Donnerstag, 21. September 2017

19. Juni 2017 16:14 Uhr

Let's Dance 2017

"Let's Dance" 2017: Vater von Sieger Gil Ofarim aus Koma erwacht

Gil Ofarim hat "Let's Dance" 2017 knapp vor Vanessa Mai gewonnen. Am Freitag zeigte RTL einen Rückblick. Die Neuigkeiten im News-Blog.

i

  • Am 17. März startete "Let's Dance" 2017. Finale war am 9. Juni.
  • Moderiert wurde "Let's Dance 2017" von Daniel Hartwich und Sylvie Meis. Die Kandidaten stellen wir in dieser Übersicht vor.
  • Gewinner der Tanzshow bei RTL wurde Gil Ofarim. Hier ein kurzes Porträt.

Let's Dance 2017: Kandidaten und News

18. Juni: Vater von Sieger Gil Ofarim auf dem Weg der Besserung

Gil Ofarim hat Let's Dance 2017 gewonnen und jetzt gibt es auch privat gute Neuigkeiten für ihn. Noch vor der Staffel ist Ofarims Vater ins künstliche Koma versetzt worden. Zuvor war er an Grippe erkrankt und diese entwickelte sich zu einer schwerwiegenden Lungenentzündung. Der 79-Jährige ist jetzt wieder auf dem Weg der Besserung. In der NDR Talkshow verriet Ofarim: "Ich kann eine sehr gute Nachricht überbringen. Papa ist in der Reha und Papa ist back."

16. Juni: "Let's Dance" bekam noch einen Rückblick

Mit dem Finale war "Let's Dance" 2017 noch nicht vorbei. Die aktuelle Staffel endete am Freitag, 16. Juni, mit einem Rückblick auf die letzten zehn Jahre der Sendung.

Von "A" wie "Allstars" bis "Z" wie "Zehn weitere Jahre?!" werden die Highlights gezeigt. Mehr zur Sendung lesen Sie hier: Let's Dance: Rückblick zeigt am Freitag Highlights aus zehn Jahren

13. Mai: Vanessa Mai heiratet ihren Freund - auf Mallorca

Vanessa Mai war der Star bei Let's Dance 2017. Über sämtliche Folgen hinweg verzauberte die Sängerin und einstige DSDS-Jurorin ihre Fans - und wurde am Schluss Zweite.

Nur drei Tage darauf durfte Vanessa Mai gleich wieder groß feiern. Wie die Bunte berichtet, gab die 25-Jährige nämlich ihrem langjährigen Freund und Verlobten Andreas am Montag auf Mallorca das Jawort. Die Feier habe unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattgefunden, so die Zeitschrift.

Vanessa Mai selbst bestätigte die Hochzeit ganz elegant bei Facebook. Sie hielt - beim Kuss mit ihrem frischgebackenen Ehemann - ihre Hand in die Kamera, mit dem Schriftzug "I said yes".

Mehr über Vanessa Mai lesen sie auch hier: Schlagerstar Vanessa Mai: Das Idol von nebenan

12. Juni: Gil Ofarims Liebeserklärung: "Meine Frau ist der wahre Rockstar"

Er ist der Let's Dance-Gewinner 2017 - und widmet den Sieg seiner Frau. Mit einem rührenden Posting hat Gil Ofarim sich auf Facebook bei seiner Frau bedankt. "All das wäre nicht möglich gewesen ohne den Support meiner Familie. Meine Frau ist der wahre Rockstar, der sich so liebevoll und großartig um unsere zwei größten Hits gekümmert hat... Unsere Kinder! Sie hat mich so gestärkt und den Rücken frei gehalten. Danke Baby...!", schreib der Musiker.

Gil Ofarim hatte sich bei Let's Dance 2017 überraschend gegen seine Mitbewerberin Vanessa Mai durchgesetzt. so dankte Ofarim in seinem Facebook-Posting vor allem auch seiner Tanzpartnerin: "Liebe Ekat , durch dich habe ich die Liebe zum Tanz entdeckt. Ich freue mich, dass die Welt jetzt auch weiss, dass du so viel mehr bist als die Profitänzerinn, die wir kennen, sondern auch eine großartige Choreografin... Eine wahre Künstlerin. Dies gilt auch für deine tolle Schwester Marsha ,die uns so sehr unterstützt hat!", schrieb er. 

10. Juni: Dancing Star 2017 - Gil Ofarim ist Gewinner bei Let's Dance

"Let's Dance 2017" hat einen Gewinner. Gil Ofarim ist Sieger der RTL-Tanzshow und darf sich nun Dancing Star 2017 nennen. Vanessa Mai, die lange als Favoritin galt, musste sich mit dem zweiten Platz zufrieden geben. Den dritten Platz belegte Angelina Kirsch. Einen ausführlichen Bericht zum Finale von "Let's Dance" lesen Sie hier.

9. Juni: Vanessa Mai hat womöglich eine Zukunft bei Let's Dance

Partnertausch, purzelnde Kilos und schräge Jury-Urteile: Die zehnte Staffel  von "Let's Dance" ist alles andere als ereignislos gewesen. Ein bisschen persönliches Drama war wie immer auch dabei. Und auch das Finale soll spannend werden - "Giganten battlen sich hier", sagte Jurorin Motsi Mabuse über die Anwärter auf den Dancing-Star-Titel 2017. Ihre Entwicklung haben seit Mitte März Freitag- für Freitagabend bis zu vier Millionen Zuschauer verfolgt.

Gerade die Finalisten von "Let's Dance" haben aus unterschiedlichen Gründen für Schlagzeilen gesorgt: Schlagersternchen Vanessa Mai trainierte so hart, dass sie nur noch 48 Kilo wiegt, wie die 25-Jährige in der "Bild"-Zeitung bekannte. Ihr Lohn: Die Favoritenrolle und regelmäßig die volle Punktzahl der Jury.

Ihr größter Konkurrent Gil Ofarim kämpft weniger mit unfreiwilliger Gewichtsabnahme als mit Gerüchten, er habe eine Affäre mit seiner Tanzpartnerin Ekaterina Leonova, genannt Ekat. Die ist unter den Profitänzer-Finalisten am kürzesten bei "Let's Dance" dabei, ebenso wie Polanc und Sinató ist sie den Zuschauern der Tanzshow so bekannt wie die Jury - das kann man nicht von allen teilnehmenden Tänzern behaupten.

Und "Curvy-Model" Angelina Kirsch - Maße 105-76-113 - die einst in einem Eiscafé in Rom entdeckt wurde? Sie macht wegen ihrer emotionalen Auftritte von sich reden. "Angelina heult auch jede Woche. Die ist ja schlimmer als Sabine von GNTM", twitterte eine Userin in Anspielung auf die Drama-Queen der ProSieben-Model-Sendung. Tanzpartner Massimo Sinató allerdings ist von Angelina begeistert. Von Juror Jorge González bekam Angelina sogar einen Heiratsantrag.

