Dienstag, 29. Juli 2014

30. Juni 2014 12:18 Uhr

Champions League

Live Dortmund - Real Madrid im Free-TV sehen

Dortmund - Real Madrid live im TV sehen, ist heute problemlos möglich, denn das ZDF hat die Rechte an der Mittwochspartie. Nicht nur die Fans fiebern dem Champions League-Halbfinale bereits entgegen.

i
Champions League live im TV: Dortmund - Real Madrid im Free-TV sehen - BVB-Trainer Jürgen Klopp bei der Pressekonferenz.
Foto: Bernd Thissen (dpa)

Champions League: Live das Halbfinale Dortmund - Real Madrid im TV sehen, ist am heutigen Mittwoch kein Problem. Denn die Partie wird im Free-TV auf ZDF übertragen. Die TV-Berichterstattung beginnt um 20.15 Uhr. Anpfiff der Partie ist um 20.45 Uhr. Real Madrid - Borussia Dortmund live am 30. April das Rückspiel in TV & Stream sehen.

Champions League: Live Dortmund - Real Madrid im Free-TV sehen

Das ZDF hat wie die gesamte Saison bisher nur die Rechte an einem Mittwochsspiel. Die Begegnung heißt diesmal Dortmund - Real Madrid (24. April). Wer aber den FC Bayern gegen den FC Barcelona gestern live verfolgen wollte, musste fast zwangsläufig auf Sky zurückgreifen. Natürlich überträgt auch Sky die Partie. Allerdings gibt es diese TV-Bilder nur kostenpflichtig. Die Übertragung beginnt bereits um 19.30 Uhr.

TV: ZDF und Sky zeigen Dortmund - Madrid live

Trotz der Unruhe wegen des Wechsels von Nationalspieler Mario Götze im Sommer zu Bayern München hofft Borussia Dortmund auf ein Fußballfest gegen Real Madrid. Im Halbfinal-Hinspiel will sich die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp eine optimale Ausgangsbasis für das Rückspiel sechs Tage später in Madrid schaffen. Klopp kann gegen Real seine beste Elf auf den Rasen im ausverkauften Signal Iduna Park schicken.

Mourinho blendet Götze-Wechsel aus

José Mourinho misst der Aufregung um den überraschenden Wechsel von Mario Götze aus Dortmund zum FC Bayern München im kommenden Sommer keine große Bedeutung für das Champions- League-Halbfinale gegen den BVB zu. "Ich kenne Mario Götze persönlich nicht, ich kenne die Dortmunder Fankultur nicht. Deshalb weiß ich nicht, ob es ein Vor- oder Nachteil für uns ist", sagte der Trainer von Real Madrid in Dortmund. Real-Star Mesut Özil äußerte sich ähnlich zurückhaltend: "Ich freue mich für ihn, weil er ein guter Freund für mich ist. Aber mehr will ich dazu nicht sagen."

Özil: "Wollen ins Finale"

Der Brasiliner Marcelo und Michael Essien fehlen verletzt, Álvaro Arbeloa muss gesperrt zuschauen. Luka Modric flog zwar mit nach Deutschland, kann aber wegen einer Muskelzerrung kaum eingesetzt werden. Zudem ließ Mourinho offen, ob Angel di Maria zum Einsatz kommt. "Er ist Vater einer Tochter geworden. Das war eine sehr emotionale Situation für ihn. Mal sehen, ob er am Mittwoch fit ist."

Nach Einschätzung von Mourinho geht keines der beiden Teams als Favorit in die Partie: "Beide Mannschaften haben eine 25-prozentige Chance, diesen Wettbewerb zu gewinnen." Özil ist vor dem Duell besonders motiviert: "Wir wollen endlich ins Endspiel."

Champions League Halbfinale Ergebnisse

Halbfinale - Hinspiele:

Dienstag, 23.04.2013: Bayern München - FC Barcelona 4:0 (1:0)

Mittwoch, 24.04.2013: Borussia Dortmund - Real Madrid 20.45

Rückspiele:

Dienstag, 30.04.2013: Real Madrid - Borussia Dortmund 20.45

Mittwoch, 01.05.2013: FC Barcelona - Bayern München 20.45

Finale, in London:

Samstag, 25.05.2013: Borussia Dortmund/Real Madrid - Bayern München/FC Barcelona  20.45

Voraussichtliche Aufstellungen

Halbfinale, Hinspiel (Mittwoch, 20.45 Uhr/ live im TV auf ZDF und Sky)

Borussia Dortmund: Weidenfeller - Piszczek, Subotic, Hummels, Schmelzer - Bender, Gündogan - Blaszczykowski, Götze, Reus - Lewandowski

Real Madrid: López - Ramos, Varane, Pepe, Coentrão - Khedira, Xabi Alonso - Di María, Özil, Ronaldo - Higuaín

Schiedsrichter: Björn Kuipers (Niederlande)  AZ

i

Artikel kommentieren



Die Torschützenkönige der Bundesliga

Die Augsburger Viererkette