Mittwoch, 16. April 2014

27. Januar 2013 15:12 Uhr

Super Bowl 2013

Reunion von Destiny's Child - Keys singt Nationalhymne

Der Super Bowl 2013 bietet wieder mal satte Starpower. Neben dem Comeback von Destiny's Child wird Alicia Keys bereits zum dritten Mal beim Super Bowl auftreten.

i
Kelly Rowland, Beyonce Knowles und Michelle Williams (von links nach rechts) werden Gerüchten zufolge beim Super Bowl 2013 ihr Comeback als Destiny's Child.
Foto: dpa

Der Super Bowl 2013 wird wieder mal zur ganz großen Bühne. Im Mittelpunkt steht in New Orleans selbstverständlich das Spiel zwischen den Baltimore Ravens und den San Francisco 49ers.

Doch auch das Rahmenprogramm rund um das Spiel in New Orleans am 3. Februar bietet allerhand Sehenswertes. Dass Pop-Queen Beyoncé während der Halbzeitshow des Super Bowl singt, ist schon länger bekannt. Doch nun berichtet US Weekly, dass Beyoncé nicht allein auf der Bühne stehen wird. Demnach soll es zum Comeback von Destiny's Child kommen. Die R&B-Gruppe hatte ihren letzten gemeinsamen Auftritt im März 2006. Doch für dieses Jahr ist ein neues Album angekündigt. Die Single "Nuclear" wird am 29. Januar veröffentlicht.

ANZEIGE

US Weekly berichtet, dass in der Halbzeitshow es Super Bowl 2013 zuerst Byoncé ihren Hit "Crazy in Love" singen wird, bevor ihre die Destiny's-Child-Mitglieder Kelly Rowland und Michelle Williams auf die Bühne kommen. Zusammen sollen sie dann demnach ihren Hit "Bills, Bills, Bills" singen, ehe als krönender Abschluss die neue Single "Nuclear" performt wird. Ein Bestätigung von Seiten der Band oder der NFL gibt es dafür allerdings noch nicht.

Super Bowl 2013: Timberlake und Co. treten auf

Sicher ist allerdings, dass Alicia Keys vor dem Spiel die amerikanische Nationalhymne singt. Die 32-Jährige ("Girl on fire") tritt bereits zum dritten Mal beim super Bowl auf. Einen Tag vor dem Super Bowl wird zudem Justin Timberlake seine neue Single "Suit & Tie" in New Orleans vorstellen.

Artikel kommentieren



Das neue DFB-Trikot
Wie gefällt Ihnen das neue Trikot des DFB?

Die Augsburger Viererkette