Vanessa Mai gilt als Favoritin für den Titel "Dancing Star" 2017. Doch egal wie es ausgeht - das Celebrity-Magazin "OK!" sieht in der populären Schlager-Sängerin bereits die Nachfolgerin von Co-Moderatorin Sylvie Meis. Die Ex-Frau von Fußballer Rafael van der Vaart hatte im vergangenen Jahr nahezu nach jeder Sendung harte Kommentare zu ihrem Deutsch aushalten müssen. Vor dieser Staffel jedoch hatte sie angekündigt, Grammatik zu pauken. Und was wäre "Let's Dance" ohne ihren holländische Akzent?

8. Juni: Das sind die Tänze im Finale von "Let's Dance" 2017

Im Finale am Freitag müssen die verbliebenen drei Tanzpaare jeweils drei Tänze vorführen: Einen Lieblingstanz, einen Jury-Tanz und einen Freestyle. Außerdem werden auch die bereits ausgeschiedenen Tanzpaare noch einmal auftreten. Helene Fischer tritt laut RTL auch bei diesem Finale auf, sie wird im Finale live mit "Achterbahn" auftreten.

Underdog Angelina Kirsch hat sich als Lieblingstanz den Contemporary ausgesucht, den sie mit Massimo Sinató zu Queens "Who Wants To Live Forever" aufs Parkett legen wird. Die Jury hat sich für das Tanzpaar einen Cha-Cha-Cha ausgesucht, die Musik dazu ist "Hot 2 Touch" von Felix Jaehn feat. Hight & Alex Aiono. Der Freestyle von Angelina und Massimo wird zur Titelmusik von "Die fabelhafte Welt der Amélie" aufgeführt.

Auch für Gil Ofarim und Ekaterina Leonova hat sich die Jury den Cha-Cha-Cha ausgesucht, den lateinamerikanischen Tanz wird das Paar zu "You Don't Know Me" von Jax Jones präsentieren. Als Lieblingstanz hat sich Gil den Tango zu "Querer" von Cirque du Soleil ausgesucht. Als Musik für ihren Freestyle haben sich Gil und Ekat die Filmmusik von "Avatar" ausgesucht.

Für die Favoriten Vanessa Mai und Christian Polanc hat die Jury keinen Cha-Cha-Cha aussuchen müssen, denn das ist schon Vanessas Lieblingstanz, den sie zu "Don't Be So Shy" von Imany (Filatov & Karas Remix) aufführen wird. Stattdessen hat die Jury für Vanessa Mai und Christian Polanc einen Standardtanz, den Langsamen Walzer zu Bob Marleys "No Woman, No Cry" ausgesucht. Die Filmmusik bei ihrem Freestyle kommt von "Zorro".

3. Juni: Giovanni Zarrella ist im Halbfinale ausgeschieden

Giovanni Zarrella ist im Halbfinale der RTL-Show "Let's Dance" ausgeschieden. Nach drei Tänzen pro Paar wurde der 39-jährige Sänger zusammen mit seiner Tanzpartnerin Marta Arndt am Freitagabend vom Publikum aus dem Wettbewerb gewählt. Im Finale am kommenden Wochenende (9. Juni, 20.15 Uhr) werden zwei Musik-Profis und ein Model um den Sieg in der zehnten Staffel der erfolgreichen Wettbewerbsshow tanzen: der Musiker Gil Ofarim, die Schlagersängerin Vanessa Mai und Curvy-Model Angelina Kirsch.

Für Giovanni Zarella, das frühere Mitglied der Castingband Bro'Sis, war es bereits das zweite Aus bei "Let's Dance". Vor zwei Wochen war er schon einmal aus der Show rausgewählt worden, doch dann verletzte sich der Paralympics-Sieger Heinrich Popow, sodass Zarella doch wieder in die Show reinrutschte. In der vergangenen Woche dann blieb Zarrella noch drin, stattdessen musste der Komiker Faisal Kawusi den Wettbewerb verlassen.

2. Juni: Auf einen Tanz konnten sich die Halbfinalisten nicht vorbereiten

Im Halbfinale von "Let's Dance" müssen die letzten vier Paare ihr tänzerisches Können unter Beweis stellen, indem sie einen Tanz auch ohne lange Vorbereitungszeit aufführen. Erst live während der Show wird der dritte Tanz jedes Paares ausgelost. Auch die Musik für die dritte Performance wird so per Los festgelegt.

Zumindest auf zwei Tänze haben sich die Paare vor dem Halbfinale von "Let's Dance" 2017 aber vorbereiten können. Angelina Kirsch und Massimo Sinató tanzen einen Paso doble zu "Scott and Fran's Paso Doble" von David Hirschfelder & The Boogo Pogo Orchestra und eine Salsa zu Ricky Martins "La Bomba". Gil Ofarim und Ekaterina Leonova tanzen eine Rumba zu Seals "Love's Divine" und einen Paso Doble zu einem echten Klassiker dieser Tanzrichtung, Pascual Marquina Narros "España Cañí".

Giovanni Zarrella und Marta Arndt tanzen ihren Paso Doble zu "The Puss Suite" von Henry Jackman und einen Quickstep zu "It Don't Mean A Thing" von Tony Bennett & Lady Gaga. Vanessa Mai und Christian Polanc sind das einzige Paar, das im Halbfinale von "Let's Dance" keinen Paso Doble aufs Parkett legt. Sie tanzen einen Tango zu "Shout" von Tears For Fears und eine Rumba zu Birdys "Skinny Love".

31. Mai: Vanessa Mai hat Faisal Kawusis Herz erobert

Für Faisal Kawusi ist eine "turbulente, anstrengende, atemberaubende und aufwühlende Zeit" zu Ende gegangen. Er ist raus bei "Let's Dance". Seinen prominenten Mitstreitern, die weiter um den Sieg tanzen, wünscht er viel Erfolg, wie Kawusi auf Instagram schrieb. Und einer ganz besonders: Vanessa Mai. Die Sängerin, die bei der Tanzshow Woche für Woche Jury und Zuschauer mit ihrem Können überzeugt, habe sein Herz erobert, so der 25-Jährige. Als sie zuletzt Tränen in den Augen hatte, habe ihm das gar sein Herz gebrochen.

Für Faisal Kawusi geht es nach "Let's Dance" nun erst einmal so weiter: Er will "chillen", wie er auf Instagram weiter verriet.

