Montag, 19. Februar 2018

Nachrichten in Leichter Sprache

28. Juli 2017 15:03 Uhr

Leichte Sprache

Unwetter und Hochwasser in Teilen von Deutschland

Es hat in den letzten Tagen so viel geregnet, dass Orte unter Wasser stehen.

i

Es hat in den letzten Tagen so viel geregnet, dass Orte unter Wasser stehen.
Foto: Matthias Bein (dpa)

Der viele Regen in den letzten Tagen ist ein Problem.

In Teilen von Deutschland gibt es Hochwasser.

Im Harz ist es besonders schlimm.

Der Harz ist eine Gegend in der Mitte von Deutschland.

Dort gab es auch Verletzte durch ein Unwetter.

Und viele Straßen stehen unter Wasser.

Das Wasser geht den Menschen bis zu den Knien.

Die Helfer fahren mit Schlauch-Booten durch die Orte.

Das Wasser ist auch in die Häuser gelaufen.

 

In Bayern hat es auch viel geregnet.

Aber hier ist es nicht so schlimm wie im Harz.

Es gab Wetter-Warnungen wegen dem vielen Regen.

Zwischen den Städten Kempten und Immenstadt

gab es am Mittwoch keine Zug-Verbindung mehr.

Das heißt: Dort ist kein Zug mehr gefahren.

Die Bahn wollte lieber vorsichtig sein.

Aber es gab kein Hochwasser.

 

Die Wetter-Vorhersage sagt:

Ab dem Wochenende wird das Wetter besser.

Es soll zwar immer noch regnen.

Aber nicht mehr so viel.

 

Nachrichten in Leichter Sprache

Übersetzer/in: Carola Nagel

Prüfer/in: Daniela Gumpinger und Christine Sedlmeyer

i

Schlagworte

Deutschland | Kempten


Alle Infos zum Messenger-Dienst