Sonntag, 21. Januar 2018

12. Januar 2018 18:36 Uhr

Video

Was Sie vor dem Rückrundenstart des FCA wissen müssen

Im FCA-Talk bei AZ Online informieren wir künftig vor jedem Spiel des FCA über die aktuelle Situation beim Bundesligisten. Los geht es vom Augsburger Stadtmarkt aus.

i

Manuel Baum bereitete sich mit seiner Mannschaft auf Teneriffa auf die Rückrunde vor.
Foto: Klaus Rainer Krieger

Wer wissen will, was beim FC Augsburg vor einem Bundesligaspiel los ist, sollte jeden Freitag auf der Facebook-Seite der Augsburger Allgemeinen und auf unserem Kanal "FCA kompakt" vorbei schauen. Jeden Freitagnachmittag wird ab sofort die Situation beim Bundesligisten von den Berichterstattern unserer Zeitung beleuchtet: Welcher Spieler kann nicht spielen? Wie ist die Stimmung im Team? Was macht der Gegner des FCA?

Morgen startet der FCA gegen Hamburg in die Rückrunde der Fußball Bundesliga. Im FCA-TALK bei AZ Online informieren wir euch ab jetzt regelmäßig über alles was ihr vor dem Spieltag wissen müsst.

Posted by FCA kompakt - Alle FC Augsburg News on Freitag, 12. Januar 2018

 

Los ging es mit der ersten Folge des FCA-Talks vom Augsburger Stadtmarkt. Vor den Fischständen (geht ja schließlich gegen den HSV) sprachen Sportredakteur Florian Eisele und FCA-Berichterstatter Johannes Graf über die Situation des FCA. Graf hatte den Verein auch während des Trainingslagers auf der spanischen Insel Teneriffa begleitet.

Die wichtigste Nachricht für alle Fans des FC Augsburg betrifft den Stürmerstar des FC Augsburg, Alfred Finnbogason. Trainer Manuel Baum hatte bereits berichtet: "Er wird es nicht schaffen. Er wird gegen den HSV nicht auflaufen."  Neben seinen Beschwerden am Fuß schwächte den Angreifer zuletzt eine Erkältung. Trainer Baum hofft, dass der 28-Jährige nach dem freien Montag am Dienstag das Training aufnehmen kann.

Gouweleeuw schickt Kampfansage nach Hamburg

FCA-Verteidiger Jeffrey Gouweleeuw hat währenddessen schon eine Kampfansage an den HSV geschickt. Gouweleeuw betonte im Interview: „Wir haben mehr Qualität als Hamburg.“ Wenn die nächsten Spiele gut laufen, kann sich Gouweleeuw auch mehr als den Klassenerhalt vorstellen: "Wenn wir gut in die Rückrunde starten, können wir vielleicht mehr als den Klassenerhalt erreichen. Wenn das möglich ist, müssen wir mehr wollen."

Währenddessen hat der Gegner am Samstag, der Hamburger SV, mit einer Personalie überrascht: Im Tor nimmt der U21-Europameister Julian Pollersbeck den Platz des bisherigen Torhüters Christian Mathenia ein. Das gab Trainer Markus Gisdol am Freitag bekannt. eisl

Lesen Sie auch:

André Hahn ist zurück in Augsburg - für ein Spiel

So blickt ein HSV-Experte aufs Spiel - und so ein FCA-Fachmann

i


Muss Philipp Max mit zur WM fahren?
Soll Philipp Max mit zur WM fahren?


Das ist der FC Augsburg

Der FC Augsburg geht aus einer Fusion zwischen dem BC Augsburg und des TSV Schwaben Augsburg im Jahr 1969 hervor. Anfangs spielte der FCA in der Bayernliga. 1973 stieg der FCA in die zweitklassige Regionalliga auf.

 

Es folgten die "goldenen Jahre" des FC Augsburg. Mit dem ehemaligen Weltstar Helmut Haller etablierte man sich in der Regionalliga und spielte kurzzeitig um den Aufstieg in die Erste Bundesliga mit. 1979 stieg man allerdings wieder in die Bayernliga ab. Bis 1983 folgten Ab- und Aufstiege, ehe man über Jahrzehnte hinweg in der Bayern Liga (später Regionalliga) verschwand.

 

Erst nach dem Einstieg des einstigen Unternehmers Walther Seinsch im Jahr 2000 ging es beim FC Augsburg wieder bergauf. 2006 stieg die Mannschaft in die Bundesliga auf, 2011 folgte der erstmalige Aufstieg in die Erste Bundesliga. In der Bundesligasaison 2014/15 erreichten die Augsburger sensationell den fünften Platz und qualifizierten sich so erstmals für die Europa League.

 

Präsident des FC Augsburg ist Klaus Hofmann, kaufmännischer Vorstand ist Jakob Geyer. Der Aufsichtsratvorsitzende des FCA ist Peter Bircks. Die Mannschaft wird trainiert von Manuel Baum. Geschäftsführer sind Robert Schraml (Marketing), Michael Ströll (Finanzen) und Stefan Reuter (Sport). Der FCA trägt seine Heimspiele in der 30.660 Personen fassenden WWK-Arena aus.

Der Spielplan des FC Augsburg 2017/16

Die Torschützenkönige der Bundesliga