Eine turbulente, anstrengende, atemberaubende und aufwühlende Zeit ist für mich zuende gegangen. Ich war enttäuscht denn ich hatte auf mehr gehofft. 24 Std später sehe ich das ganze sehr viel entspannter und bin sogar etwas glücklich darüber. Es war Zeit für mich zu gehen denn die anderen waren mir faktisch überlegen. Das respektiere ich und wünsche allen viel Erfolg auf der weiteren Reise, besonders @vanessa.mai.official denn sie hat sowohl mit ihrem Tanz als sich mit ihrer Persönlichkeit mein Herz erobert. Die Tränen in ihren Augen haben mir das Herz gebrochen doch ich glaube an dich Vanessa, ich werde dich von den Rängen genauso anfeuern wie in der Sky Lounge. Ich freue mich darauf im Finale wieder dabei zu sein und die ganze Let's Dance WG wieder zusammenkommt. Ich möchte aus tiefstem Herzen @erichklann danken, der für mich unglaublich wertvoll war und ich bin unfassbar stolz dass ich diesen Mann überhaupt kennen darf. Du hast mich viel gelehrt Sensei #bewatermyfriend Kommen wir zu meiner Kameradin im Schützengraben, @oana_nechiti. Du hast diese Zeit für mich so besonders gemacht, ich hätte niemals ohne dich so einen Spaß gehabt. Wir haben gelacht, wir haben geweint, wir haben gelitten, aber wir hatten Spaß dabei. Ich bin unendlich glücklich darüber dass ich so intensiv mit dir arbeiten durfte. Du bist eine Bereicherung für mich und mein Leben. Du hast mich beschützt,mich gestärkt und mich auch mal gebremst. Und dabei hast du mir immer Respekt, Vertrauen und Loyalität entgegengebracht. Dafür bin ich dir auf ewig dankbar. Es war die schlimmste Zeit meines Lebens, es war die schönste Zeit meines Lebens. Doch jetzt kommt ein neues Kapitel, ich freue mich auf die neuen Projekte und was noch alles auf mich zukommt. Im Herbst geh ich auf Tour mit meiner Solo Show. Aber jetzt wird erstmal gechillt #micdrop

Ein Beitrag geteilt von Faisal.Kawusi (@faisal.kawusi) am

 

29. Mai: Fans sorgen sich um Favoritin Vanessa Mai

Sängerin Vanessa Mai und ihr Tanzpartner Christian Polanc zählen mittlerweile zu den Favoriten der Show - doch Fans sorgen sich nun um das Wohlergehen der 25-Jährigen. In einem Bericht der Bild sagte Vanessa Mai deutlich: "Ich darf kein Gewicht mehr verlieren." Durch das harte Training, das teilweise bis zu neun Stunden ihres Tages in Anspruch nehme, habe sie bereits fünf Kilo abgenommen. Mit einem Gewicht von 48 Kilo äußern Fans in den sozialen Medien aufrichtige Sorge: Schafft es die Favoritin gesund ins Finale?

Doch auch die Sängerin selbst weiß um ihren Zustand und ist fest entschlossen, ihre Ernährung mit zahlreichen Kohlenhydraten und Eiweißen so umzustellen, dass sie ihren Tanz am Freitagabend gesund und munter genießen kann.

27. Mai: Faisal Kawusi ist raus

Kurz vor dem Halbfinale war Schluss für den Comedian Faisal Kawusi und seine Tanzpartnerin Oana Nechiti. Für ihren Einzeltanz, einen Quickstep, erhielten die beiden von der Jury lediglich zwölf Punkte. Laut Juror Joachim Llambi war Kawusi "80 Prozent" außer Takt. Auch beim zweiten Tanz lief für das Tanzpaar nicht alles rund. Für die Kombination aus Rumba und Wiener Walzer gab es von der Jury nur magere elf Punkte.

Die Gewinnerin des Abends war - mal wieder - Vanessa Mai. Die Schlagersängerin und ihr Tanzpartner Christian Polac ertanzten sich mit einem Quickstept 29 Punkte und eine Standing Ovation vom strengen Jochim Llambi. Für die Fusion aus Slowfox und Jive gab es dann sogar volle Punktzahl. Kann ihre Konkurrenz sie überhaupt noch stoppen?

Sänger Gil Ofarim und seine Tanzpartnerin Ekaterina Leonova wollen das jedenfalls versuchen. Für sie lief der Abend ähnlich gut. Zwar brachte ihnen ihr Walzer "nur" 24 Punkte ein. Mit der Fusion aus Tango und Jive konnten sie ihrem Favoriten-Status aber wieder gerecht werden - dafür gab es alle 30 möglichen Punkte.

Giovanni Zarrella konnte seine zweite Chance nutzen und erkämpfte sich mit seiner Tanzpartnerin Marta Arndt bei beiden Tänzen jeweils 19 Punkte und schaffte damit den Einzug in die nächste Runde. So auch Angelina Kirsch und Massimo Sinato. Mit zweimal 26 Punkten tanzten sich die beiden locker in die nächste Runde.

25. Mai: Das sind die Tänze der zehnten Folge

In der zehnten Folge von "Let's Dance" 2017 müssen die verbliebenen Kandidaten gleich zwei Einzeltänze aufs Parkett legen, einer davon ist ein "Schlager-Fusion". Die Tänze hat RTL nun auf der Sender-Homepage bekannt gegeben. Der verletzte Heinrich Popow musste frühzeitig ausscheiden, dafür ist Giovanni Zarrella wieder im Rennen. Er tanzt mit Marta Arndt Samba und Rumba zu "Biene Maja" von Karel Gott und als Einzeltanz eine Samba zu dem Chartstürmer "Despacito" von Luis Fonsi & Daddy Yankee feat. Justin Bieber.

Vanessa Mai und Christian Polanc treten mit einem Quickstep zu "Things" von Robbie Williams & Jane Horrocks sowie einer Schlager-Fusion aus Jive und Slowfox zu Connie Francis' "Schöner fremder Mann" an. Angelina Kirsch und Massimo Sinató tanzen mit Tango und Cha-Cha-Cha "Atemlos durch die Nacht" und präsentieren wie Vanessa und Christian einen Quickstep, allerdings zu "Männer sind Schweine" von den Ärzten.

Faisal Kawusi und Oana Nechiti  schließen sich beim Einzeltanz an und tanzen ebenfalls einen Quickstep. Dafür haben sie sich die Titelmusik von "The Flintstones" ausgesucht. Ihre Schlager-Fusion besteht aus Wiener Walzer und Rumba zu "Ti Amo" von Howard Carpendale. Gil Ofarim tanzt mit Ekaterina Leonova Jive und Tango zu Hildegard Knefs "Für mich soll's rote Rosen regnen" und einen Wiener Walzer zu Lee-la Baums "Love Is Blindness".

