Donnerstag, 17. August 2017

01. Juni 2017 16:48 Uhr

FC Augsburg

FCA bezieht Trainingslager in Südtirol und testet gegen Eindhoven

Der FC Augsburg wird sich in Mals auf die neue Bundesligasaison vorbereiten. Zum Familienfest Anfang August samt Testspiel haben Dauerkarteninhaber freien Eintritt.

i

Trainer Manuel Baum wird seine Spieler am 3. Juli aus dem Urlaub wieder begrüßen.
Foto: Ulrich Wagner

Der FC Augsburg wird sich mit einem Trainingslager in Südtirol auf die Saison der Fußball-Bundesliga vorbereiten. Am 3. Juli begrüßt Trainer Manuel Baum sein Team nach dem Urlaub zu einem nicht öffentlichen Diagnostiktag. Vom 5. Juli an bezieht die Mannschaft ein zehntägiges Camp in Mals im Vinschgau, wie der Verein am Donnerstag bekanntgab.

Beim Familienfest geht es gegen Eindhoven

"Wir haben schon im vergangenen Jahr sehr gute Erfahrungen in Mals gemacht und sind davon überzeugt, dass wir uns dort auch diesmal wieder mit voller Konzentration auf den Pflichtspielstart vorbereiten können", sagte Geschäftsführer Stefan Reuter. Vor dem Pflichtspielauftakt im DFB-Pokal (Freitag, 11. August, bis Montag, 14. August) veranstaltet der FC Augsburg am Sonntag, 6. August, ein Familienfest in der WWK-Arena.

ANZEIGE

In dessen Rahmen bestreitet das Team von Manuel Baum um 15 Uhr seine Generalprobe gegen die niederländischen Erstligisten PSV Eindhoven. Zu diesem internationalen Testspiel lädt der FC Augsburg alle seine Dauerkarten-Inhaber ein. Über Tageskartenpreise sowie das weitere Rahmenprogramm des Familientags wird der FCA nach eigenen Angaben noch gesondert informieren. AZ

Lesen Sie auch:

Ex-FCA-Stürmer Albian Ajeti spült ordentlich Geld in die Kasse

Erik Thommy kehrt wohl trotz Aufstieg aus Regensburg zurück 

i


FCA-Trainer
Ist Manuel Baum der Richtige?


Das ist der FC Augsburg

Der FC Augsburg geht aus einer Fusion zwischen dem BC Augsburg und des TSV Schwaben Augsburg im Jahr 1969 hervor. Anfangs spielte der FCA in der Bayernliga. 1973 stieg der FCA in die zweitklassige Regionalliga auf.

 

Es folgten die "goldenen Jahre" des FC Augsburg. Mit dem ehemaligen Weltstar Helmut Haller etablierte man sich in der Regionalliga und spielte kurzzeitig um den Aufstieg in die Erste Bundesliga mit. 1979 stieg man allerdings wieder in die Bayernliga ab. Bis 1983 folgten Ab- und Aufstiege, ehe man über Jahrzehnte hinweg in der Bayern Liga (später Regionalliga) verschwand.

 

Erst nach dem Einstieg des einstigen Unternehmers Walther Seinsch im Jahr 2000 ging es beim FC Augsburg wieder bergauf. 2006 stieg die Mannschaft in die Bundesliga auf, 2011 folgte der erstmalige Aufstieg in die Erste Bundesliga. In der Bundesligasaison 2014/15 erreichten die Augsburger sensationell den fünften Platz und qualifizierten sich so erstmals für die Europa League.

 

Vorstandsvorsitzender des FC Augsburg ist Klaus Hoffmann. Die Mannschaft wird trainiert von Manuel Baum. Geschäftsführer sind Peter Bircks und Stefan Reuter. Der FCA trägt seine Heimspiele in der  30.660 Personen fassenden WWK-Arena aus.

Der Spielplan des FC Augsburg 2017/16

Die Torschützenkönige der Bundesliga