Freitag, 22. September 2017

20. August 2017 17:24 Uhr

Augsburger Panther

AEV verliert das Finale des Gäubodencups gegen Ingolstadt

Die Augsburger Panther scheitern im Finale des Straubinger Vorbereitungsturniers am ERC Ingolstadt im Penaltyschießen. Matt White glänzt mit einem Tor und einem Assist.

i

Thomas Holzmann (rechts) traf zum zwischenzeitlichen 1:1 für die Augsburger Panther.
Foto: Siegfried Kerpf (Archiv)

Die Augsburger Panther haben das zweite Finale eines Vorbereitungsturniers hintereinander verloren. Nach der Niederlage gegen den Schweizer Vizemeister Zug im Endspiel des Dolomiten Cups vor einer Woche ging am Sonntagnachmittag auch das Finale das Gäubodenvolksfest Cups in Straubing verloren. Am Ende scheiterte die Mannschaft von Trainer Mike Stewart im Penaltyschießen gegen den ERC Ingolstadt mit 2:3.

Dabei stand es nach regulärer Spielzeit 2:2. Zweimal gelang es den Panthern dabei, einen Rückstand wett zu machen: Nach dem Führungstor des ERC durch Jacob Berglund nach gerade mal zwei Minuten gelang Thomas Holzmann auf Vorlage von Matt White und Evan Trupp der Ausgleich (25.). Die erneute Führung durch den Doppeltorschützen Berglund im Powerplay (30.) glich White selbst aus, die Vorlage kam von Derek Dinger und Scott Valentine (36.).

ANZEIGE

Am Ende der regulären Spielzeit stand so ein leistungsgerechtes Unentschieden. Im Penaltyschießen scheiterten die AEV-Spieler Mark Cundari und Michael Davies an ERC-Keeper Reimer, während Greg Mauldin und Jacob Berglund gegen Ben Meisner verwandelten.

Statistik zum Spiel

Augsburger Panther: Meisner (Boutin) - Lamb, Valentine; Cundari, Guentzel; Tölzer, Dinger; Rekis, Simon Sezemsky - Parkes, LeBlanc, Holzmann; White, Trupp, Davies; Schmölz, Stieler, Hafenrichter; Thiel, Kretschmann, Polaczek; Detsch.

ERC Ingolstadt: Reimer – Wagner, Friesen; McNeill, Kohl; Sullivan, Schopper; Schütz – Collins, Olson, Kiefersauer; Greilinger, Berglund, Mauldin; Laliberte, Olver, Mouillierat; Swinnen, Braun, Elsner

Tore: 1:0 Berglund (2.), 1:1 Holzmann (25.), 2:1 Berglund (30./PP), 2:2 White (36.)

i

Mehr zum Thema