Mit zwei Auftritten und insgesamt drei Tanzstilen haben die Kandidaten beim Training viel vorzubereiten. Giovanni Zarrella hat nur zwei Tänze, nämlich Samba und Rumba, vorzubereiten - da er aber erst nachträglich wieder in die Show einstieg, hatte er vermutlich dennoch keinen Vorteil. Außerdem kann die Samba gerade rhythmisch eine Herausforderung sein.

Aber auch die anderen Kandidaten machen es sich nicht unbedingt leicht - der Slowfox ist einer der schwierigsten Standard-Tänze und zielt mit seinen Hebungen und Senkungen auf ein völlig anderes Gefühl als der Jive, mit dem Vanessa und Christian noch im gleichen Lied antreten werden. Auch die Wiener Walzer ist einer der schwierigeren Standard-Tänze, wobei Faisal bei seiner Schlager-Fusion wenigstens in den Rumba-Elementen etwas verschnaufen können wird. Gil dagegen hat den Tanz als Einzeltanz zu präsentieren.

24. Mai: Heinrich Popow muss wegen Verletzung bei "Let's Dance" aussteigen

Der 33-jährige Paralympics-Sieger Heinrich Popow war bei "Let's Dance" 2017 einer der Publikumslieblinge, am vergangenen Freitag hatte er es sogar in die Top 5 geschafft. Nun hat sich der Leichathlet auf Raten seiner Ärzte hin dazu entschieden, in der Tanzshow nicht weiter zu machen. Er leidet an einer Entzündung im Stumpf, die Ärzte vermuten außerdem einen Sehnenriss in der rechten Schulter. Die Gefahr von Folgeschäden wäre zu groß für Heinrich Popow.

"Ich hätte weitergetanzt, bis ich nicht mehr kann, wäre noch auf allen Vieren auf die Tanzfläche gekrochen!", erklärte Heinrich Popow gegenüber dem "Let's Dance"-Sender RTL. Doch das gesundheitliche Risiko wäre einfach zu groß. Einspringen wird für den Sportler nun Sänger Giovanni Zarrella, der in der vergangenen Sendung ausgeschieden war.

Seiner Rückkehr steht Giovanni ambivalent gegenüber: "Ich bin hin- und hergerissen. Es tut mir wahnsinnig leid, dass Heinrich das Kapitel 'Let's Dance' auf diese Art und Weise beenden muss. Er hat eine großartige Leistung erbracht. Andererseits freue ich mich natürlich sehr wieder dabei zu sein. Ich werde mein Bestes geben, auch für Heinrich."

23. Mai: "Let's Dance"-Jurorin Motsi Mabuse wird regelmäßig rassistisch angefeindet

"Let's Dance"-Jurorin Motsi Mabuse (36) wird eigenen Angaben zufolge regelmäßig rassistisch angegriffen. In den sozialen Netzwerken hätten User ihr geschrieben, "dass sie mich mit dem Baseballschläger schlagen wollen", sagte Mabuse dem Magazin Closer. "Auch auf der Straße wurde mir schon einige Male zugerufen, ich solle zurück nach Afrika gehen. Und das sind noch die harmlosen Sachen", so die aus Südafrika stammende Tänzerin. Aus Sicherheitsgründen lasse sie sich von vielen Veranstaltungen abholen. "Bei größeren Sachen lasse ich mich auch von Security begleiten."

19. Mai: Giovanni Zarrella muss Let's Dance verlassen

Giovanni Zarrella trat mit einem Freesytle zu Michael Jacksons "Man In The Mirror" an - und konnte damit nicht überzeugen. Die Jury gab ihm zwar mehr Punkte als Heinrich Popow, doch es riefen nicht genug Zuschauer für ihn an. Damit ist Giovanni raus bei "Let's Dance" 2017.

Die großen Favoriten sind dagegen einmal mehr Vanessa Mai und Gil Ofarim. Sie traten im Flamenco-Duell zu "EL Porompompero" von Manolo Escobar gegeneinander an. Vom Publikum gab es dafür "Jumping Ovations", wie Moderator Daniel Hartwich die Begeisterung im Saal beschrieb.

Auch die Jury war beeindruckt. "Giganten battlen sich hier", drückte es Motsi Mabuse aus. Von der Jury gab es für beide Kandidaten die vollen 30 Punkte.

Wer ist in Laufe der Show bereits rausgeflogen? Das lesen Sie hier: Let's Dance 2017: Wer ist raus? Und welche Kandidaten sind weiter?

18. Mai: Magische Momente und Duelle

Sechs Tanzpaare sind bei Let's Dance 2017 am Freitagabend (20.15 Uhr bei RTL) noch am Start. Die Show steht unter dem Motto "Magic Moment" - das heißt die Promis und ihre Profi-Tanzpartner zeigen Tänze zu ihren ganz persönlichen magischen Momenten.

Doch damit nicht genug: Die Paare müssen neben den Einzeltänzen auch zu Duellen antreten, in denen sich jeweils zwei Paare gegenüberstehen. Die Jury mit den Juroren Motsi Mabuse, Joachim Llambi und Jorge Gonzalez kann so im direkten Vergleich entscheiden, welches Tanz- Paar die bessere Leistung zeigt.

Welches Paar was tanzt erfahren Sie hier.

17. Mai: Ekaterina Leonova fürchtet offenbar Ausweisung nach Russland

Ekaterina Leonova bangt laut einem Bericht des Magazins Closer offenbar um ihr Visum in Deutschland. Bei "Let's Dance" gelten sie und Tanzpartner Gil Ofarim zwar zu den Favoriten, doch hinter den Kulissen muss die gebürtige Russin hart dafür arbeiten, in Deutschland bleiben zu können. "Ich studiere Betriebswirtschaftslehre und bin im fünften Semester. Ich hatte gerade erst Klausuren und habe auch während der 'Let's Dance'-Tage viele Prüfungen", so Leonova laut presseportal.de. Denn ihr Visum ist an ihr Studium gebunden - und dort darf sie eine gewisse Anzahl an Semestern offenbar nicht überschreiten. Sonst droht die Abschiebung: "Natürlich habe ich Angst, dass ich ausgewiesen werde. Ich möchte gerne in Deutschland bleiben."

12. Mai: Maxi Arland ist raus bei Let's Dance

Für Maxi Arland hat es sich ausgetanzt. Er sammelte am Freitagabend in Show 8 die wenigsten Punkte und Zuschaueranrufe bei "Let's Dance". Dass er überhaupt so weit kommen würde, das hätte 35 Jahre alte Volksmusik-Star und TV-Moderator vor der Sendung nicht gedacht. "Let's Dance" war für Maxi Arland eine echte Herausforderung - "die wahrscheinlich größte meiner Karriere", sagte er vorab. Über sein Ausscheiden sei er nun "natürlich ein bisschen traurig". Doch mit seinem Tango, den er mit Partnerin Sarah Latton zeigte, überzeugte er weder Publikum noch Jury.

