Dienstag, 21. November 2017

Landsberg

07. Dezember 2010 19:15 Uhr

Die Welt der Grafik

Fuchstal Wie vielfältig die zeitgenössische grafische Kunst ist, bewies eindrucksvoll die Vernissage der Ausstellungsreihe "Grafik der Gegenwart", die am Sonntag in der Galerie Fuchstal stattfand. Zu entdecken gibt es neben neuen Arbeiten von Künstlern, die schon seit vielen Jahren in Fuchstal ausstellen, diesmal auch Werke von Künstlern, die erstmals in der Galerie präsentiert werden. Zudem werden im Rahmen einer neu angedachten Ausstellungsserie Orginalgrafiken britischer Künstler gezeigt, darunter solche von Antony Micallef oder Paula Rego, die mit ihren Arbeiten momentan international für Furore sorgen. Von Birgit Kremer

i

Die Welt der "Grafik der Gegenwart" in der Galerie Fuchstal: Antony Micallef, A Kiss at the Tower Bridge, Algrafie. Fotos: Birgit kremer

Damit wird die engagierte Galeristin Gerda Feldmeier-Bold dem Anspruch der Galerie, "ein Forum für Originalgrafik zu sein, unabhängig davon, ob ein Künstler jung oder alt, bekannt, renommiert oder noch unbekannt ist", wie sie es formuliert, mehr als gerecht. Denn gerade die Grafik erfordert nach ihren Worten "eine intensive Auseinandersetzung mit dem Material, Disziplin in der Arbeitsweise, Wissen um chemische Grundlagen und künstlerische Vorstellungskraft."

Wie unterschiedlich die Ergebnisse dieses Ringens um künstlerische Positionen ausfallen, lässt sich in der aktuellen Ausstellung hervorragend studieren. So erwarten den Besucher gleich am Eingang die vier großformatigen Algrafien - statt Stein wird in diesem Fall Aluminium als Druckstock verwendet - der vier britischen Künstler John Claridge, Paul Hogarth, der international gefeierten Paula Rego und des Shooting-Stars der internationalen Kunstszene, Antony Micallef. Letzterer, eigentlich ein Street-Art-Künstler, wurde von dem Londoner Galeristen Lazarides entdeckt, eine erste Ausstellung mit seinen Arbeiten war nach einer halben Stunde ausverkauft.

ANZEIGE

Gesellschaftskritische Themen

Micallefs Spezialität sind mit gesellschaftskritischen Themen kombinierte Porträts, die teils von verstörender Wirkung sind. Dagegen macht Paula Rego, die als erfolgreichste Künstlerin Portugals gilt und in London lebt und arbeitet, vor allem durch die grafische Auseinandersetzung mit der Rolle der Frau in der Gesellschaft von sich reden. Die gezeigten Grafiken der Briten, die durchaus auch mal in der Tate Britain in London ausstellen, bilden den Auftakt zu einer geplanten Ausstellung mit britischen Grafiken, auf die man schon jetzt gespannt sein darf.

Daneben sind neue Arbeiten von zeitgenössischen Grafikern zu entdecken, die bereits in früheren Jahren in der Galerie Fuchstal zu sehen waren, allen voran die neuen, impressionistisch anmutenden Werke von Joachim Feldmeier. Christa B. John ist mit flächig-ornamentalen floralen Holzschnitten ebenso vertreten wie Alfred Pohl, der Grandseigneur des Holzschnitts, dessen Auswahl von Arbeiten aus zwei neuen Serien, "Tanz" und "Nostalgia", in ihrer expressiven Farbintensität charakteristisch für den Künstler sind. Beeindruckend auch die neuen Radierungen von Helmut Anton Zirkelbach, der als feste Größe in der deutschen Grafikszene gilt und in seinen zahlreichen, durchaus auch gesellschaftskritischen Werkreihen den Betrachter an seiner Sichtweise der Dinge teilhaben lässt. Ob "Nachtgraurot", "Melancholie" oder "Ohne Titel (Kopf)", seine Arbeiten verraten den Virtuosen auf dem Feld der Radierung.

Drei Grafiker, Silke Britzen, Susanne Haun und Andreas Mattern, sind mit ihren Arbeiten erstmals in der Galerie Fuchstal vertreten und schon ein erster Blick zeigt, dass sie sich mit ihren Werken nicht hinter den "Großen der Zunft" zu verstecken brauchen.

Mit "Grafik der Gegenwart" hat die Galeristin Gerda Feldmeier-Bold eine kleine, aber exquisite Ausstellung konzipiert, der man viele Besucher wünscht.

Öffnungszeiten Die grafischen Arbeiten sind bis zum 20. Februar 2011 in der Galerie Fuchstal, Gewerbestraße 15 im Gewerbegebiet Fuchstal-Asch zu sehen, geöffnet ist die Ausstellung Mittwochs von 16 bis 19 Uhr, Samstags und Sonntags von 10 bis 12 Uhr, in der Zeit vom 23. Dezember bis 20. Februar jederzeit nach telefonischer Vereinbarung unter 08243/3489.

i

Schlagworte

Fuchstal | London

Ihr Wetter in Landsberg
21.11.1721.11.1722.11.1723.11.17
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                Regenschauer
	                                            Wetter
	                                            wolkig
                                                Wetter
                                                wolkig
Unwetter1 C | 7 C
-3 C | 11 C
2 C | 11 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung

Bauen + Wohnen

Alle Infos zum Messenger-Dienst
Unternehmen aus der Region

Partnersuche