Dienstag, 20. Februar 2018

08. Februar 2018 19:44 Uhr

FC Augsburg

Manuel Baum ist gegen RB Leipzig ungeschlagen

Der Trainer des FCA scheint das richtige Mittel gegen RB Leipzig gefunden zu haben. Unter Manuel Baum hat die Mannschaft noch kein Spiel gegen Leipzig verloren.

i

Manuel Baum im direkten Trainerduell gegen Ralph Hasenhüttl mit einem Sieg und einem Unentschieden noch ungeschlagen.
Foto: Ulrich Wagner

Dass das Gastspiel des FC Augsburg am Freitagabend (20.30 Uhr) bei RB Leipzig kein normales Auswärtsspiel sein wird, dazu braucht man nicht viel Fantasie. FCA-Chef Klaus Hofmann gilt als einer der schärfsten Kritiker des umstrittenen Fußball-Projektes des österreichischen Getränkekonzernes Red Bull. Und auch so gab es schon einige Reibungspunkte zwischen den Klubs, wie zuletzt die obszöne Geste von Kapitän Daniel Baier beim letzten Heimspiel in Augsburg und den daraufhin verweigerten Handschlag von RB-Trainer Ralph Hasenhüttl. Beide Seiten haben aber nun im Vorfeld der Begegnung alles getan, um die nichtsportliche Brisanz aus dem Spiel zu nehmen.

Zumal die sportliche auch schon hoch genug ist. Denn RB Leipzig will sich für die 0:1-Niederlage aus dem September revanchieren. Mit einem Sieg könnte sich RB (35 Punkte), das weiter ohne den angeschlagenen Spielmacher Emil Forsberg und Nationalspieler Marcel Halstenberg auskommen muss, vorerst wieder auf Platz zwei vor Leverkusen schieben.

ANZEIGE

Der FCA hat unter Baum eine bemerkenswerte Saison gespielt

Der FCA (31 Punkte) hingegen, der bisher eine bemerkenswerte Saison spielt, könnte mit einem Dreier von Platz sieben auf Platz fünf springen. Allerdings muss Trainer Manuel Baum neben den Langzeitverletzten Jeffrey Gouweleeuw und Alfred Finnbogason auch auf Marco Richter (Sprunggelenk) verzichten, der beim 3:0-Sieg gegen Eintracht Frankfurt sein erstes Bundesliga-Tor erzielte. Wieder spielen kann der Ex-Leipziger Rani Khedira nach seiner Gelb-Sperre. Übrigens ist Manuel Baum im direkten Trainerduell gegen Ralph Hasenhüttl mit einem Sieg und einem Unentschieden noch ungeschlagen.

Allerdings muss der FCA in Leipzig auf die Unterstützung eines Großteiles der aktiven Fanszene verzichten, die wie im Vorjahr die Partie boykottiert. Das Spiel live können die Zuhausegebliebenen allerdings nur im ausschließlich online verfügbaren Eurosport-Player sehen, da Sky am Freitag keine Live-Übertragungsrechte hat.

Das könnte Sie auch interessieren:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

 

i

Ein Artikel von
Robert Götz

Augsburger Allgemeine
Ressort: Sport


Muss Philipp Max mit zur WM fahren?
Soll Philipp Max mit zur WM fahren?


Das ist der FC Augsburg

Der FC Augsburg geht aus einer Fusion zwischen dem BC Augsburg und des TSV Schwaben Augsburg im Jahr 1969 hervor. Anfangs spielte der FCA in der Bayernliga. 1973 stieg der FCA in die zweitklassige Regionalliga auf.

 

Es folgten die "goldenen Jahre" des FC Augsburg. Mit dem ehemaligen Weltstar Helmut Haller etablierte man sich in der Regionalliga und spielte kurzzeitig um den Aufstieg in die Erste Bundesliga mit. 1979 stieg man allerdings wieder in die Bayernliga ab. Bis 1983 folgten Ab- und Aufstiege, ehe man über Jahrzehnte hinweg in der Bayern Liga (später Regionalliga) verschwand.

 

Erst nach dem Einstieg des einstigen Unternehmers Walther Seinsch im Jahr 2000 ging es beim FC Augsburg wieder bergauf. 2006 stieg die Mannschaft in die Bundesliga auf, 2011 folgte der erstmalige Aufstieg in die Erste Bundesliga. In der Bundesligasaison 2014/15 erreichten die Augsburger sensationell den fünften Platz und qualifizierten sich so erstmals für die Europa League.

 

Präsident des FC Augsburg ist Klaus Hofmann, kaufmännischer Vorstand ist Jakob Geyer. Der Aufsichtsratvorsitzende des FCA ist Peter Bircks. Die Mannschaft wird trainiert von Manuel Baum. Geschäftsführer sind Robert Schraml (Marketing), Michael Ströll (Finanzen) und Stefan Reuter (Sport). Der FCA trägt seine Heimspiele in der 30.660 Personen fassenden WWK-Arena aus.

Der Spielplan des FC Augsburg 2017/16

Die Torschützenkönige der Bundesliga