Samstag, 20. Dezember 2014

29. September 2010 08:35 Uhr

Ingolstadt

Nagelneuer Audi R8 geht in Flammen auf: 200.000 Euro Schaden

Ein Autofahrer ist auf der A9 bei Ingolstadt ins Schleudern geraten und prallte mit seinem nagelneuen Audi R8 mehrfach gegen die Leitplanken links und rechts der Autobahn. Dann ging der Wagen in Flammen auf.

i
Ein Audi R8 brennt auf der A9 völlig ausgebrannt.
Foto: Heinz Reiß

Der 63-jährige Fahrer war am Dienstag unterwegs zu Audi in Ingolstadt. Nach Angaben der Polizei war er offenbar mit sehr hoher Geschwindigkeit in Richtung München gefahren. Der Sportwagen im Wert von 200.000 Euro geriet ins Schleudern und prallte danach mehrfach gegen die Leitplanken links und rechts der Autobahn, ehe er total beschädigt auf der rechten Fahrspur liegen blieb.

Der Fahrer konnte völlig unverletzt aussteigen, doch kaum hatte er den Wagen verlassen, fing das Wrack Feuer. Wegen der Löscharbeiten und der Bergung kam es zu erheblichen Behinderungen und rund fünf Kilometer Stau. AZ

i

Artikel kommentieren

Schlagworte

Ingolstadt | Audi | München | Polizei

Ihr Wetter in Neuburg
20.12.1420.12.1421.12.1422.12.14
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                Regenschauer
	                                            Wetter
	                                            wolkig
                                                Wetter
                                                wolkig
Unwetter2 C | 5 C
1 C | 5 C
3 C | 6 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung

Bauen + Wohnen

Unternehmen aus der Region

Jobs in Neuburg


Kennen Sie den TSV Neuburg?
Partnersuche