Montag, 27. Februar 2017

17. Februar 2017 17:10 Uhr

Biathlon-WM 2017

Biathlon-WM: Damen-Staffel in Live-Stream und TV

Bei der Biathlon-Staffel der Damen in Hochfilzen kann Laura Dahlmeier heute etwas einzigartiges schaffen: Holt sie die zehnte WM-Medaille am Stück? Das erfahren Sie im live - online und im TV.

i

Laura Dahlmeier greift bei der Biathlon-WM 2017 an.
Foto: Martin Schutt (dpa)

Heute treten die Frauen bei der Biathlon-WM 2017 zum nächsten Wettbewerb an: Mehrere Top-Teams kämpfen in Hochfilzen um den Titel in der Damen-Staffel über 4 mal 7,5 Kilometer - auch das deutsche Team rechnet sich Chancen aus.

Für Laura Dahlmeier wird es ein ganz besonderes Rennen. Für sie dreht sich der Wettkampf auch um die Frage: Schafft sie eine einmalige Serie und gewinnt als erste Skijägerin zehn WM-Medaillen am Stück? Klar ist: Wenn sie das schaffen will, müssen auch die Leistungen ihrer Teamkolleginnen Vanessa Hinz, Maren Hammerschmidt und Franziska Hildebrand stimmen.

ANZEIGE

Sie wollen die Damen-Staffel im Fernsehen oder Internet verfolgen? Wir sagen, wo und ab wann das möglich ist.

Biathlon-WM: Staffel der Damen live im TV

Zwei TV-Sender zeigen die Damen-Staffel bei der Biathlon-WM in Hochfilzen. Sowohl die ARD als auch Eurosport berichten ab 14.45 Uhr im Fernsehen über das Rennen.

Die Sportschau in der ARD läuft bereits ab 13 Uhr. Vor der Damen-Staffel wird unter anderem über die Alpine Ski-WM berichtet. Expertin Kati Wilhelm gibt in der Sendung Einordnungen ab.

Eurosport geht um kurz nach 14 Uhr für die Biathlon-WM auf Sendung.

Damen-Staffel live im Online-Stream

Den Wettbewerb am Nachmittag gibt es aber nicht nur im Fernsehen zu sehen. Die ARD und Eurosport zeigen die Staffel auch online im Internet-Stream.

Den Link zum Livestream der ARD finden Sie hier.

Eurosport bietet die Ausstrahlung ebenfalls im Internet an. Für den Livestream, den Sie hier finden, wird aber ein Abo fällig. Dieses gibt es nach Angaben des Senders ab 6,99 Euro (mehr Infos).

Biathlon-WM: Staffel der Damen heute

Damen-Bundestrainer Gerald Hönig hat hohe Erwartungen an sein Damen-Team: "Der Auftrag für die Drei ist, möglichst vorne dabei zu sein. So dass die Laura berechtigte Chancen hat, um den Sieg mitzulaufen."

Für Dahlmeier wäre die dritte Staffel-Medaille der Karriere die Krönung der bislang so beeindruckenden Titelkämpfe mit dreimal Gold und einmal Silber. Ihre anderen fünf WM-Plaketten hatte die 23-Jährige im Vorjahr bei den Titelkämpfen in Oslo gewonnen. AZ

i



FCA-Trainer
Ist Manuel Baum der Richtige?