Maximilian und Sarah sind ein bisschen traurig. Dennoch möchten sie sich bei allen Fans bedanken. :)

Posted by Let's Dance on Freitag, 12. Mai 2017

Beste Tänzerin des Abends war erneut Sängerin Vanessa Mai. Mit ihrem Tanzpartner Christian Polanc holte sie im Einzeltanz, einer Salsa mit vielen waghalsigen Figuren, wie auch beim traditionellen Discofox-Marathon jeweils die volle Punktzahl: 30 und 10. 

11. Mai: Alle Paare tanzen gleichzeitig

In der achten Show von "Let's Dance" am Freitag, 12. Mai (20.15 Uhr) müssen sich die Kandidaten am Freitag, den 12. Mai, einer besonderen Herausforderung stellen. Die Tanzpaare treten im Discofox-Marathon gegeneinander an. Alle Paare tanzen gleichzeitig übers Parkett, gespielt wird ein Medley aus Ballermann-Schlagern. Welche Lieder zu hören sind, dürfen die Zuschauer entscheiden. Zur Auswahl stehen beispielsweise Songs von Peter Wackel, Mickie Krause, DJ Ötzi, Tim Toupet und Andreas Gabalier. Die Juroren Motsi Mabuse, Joachim Llambi und Jorge Gonzalez entscheiden, welches Duo das Parkett räumen muss. Wer sich am längsten hält, hat gewonnen. Wer was tanzt, erfahren Sie hier.

5. Mai: Vanessa Mai hat Grund zur Freude - und Cheyenne fliegt raus

Das Feld der Tänzer lichtet sich: In der siebten Runde von "Let's Dance" hat es Schauspielerin Cheyenne Pahde (22) erwischt. Für die "Alles was zählt"-Darstellerin und ihren Tanzpartner, den Profi Andrzej Cibis, war das Showabenteuer am Freitagabend zu Ende.

Die Jury um Motsi Mabuse, Jorge González und Joachim Llambi hatte den beiden für Gruppen- und Einzeltanz insgesamt 39 von 60 Punkten gegeben und sie damit zunächst auf den vorletzten Platz verwiesen. Da im anschließenden Telefon- und SMS-Voting jedoch mehr Zuschauer für den letztplatzierten Heinrich Popow stimmten, mussten Pahde und Cibis die Tanzshow verlassen.

Schlagersängerin Vanessa Mai räumt ab

Cheyenne tat sie sich bereits im Training vor der Show mit dem Slowfox zu "Kiss Me" (Film: "Eine wie keine") schwer. Das rächte sich dann in der Show. Juror Llambi meinte zu dem Auftritt: "Man konnte endlich auch mal in Fernsehen erkennen, dass die Fußarbeit nicht korrekt war."

Klare Gewinner dieser Folge, bei der die Kandidaten unter dem Motto "Movie Special" zu bekannten Filmsongs tanzten, waren die Schlagersängerin Vanessa Mai (25) und ihr Tanzpartner Christian Polanc: Mit ihrem Slow Fox zu "You've Got A Friend" erhielten sie von der Jury - wie bereits in der vergangenen Woche - die Höchstpunktzahl. Auch im Gruppenduell konnten sie sich gegen das gegnerische Team durchsetzen.

Tänzer müssen auch im Team ran

Neben den Einzeltänzen steht am Freitag, 5. Mai, ab 20.15 Uhr (RTL) ein Team-Tanz auf dem Programm. Zum "Let's Dance"-Team von Vanessa Mai gehören Heinrich Popow, Cheyenne Pahde  und Faisal Kawusi. Sie werden zu einem Medley aus dem Film "Top Gun" tanzen. Mit Angelina Kirsch sind Maximilian Arland, Giovanni Zarrella und Gil Ofarim am Start. Sie tanzen zu einem Abba-Medley. Hier erfahren Sie, welches Paar was tanzt.

29. April: Heiratsanträge und ein tänzerischer K.O. bei "Let's Dance"

Angezählt war sie schon letzte Woche: Die Boxerin Susi Kentikian und ihren Tanzpartner Robert Beitsch traf nach der sechsten Tanzrunde der RTL-Show "Let's Dance" am Freitagabend der K.O. per Publikumsvotum. Mit ihrem Slowfox auf Queens "Killer Queen" bekamen sie 16 von 30 Punkten. Doch die Anrufer vor den Fernsehern entschieden sich mehrheitlich für die acht übrigen Tanzpaare.

Zu diesen gehört auch der Schlagersänger Maximilian Arland mit Tänzerin Sarah Latton. Die beiden bekamen für ihren Cha-cha zu Mark Forsters "Chöre" lediglich zehn Punkte von der Jury. "Das war nicht so der Knaller, das sah wieder so wie Bübchen aus", sagte Tanzrichter Joachim Llambi nach einem rhythmischen Blackout des schlaksigen Sängers. Das Publikumsvorum rettete Arland aber vor dem Rauswurf.

Größte Gewinnerin war die Schlagersängerin Vanessa Mai: Nach ihrem Paso doble zu Manuel Penellas "El Gato Montés" nahm sie mit Tränen in den Augen 30 Punkte und den Beifall von der Jury entgegen. "Ich spüre, dass die Bewegungen sich anfühlen, wie sie sich bei einer Tänzerin anfühlen sollen", kommentierte Mais Profi-Tanzpartner Robert Beitsch.

Feurig tanzte auch das Übergrößen-Model Angelina Kirsch. Das brachte ihr von der Jury 27 Punkte ein. Und zwei Heiratsanträge von Motsi Mabuse und Jorge González.

28. April: Profis zeigen ihren Weltmeister-Tanz

Eine Besonderheit gibt es am Freitag, 28. April, bei Let's Dance: Die Profitänzer Kathrin Menzinger und Vadim Garbuzov zeigen ihren Tanz "I Am A Refugee", mit dem die beiden Anfang April Weltmeister geworden sind. Es war bereits ihr vierter Titel in der Kategorie Showdance Latein.

Hier erfahren Sie, welche Tänze bei der Show am Freitag zu sehen sind.

25. April: Profitänzerin Christina Luft scheidet mit Verletzung aus

Nun ist es offiziell: Für Profitänzerin Christina Luft ist Let's Dance 2017 beendet. Die Tanzpartnerin von Giovanni Zarrella hatte sich vor der fünften Liveshow schwer am Fuß verletzt und muss aufgeben. Für sie macht Marta Arndt an der Seite von Giovanni Zarrella weiter. Die Profitänzerin hatte mit Jörg Draeger bei "Let's Dance" teilgenommen, war aber in der ersten Show ausgeschieden.

