden die Bürger aus Denklingen, Dienhausen und Epfach gespannt auf das Ergebnis der Bundestagswahl warten. Sollte Michael Kießling im Wahlkreis Landsberg/Starnberg/Germering direkt gewählt werden, ist aber noch nicht Schluss als Bürgermeister. Andreas Graf, der Leiter der Rechtsaufsicht im Landratsamt, kennt die Regularien. Erst mit der Feststellung des Wahlergebnisses durch den Bundeswahlleiter werde ein Direktkandidat Mitglied des Bundestages. Laut Graf wird dies Anfang Oktober sein.

ANZEIGE

Am 27. September könnte seine letzte Sitzung sein

Und so bereitet sich Michael Kießling derzeit auch noch auf die Gemeinderatssitzung am 27. September vor. „Vorausgesetzt, ich werde gewählt, wird das dann meine letzte Sitzung sein“, sagt er. Ab dem Zeitpunkt, ab dem er Abgeordneter des Bundestags ist, muss Kießling sein Amt als Bürgermeister aufgeben. Beide seien nicht miteinander zu vereinbaren. Die Amtsgeschäfte in Denklingen übernimmt dann der Zweite Bürgermeister. Schon jetzt ist Norbert Walter bei den Vorbereitungen zu den Sitzungen dabei. „Ich möchte ihn Stück für Stück einbinden“, sagt Michael Kießling. Schließlich seien etliche Maßnahmen (Dorfplatz, Neubau Rathaus, Trinkwasser) in den kommenden Monaten zu bewältigen.

Warum eine Wahl an den regulären Terminen ausscheidet

Der 38 Jahre alte Norbert Walter sitzt für die Freie Wählergemeinschaft im Gemeinderat. Als ehemaliger Torwart bei den Fußballern des VfL Denklingen dürfte er auch vielen im Landkreis bekannt sein. Sein Name wird auch immer wieder genannt, wenn es um die Nachfolge von Michael Kießling geht. Doch bislang hielt sich Walter bedeckt. Nach Informationen unserer Zeitung strebt er es aber nicht an, Bürgermeister in Denklingen zu werden.

Sollte Michael Kießling in den Bundestag einziehen, dann müsste innerhalb von drei Monaten ein neuer Bürgermeister gewählt werden. Wie Andreas Graf sagt, komme daher als Wahltermin der 17. Dezember in Frage. Doch dieser Termin sei ungünstig, weil die Denklinger im Falle einer Stichwahl an Heiligabend oder an Silvester zur Urne gerufen werden müssten. Das will die Rechtsaufsicht vermeiden. Sie legt den Wahltermin in enger Abstimmung mit der Gemeinde fest.

Der Amtsinhaber hat Urlaub, um Wahlkampf zu betreiben

Andreas Graf favorisiert daher den 14. Januar als Wahltermin. „Wir werden aber mit der Gemeinde darüber reden“, sagt er. Schließlich könnte noch eine entscheidende Änderung vollzogen werden. Michael Kießling ist in Denklingen als hauptamtlicher Bürgermeister tätig. Durchaus möglich, dass sein Nachfolger ehrenamtlich arbeiten möchte. In diesem Fall müsste die entsprechende Satzung geändert werden, sagt Graf. Das müsse aber 90 Tage vor der Wahl erfolgen.

Michael Kießling hat sich über einen Termin für die mögliche Bürgermeisterwahl keine Gedanken gemacht. Das müsse in Abstimmung zwischen Landratsamt und Gemeinderat erfolgen. Der 44-Jährige befindet sich derzeit im Urlaub. Er verbringt seine Zeit aber nicht am Strand oder in den Bergen, sondern ist mitten im Wahlkampf. Jetzt, kurz vor der Bundestagswahl, gelte es die Bürger zu motivieren, ihre Stimme abzugeben.

i

Ihr Wetter in Landsberg
20.10.1720.10.1721.10.1722.10.17
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                Regenschauer
	                                            Wetter
	                                            Regenschauer
                                                Wetter
                                                Regenschauer
Unwetter9 C | 19 C
8 C | 19 C
5 C | 12 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung
Ein Artikel von
Thomas Wunder

Landsberger Tagblatt
Ressort: Lokalnachrichten Landsberg


Bauen + Wohnen

Alle Infos zum Messenger-Dienst
Unternehmen aus der Region

Partnersuche