Samstag, 16. Dezember 2017

27. November 2017 00:06 Uhr

Wintersport

Eiskunstläufer siegen mit Bestleistung

Aljona Savchenko und Bruno Massot glänzen in ihrer starken Kür

i

Auf ein erfolgreiches Wochenende blicken die deutschen Wintersportler zurück. Im Eiskunstlauf siegten die Aljona Savchenko und Bruno Massot.

Erstes Rennen, erstes Podest: Vanessa Hinz und Erik Lesser haben ihrem Team mit Rang zwei in der Single-Mixed-Staffel einen gelungenen Saisoneinstand beschert. Das Duo musste sich in Östersund nur den Österreichern Lisa Theresa Hauser und Simon Eder geschlagen geben. Ursprünglich wollte auch Laura Dahlmeier laufen. Sie lässt wegen einer Erkältung nun aber den kompletten Weltcup aus.

ANZEIGE

Die DSV-Adler haben die ersten beiden Podestplätze in diesem Winter erobert. Nach Rang zwei im Mannschaftswettkampf am Samstag sprang am Sonntag Andreas Wellinger im Einzelwettbewerb auf den dritten Platz. Markus Eisenbichler (5.), Richard Freitag (6.) und Stephan Leyhe (9.) komplettierten ein Teamergebnis. Der Sieg ging an Jernej Damjan. Im Team mussten sich die DSV-Adler Norwegen geschlagen geben.

Die deutschen Langläufer haben die Spitzenplätze beim Weltcup-Auftakt verpasst. Beim Triple in Kuusamo war Viktoria Carl mit Rang 20 nach Sprint, 10-Kilometer-Einzelrennen im klassischen Stil sowie 10-Kilometer-Freistil-Verfolgung die beste Läuferin. Bei den Herren verpasste Andreas Katz die Punktränge. Charlotte Kalla aus Schweden und Johannes Kläbo (Norwegen) siegten.

Beim Heim-Weltcup in Winterberg holte sich Natalie Geisenberger vor Tatjana Hüfner den Sieg. Bei den Doppelsitzern gab es einen Dreifacherfolg: Eggert/Benecken siegten vor Wendl/Arlt und Geueke/Gamm. Felix Loch feierte er im Sprint den ersten Saisonsieg.

Die Paarlauf-Vizeweltmeister Aljona Savchenko/Bruno Massot triumphierten mit einer erstklassigen Kür beim Grand Prix Skate America. Mit einer persönlichen Bestleistung in der Kür siegten die Wahl-Oberstdorfer vor Yu Xiaoyu/Zhang Hao (China) und Meagan Duhamel/Eric Radford (Kanada) (dpa)

i