24. April: Warum Jorge Gonzalez von Vanessa Mai begeistert ist

Mit einer Samba zu "Shape Of You" von Ed Sheeran begeisterten Sängerin Vanessa Mai und Profitänzer Christian Polanc die Jury. "Let's Dance"-Juror Jorge Gonzalez: "Ich bin fasziniert von Vanessa", jubelt er. "Du hast deine Handschrift hier hinein gebracht. Super, Chica!"

21. April: Ann-Kathrin Brömmel muss Show verlassen

Für Giovanni Zarrella war die fünfte Show von "Let's Dance" 2017 eine besondere Herausforderung. Nachdem sich seine Tanzpartnerin Christina Luft verletzt hatte, spang kurzfristig Marta Arndt ein - und überzeugte: Die beiden lieferten einen Tanz zu "Sound Of Silence" von "Disturbed" ab, der mit satten 30 Punkten belohnt wurde.

Ganz anders sah es für Ann-Kathrin Brömmel aus. Die 27-jährige Freundin von Mario Götze bekam für ihren Cha-Cha-Cha zu "Tik Tok" von Kesha zwar 20 Punkte, aber einfach nicht genug Anrufe. Damit ist sie raus.

Mehr dazu lesen Sie hier: Giovanni Zarrella rührt zu Tränen - Ann-Kathrin Brömmel ist raus

Profitänzerin Christina Luft verletzt sich bei Proben und kann nicht in Show auftreten

Giovanni Zarrella und Christina Luft haben vor der fünften "Let's Dance"-Show einen Schreckens-Moment erlebt: Die Profitänzerin kam mit dem falschen Fuß auf und verletzte sich. Sie kann nicht in der Show auftreten.

Damit Giovanni den Contemporary zu "Sound of Silence" nicht ohne Partnerin interpretieren muss, springt die Profitänzerin Marta Arndt ein.

Allerdings bleibt den beiden nicht viel Zeit, um den Tanz noch einzustudieren – um 20.15 Uhr muss der Tanz sitzen.

Sarah Lombardi tanzt bei "Exclusiv Spezial" nach "Let's Dance"

RTL zeigt ab jetzt nach jeder Live-Show von "Let's Dance" eine Folge "Exclusiv Spezial" mit Frauke Ludowig, die sich rund um die Tanzshow dreht. Höhen, Tiefen, Chancen und Patzer analysiert die Moderatorin dabei mit Kandidaten und anderen Promis. Außerdem nutzt der Sender die Gelegenheit und ruft einen Parallel-Tanzwettbewerb auf. Ehemalige Teilnehmer, die Let's Dance nicht gewonnen haben, produzieren professionelle Tanzvideos. Mit dabei sind unter anderem Sarah Lombardi und Jenny Elvers. Auch bei diesem Wettbewerb soll es am Schluss einen Sieger geben, teilte der Sender mit.

14. April: An Karfreitag fällt "Let's Dance" aus

An Karfreitag macht "Let's Dance" Pause. Wie schon in den vergangenen Jahren nimmt RTL Rücksicht auf den stillen Feiertag, an dem in Deutschland striktes Tanzverbot herrscht. Die nächste "Let's Dance"-Show wird am 21. April ausgestrahlt.

10. April: Comedian Faisal Kawusi hat sieben Kilo abgenommen

Er ist nicht der erste Promi, der bei Let's Dance kräftigt Pfunde verliert: Der Bild-Zeitung sagte er, dass er bis zur vierten Sendung der aktuellen Staffel schon sieben Kilo abgenommen hat. Der 25-Jährige dankte auch seiner Tanzpartnerin Oana Nechiti - ohne die er "nur ein dicker Mann" wäre, der versucht zu tanzen. Vor ihm nutzten schon Maite Kelly, GZSZ-Schauspieler Thomas Drechsel und Carmen Geiss das Tanztraining zum Abnehmen. Carmen Geiss war nach der Show laut eigenen Angaben ganze 15 Kilo leichter.

8. April: Tänzerin Isabel Edvardsson verlässt die Show

Isabel Edvardsson, die Tanzpartnerin von Maximilian Arland, ist schwanger. Wie sie in der Show mitteilte, war ihre Rumba mit dem Sänger ihr letzter Tanz bei "Let's Dance". Ab der fünften Show am 21. April tanzt Arland dann mit Sarah Latton, der ehemaligen Partnerin von Baastian Ragas. Der ist bereits ausgeschieden. Mehr dazu lesen Sie hier.

7. April: Anni Friesinger-Postma ist raus

Mit drei Olympiasiegen gehört die 40-Jährige zu den erfolgreichsten Eisschnelläuferinnen in Deutschland. Sie sagt: "Ich freue mich auf die Herausforderung eine neue Sportart zu erlernen, auf das tägliche Training und darauf neue Menschen bei „Let‘s Dance“ kennen zu lernen." Die ist nun allerdings schon beendet: Anni Friesinger-Postma muss Let's Dance verlassen.

Das Motto heute lautet "Boys vs. Girls"

In der Live-Show heute Abend bei "Let's Dance" gibt es ein Tanzbattle, das unter dem Motto "Boys vs. Girls" stattfindet. Männer und Frauen treten in zwei Gruppen gegeneinander an. Alle prominenten Männer bilden dabei mit den männlichen Profitänzern die „Boys-Gruppe“, während die weiblichen Prominenten in der „Girls-Gruppe“ Unterstützung von den Profitänzerinnen bekommen.

Neben diesen Tanz-Special finden wie gewohnt die normalen Tänze statt. Zu welchem Song die übrigen elf Paare heute Abend auf RTL tanzen, lesen Sie hier.

1. April: Sänger Bastiaan Ragas ist raus

Zu den Hits der 90er Jahre tanzten am Freitag, 31. März, die verbliebenen Paare bei der RTL-Tanzshow Let's Dance 2017. Der 45-jährige Sänger Bastiaan Ragas und die Profitänzerin Sarah Latton sammelten mit einer Salsa in der Live-Sendung "Let's Dance" zu wenige Stimmen und wurden aus der Show gewählt.  Noch vor der Sendung erwähnte das Ex-Mitglied der Boygroup "Caught In The Act" gegenüber RTL, dass er eine Abwahl "unglaublich schade" fände. "Ich hatte eine unglaublich schöne Zeit", sagte Ragas.  Immerhin von der Jury erhielt das Paar 16 von 30 möglichen Punkten - gereicht hat es trotzdem nicht.

