Freitag, 19. Januar 2018

23. Oktober 2016 18:02 Uhr

Ulm

Luther-Bier gibt’s in der Martin-Luther-Kirche

Zum Reformationsjubiläum ist im Ulmer Westen ein besonderer Gerstensaft käuflich zu erwerben.

i

Ulm Etwas grimmig blickt Martin Luther drein vom Etikett des neuen Bieres aus dem Hause Gold Ochsen. Dabei ist überliefert, dass der Wittenberger Theologieprofessor ein Freund des Trunkes war. In einem Brief an seine Frau Katharina von Bora schreibt er, nur nach Hause zu kommen, wenn Bier gebraut wäre. Luther war es, der am 31. Oktober 1517 mit dem Anschlag seiner 95 Thesen gegen die Missstände der katholischen Kirche die Reformation auslöste. In wenigen Tagen jährt sich dieser Tag zum 500. Mal. Die Martin-Luther-Gemeinde im Ulmer Westen machte mit ihrem Luther-Markt am Samstag den Auftakt zur Feier des Reformationsjubiläums.

Die Ulmer Brauerei Gold Ochsen Brauerei hat zum Reformationstag ein ganz spezielles Bier mit höherer Stammwürze für den guten Zweck und in limitierter Menge von 500 Kästen gebraut. Pfarrer Volker Bleil von der Ulmer Lutherkirche wird es zusammen mit seiner Gemeinde zum Preis von 20 Euro verkaufen. Der Erlös aus dem Verkauf von 50 Hektolitern Martin-Luther-Bier fließt an die Luther-Gemeinde.

ANZEIGE

Punkt zehn Uhr starteten die Feierlichkeiten zum 500. Reformationstag 2017 in der Ulmer Martin Luther Kirche mit dem 2. Luther-Markt.

Zum Auftakt im großen Saal der Lutherkirche gab die Kantorei der Gemeinde ein musikalisches Stelldichein und ebnete mit bierigen Liedern den Protagonisten Martin Luther alias Eberhardt (Ebbo) Müller und seiner Käthe (Andrea Staton) den Weg zum traditionellen Fassanstich im Obergeschoss der Kirche. „50 Hektoliter des kastanienfarbenen, körperreichen und malzbetonten untergärigen Vollbieres im Stil eines Märzen haben wir eigens für das Jubiläum gebraut“, sagt Gold Ochsen Geschäftsführerin Ulrike Freund.

Zum Preis von 20 Euro je Kasten ist es ausschließlich bei der Martin-Luther-Gemeinde im Ulmer Westen erhältlich. Der Erlös des Verkaufs kommt der Martin Luther Gemeinde zugute. Der Sonderverkauf von 500 Kästen soll die Finanzierung des neuen Gemeindehauses mit voran treiben. Mit gutem Beispiel gingen Ulrike Freund und Ehemann Ekkehard mit Marketingleiter Stefan Voggesser voraus und kauften im Zelt vor der Kirche jeweils einen Kasten Martin Luther Bier aus der limitierten Edition. Als besonderen Service boten die Mitglieder der Luther Gemeinde den Bierkastenkäufern einen speziellen Heimanlieferservice für das Jubiläumsbier an, was den Verkauf der freilich unhandlichen Bierkästen enorm ankurbelte. (az)

i

Ihr Wetter in Neu-Ulm
19.01.1819.01.1820.01.1821.01.18
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                Schneeschauer
	                                            Wetter
	                                            Schneeregen
                                                Wetter
                                                Schneeschauer
Unwetter0 C | 5 C
0 C | 3 C
-2 C | 2 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung
Alles rund um die Basketballer

Wie gut kennen Sie Neu-Ulm?

Bauen + Wohnen

Alle Infos zum Messenger-Dienst
Unternehmen aus der Region


Partnersuche