Die eindrucksvollsten Tänze des Abends lieferten Model Ann-Kathrin Brömmel, Freundin von Fußball-Nationalspieler Mario Götze, und Sergiu Luca mit einem Tango, sowie Sängers Gil Ofarim mit einem Contemporary. Mit der Profitänzerin Ekaterina Leonova erhielt er erneut die volle Punktzahl von der Jury. Sogar Juror Joachim Llambi, der bekannt für seine harte Kritik ist, lobte das Paar und bezeichnete den Tanz als "sensationell" und "großes Kino".

Mit gerade mal neun Punkten bildeten die ehemalige die Eisschnellläuferin Anni Friesinger-Postma (40) und der Tänzer Erich Klann das Schlusslicht in der Jurywertung.

27. März: Ann-Kathrin Brömmels durchsichtiger Rock sorgt für Aufsehen

Ann-Kathrin Brömmel, die Freundin von Weltmeister-Torschütze Mario Götze, sorgte bei der zweiten Runde von Let's Dance 2017 mit ihrem Outfit für Aufsehen. Die 27-Jährige tanzte in einem durchsichtigen Tüllrock. Bei der Jury kam das offenbar gut an - die holte mit ihrem Partner Sergiu Luca 21 von 30 möglichen Punkten. Und ist eine Runde weiter.

25. März: Chiara Ohoven muss Let's Dance verlassen

Für Chiara Ohoven und ihren Partner Vadim Garbuzov hat es sich bei Let's Dance 2017 auf RTL ausgetanzt. Sie überzeugten in der zweiten Liveshow am Freitagabend nicht. Für ihren Cha Cha Cha gab es am Ende nur acht Punkte. Juror Joachim Llambi urteilte nach dem Auftritt: "Dein Vater muss den Bums hier schon kaufen, damit es für die nächste Runde reicht. Es war noch schlechter als in der Vorwoche." Kommende Woche geht Let's Dance also ohne die Modedesignerin und Society-Tochter weiter.

Am besten tanzten in Show zwei Sänger Gil Ofarim und Schlager-Sternchen Vanessa Mai. Beim 80er-Jahre-Special ließen sie der Konkurrenz keine Chance. Hier mehr dazu.

24. März: Das sind die Tänze im 80er-Jahre-Special in der zweiten Liveshow

Tango, Salsa, Rumba und Jive steht in der zweiten Liveshow von Let's Dance für Promis und Profis auf dem Programm - und das alles zu Musiker aus der 80ern. Vanessa Mai, die sich in der ersten Folge die meisten Punkte ertanzt hatte, hat sich für einen Jive entschieden und Bastiaan Ragas wagt seinen ersten Auftritt mit einer Rumba zu "Holding Back The Years" von Simply Red. Er ist nach seiner Blinddarm-OP zurück und wartet nun auf seinen ersten Auftritt bei Let's Dance.

23. März: In der zweiten Runde ist Bastiaan Ragas mit dabei

Wegen einer Blinddarm-OP konnte Schauspieler und Musicaldarsteller Bastiaan Ragas in der ersten Folge der diesjährigen Let's Dance-Staffel nicht aufs Parkett. In der zweiten Show will er laut RTL aber dabei sein. Seine Tanzpartnerin ist die Profitänzerin Sarah Latton.

18. März: 3,77 Millionen Menschen sahen die erste Show

RTL ist mit der Quote für die erste reguläre Let's Dance-Show in diesem Jahr zufrieden: 3,77 Millionen Menschen sahen die Sendung am Freitag im Schnitt. Am erfolgreichsten war Let's Dance laut RTL bei den 14- bis 59-Jährigen - 15,4 Prozent dieser Zielgruppe sahen den Promis beim Tanzen zu.

17. März: Vanessa Mai ist sicher eine Runde weiter, Jörg Draeger raus

Heute startete Let's Dance - und schon vorher steht fest, dass Vanessa Mai sicher eine Runde weiter ist. Denn in der Kennenlern-Show im Februar durften per Telefon und SMS-Voting die Zuschauer abstimmen, wer in der ersten Folge sicher weiter ist. Und das war Vanessa Mai.

Nicht gut ist die erste Sendung für Moderator Jörg Draeger und seine Tanzpartnerin Marta Arndt ausgegangen. Die beiden tanzten einen Cha-Cha-Cha nach dem Drafi-Deutscher-Titel "Marmor, Stein und Eisen bricht". Kommentar von Juror Llambi: "In den vergangenen zehn Jahren waren nur Cora Schumacher und Ulli Potofski schlechter." Drafi Deutschers Textzeile "Alles geht vorbei" gelte insbesondere auch für Draeger. Llambi sollte Recht behalten, der Moderator schied aus.

"Let's Dance"-Start 2017: Jorge Gonzalez ist ergraut 

15. März: Bastiaans Tanzpartnerin Sarah Latton: Sind ein super Team

Auch die Tanzpartnerin von Bastiaan Ragas , Sarah Latton, hat sich zu Wort gemeldet, nachdem bekannt wurde, dass Ragas möglicherweise ausfällt. Sie habe gar keine Lust mehr, ohne Bastiaan zu tanzen. "Ich sehe da wirklich ein großes Potenzial und vor allem: Was ich sehe ist seine Lust und sein Spaß am Tanzen und an der Bewegung. Ich habe lange nicht mehr bei einem Training bei 'Let's Dance' so viel gelacht wie mit ihm. Es ist einfach super, wir sind ein super Team."

14. März: Bastiaan Ragas droht nach Blinddarm-OP Ausfall

Fehlt Bastiaan Ragas beim Auftakt von Let's Dance? Der 45-Jährige musste sich einer Blinddarm-OP unterziehen. Deshalb ist noch unklar, ob er beim Auftakt am kommenden Freitag mit seiner Partnerin Sarah Latton am Start ist: "Ich hätte eigentlich die ganze Woche mit Sarah trainiert, aber jetzt geht das noch nicht und ob ich am Freitag tanzen kann, entscheidet der Arzt", sagte er gegenüber dem Sender RTL (ein Porträt von Baastian Ragas lesen Sie hier ).

13. März: Massimo Sinató kommt mit Angelina Kirschs Kurven klar

1,75 Meter, knapp 80 Kilogramm - Angelina Kirsch, die mit Massimo Sinató tanzt, ist nicht gerade das Leichtgewicht unter den Tänzerinnen bei Let's Dance. Doch beide kommen offenbar miteinander klar: "Kurvendiskussion war immer mein Thema", sagte Massimo Sinató schmunzelnd gegenüber RTL, und auch Angelina Kirsch ist guter Dinge: "Er kann meine Kurven händeln. Also er hat mich im Griff." Doch noch mussten beide keine Hebefiguren tanzen.

4. März: Giovanni Zarrella ersetzt Pietro Lombardi

Nun ist es offiziell: Giovanni Zarrella (38) wird bei „Let's Dance“ am Start sein. Der 38-jährige Sänger sprang für den verletzten Pietro Lombardi ein.

3. März: Wer ersetzt Pietro Lombardi?

Pietro Lombardi kann bei "Let's Dance" 2017 nicht mittanzen. Wer springt für ihn ein? Wie die "Bild" online berichtet, soll Giovanni Zarella nachrücken. Das Blatt mutmaßt auch, dass der Musiker im Wettbewerb weit kommen könnte - schließlich habe er viel Banderfahrung.

26. Februar: Vanessa Mai ist eine Runde weiter

Bereits in der "Kennenlernshow" wurden die Promis von der Jury beurteilt und benotet. Und die Zuschauer konnten per Telefon- und SMS-Voting entscheiden: Der Star mit den meisten Punkten ist weiter. Die höchste Punktzahl erreichte Vanessa Mai mit Profitänzer Christian Polanc (38). Vanessa Mai ist damit sicher in der zweiten Runde, während die anderen Prominenten zittern müssen.

24. Februar: Let's Dance 2017 startet mit Kennenlern-Show

Fans können sich schon freuen: "Let's Dance" 2017 startet am heutigen Freitag mit einer Kennenlern-Show. Dabei stellen sich die Kandidaten schon einmal vor, bevor es am 17. März richtig losgeht.

Nach einer Verletzung am Fuß musste Pietro Lombardi seine Teilnahme an "Let's Dance" absagen. Ein Nachfolger steht bislang nicht fest.

21. Februar: Pietro Lombardi soll bei "Let's Dance" tanzen - ist aber verletzt

Die Gerüchte sind wahr: Wie RTL bestätigt, ist Pietro Lombardi wirklich als Kandidat bei "Let's Dance" 2017 eingeplant. Allerding schränkt der Sender gleich ein: "Seine Teilnahme ist aufgrund einer Fußverletzung momentan aber ungewiss." Nach Informationen der Bild-Zeitung hat er sich wohl beim Fußballspielen am Knöchel verletzt und benötigt eine Schiene.

Das ist wohl der Grund, warum Pietro Lombardi bisher noch nicht offiziell mit den anderen "Let's Dance"-Kandidaten vorgestellt wurde. Fans des Sängers müssen nun hoffen, dass er schnell genug für den Start der Show wieder fit ist. Er selbst macht aber wenig Hoffnung darauf:

😢😢😢Fußverletzung 😢😢😢😢 Ich hoffe das es für Lets Dance am Freitag noch reicht momentan siehts leider nicht gut aus 😞😞😞😞 Wünsche euch allen noch einen schönen Tag Euer pie !

Posted by Pietro Lombardi on Montag, 20. Februar 2017

 

17. Februar: Pietro Lombardi angeblich dabei

Wie die gewöhnlich gut unterrichtete Bild-Zeitung berichtet, besetzt Pietro Lombardi den letzten Kandidatenplatz bei Let's Dance 2017. Laut dem Bericht sind sich Pietro Lombardi und RTL einig.

14. Februar: Diese Kandidaten sind bei Let's Dance 2017 am Start

  • Anni Friesinger-Postma (40), ehemalige Eisschnellläuferin
  • Ann-Kathrin Brömmel (27), Model
  • Susi Kentikian (29), Profiboxerin
  • Chiara Ohoven (31), Modedesignerin
  • Angelina Kirsch (28), Curvy-Model
  • Cheyenne Pahde (22), Schauspielerin
  • Jörg Draeger (71), Moderator
  • Heinrich Popow (33), Springer, Weltmeister, Paralympics-Sieger
  • Maximilian Arland (35), Moderator und Musiker
  • Bastiaan Ragas (45), Sänger, Schauspieler, Entertainer und Musicaldarsteller
  • Gil Ofarim (34), Musiker und Schauspieler
  • Faisal Kawusi (25), Comedian
  • Vanessa Mai (24), Sängerin

 

9. Februar: RTL bestätigt: Vanessa Mai ist dabei

Nun ist es offiziell: Schlagersängerin Vanessa Mai ist bei Let's Dance 2017 am Start. Damit fehlt nur noch ein Kandidat, dann ist das Feld vollständig.

8. Februar:  Kommt Vanessa Mai noch dazu?

Zwölf Kandidaten stehen laut RTL also fest, aber 14 sollen es werden. Und natürlich gibt es jede Menge Gerüchte, welche zwei Kandidaten bei Let's Dance 2017 noch hinzukommen könnten. Die gewöhnlich gut unterrichtete Bild-Zeitung berichtet jetzt, dass Vanessa Mai am Start ist. Die Schlagersängerin, die bei "Deutschland sucht den Superstar" in der Jury saß, wollte sich auf Anfrage der Bild nicht dazu äußern.

7. Februar: RTL bestätigt diese Kandidaten

Jetzt hat RTL zwölf der 14 Kandidaten bei Let's Dance" 2017 bestätigt. Die Gerüchte, die zuvor schon zu den Kandidaten durchgesickert waren, haben sich weitestgehend bestätigt. Hinzugekommen ist Heinrich Popow, 33, Leichtathlet (Weitsprung), Weltmeister und Paralympics-Sieger. Eine aktuelle Liste der Kandidaten finden Sie Let's Dance 2017: Wer ist raus? Und welche Kandidaten sind weiter?

2. Februar: Das sollen die Kandidaten bei Let's Dance 2017 sein

Erste Informationen über die Kandidaten bei Let's dance sind durchgesickert. Laut Bild sind unter anderem Ann-Kathrin Brömmel, 27, Model und Freundin von Weltmeister-Torschütze Mario Götze, Anni Friesinger-Postma, 40, ehemalige Eisschnelläuferin und Maxi Arland, 35, Volksmusik-Star und TV-Moderator, dabei. Wer sonst noch mit am Start ist, lesen Sie Let's Dance 2017: Wer ist raus? Und welche Kandidaten sind weiter?

31. Januar: Im letzten Jahr gewann Victoria Swarovski

Im vergangenen Jahr gewann Victoria Swarovski bei "Let's Dance" das Finale. Trotz eines Todesfalls in der Familie und eines Rippenbruchs stieg sie immer wieder auf's Parkett mit Tanzpartner Erich Klann. Im Finale zahlte sich ihre Hartnäckigkeit wohl aus, denn besonders mit ihrem Langsamen Walzer rührte sie ihre Zuschauer zu Tränen. Von der Jury wird die 22-Jährige hoch gelobt und schließlich geht sie als Gewinnerin aus "'Let's Dance" 2016 hervor. Jana Pallaske belegt den zweiten, Sarah Lombardi den dritten Platz.

i

Mehr zum Thema

Mehr zum Thema

Alle Infos zum Messenger-Dienst