Freitag, 20. Oktober 2017

22. September 2017 22:26 Uhr

Wertingen

Ein Stürmer oder zwei – Haunsheim ist flexibel

Fußball-Kreisliga: Auch der SVH, Höchstädt, Wertingen und Unterringingen treten am Wochenende daheim an.

i

Verlieren verboten – so lautet die Devise beim Kreisliga-West-Heimspiel des TSV Haunsheim (Platz sieben) und dem FC Günzburg (Platz elf). Die gastgebenden Fußballer haben ein Spiel weniger ausgetragen, und mussten nach tollem Saisonstart (zwei Siege) zuletzt aber zwei Niederlagen wegstecken. Wobei gerade die in Waldstetten extrem bitter war. Eigentlich überzeugte der TSV nämlich spielerisch wie kämpferisch. FC Günzburg blieb bislang stark hinter den eigenen Erwartungen zurück und fuhr lediglich einen Sieg aus fünf Partien ein. Wegen einiger Ausfälle stellt sich die Elf des Haunsheimer Trainerduos Günzel/Rommel fast von alleine auf. Über die taktische Ausrichtung wollten die beiden trotzdem nicht allzu viel verraten: „Wir spielen seit diesem Jahr eigentlich in einem 4-5-1-System, und die Jungs haben das auch schnell verinnerlicht. Wir können aber jederzeit auch wieder auf zwei Stürmer umstellen, sollten Gegner oder Spielverlauf dies erfordern“, so Bernd Rommel. (KRY)

Kreisliga West

ANZEIGE

Holzheim – Reisensburg. Richtig gerne spiel der SVH nicht gegen Reisensburg. Das liegt zum einen an den jüngsten Resultaten und zum anderen an Andreas Abele. Der hat sich anscheinend zur Aufgabe gemacht, gegen Holzheim ständig zu treffen. Auch Hartmann (3 Tore), Vogler (5) sowie Abteilungsleiter Schmid sind die überdurchschnittlichen Kreisliga-Spieler. Der SVH gewannen bisher beide Heimspiele ohne Gegentor, diese Miniserie will man ausbauen. Viele Kader-Optionen hat Coach Grimminger nicht. (MILA)

Burgau – Aislingen. Als Favorit kam Ellzee vor Wochenfrist zum SVA. Aber die Kapellenbergler beendeten ihre Durststrecke und belohnten sich mit den ersten drei Punkten. „Wir haben gezeigt, worauf es im Abstiegskampf ankommt!“, so Trainer Falko Ballin: „Bei Tabellennachbar Burgau wollen wir uns mit dem gewonnenen Selbstvertrauen weiter aus dem Keller kämpfen.“ Seine Elf brennt darauf, jetzt nachzulegen. (EST)

Mindelzell – FCG II. Nach dem jüngsten Spielausfall geht es für die junge FCG-Truppe nun nach Mindelzell. Auch wenn sich die Gastgeber aktuell in der unteren Tabellenhälfte wiederfinden, warnt FCG-Coach Florian Strehle: „Im körperlichen Bereich werden die uns überlegen sein, auch die Härte sowie die stabile Defensive sprechen für den SVM.“ Die Gäste wollen mit schnellem Kombinationsspiel dagegenhalten und mindestens einen Punkt mitnehmen. (DEBE)

Thannhausen – Schretzheim. Das BCS-Ziel beim Favoriten ist klar: ein ordentliches Spiel zeigen und die ersten Auswärtspunkte. Wie gegen Jettingen muss die Defensive gut stehen. Spielertrainer Uli Bunk: „Dort haben wir uns in den letzen beiden Spielen deutlich verbessert und aus dem Spiel heraus kaum etwas zugelassen.“ Vor allem auf Patrik Merkle, der diese Saison vom TSV Burgau nach Thannhausen zurückgekehrt ist, muss seine Hintermannschaft aufpassen, der Offensive-Allrounder erzielte in vier Spielen fünf Tore für die TSG. (mül)

Kreisliga Nord

Höchstädt – Alerheim. Die Gäste zählen zu den kämpferisch stärksten Teams der Liga. Mit Spielertrainer Martin Leimer, der nach Wechselgerüchten doch noch ein Jahr in Alerheim dran hängte, haben sie einen absoluten Leistungsträger. Die Alerheimer sind gut in die Saison gestartet, mit zwei Siegen und einem Remis belegen sie Rang fünf. Die Höchstädter wollen zu Hause ihre kleine Siegesserie weiter ausbauen und damit ihren guten vierten Rang stabilisieren. Nach seiner guten Partie in Hainsfarth hat sich Benedikt Wurm für einen Platz in der Startaufstellung empfohlen. (rwa)

Wertingen – Reimlingen. Klare Sache: Daheim gegen den Aufsteiger soll ein Sieg her. Klingt zunächst selbstverständlich, doch die Personalsituation beim TSV wird immer besorglicher. Marco Schiermoch kommt zwar aus dem Urlaub zurück, dafür fallen Marco Langenmair und Kapitän Maxi Beham verletzt aus. „Wir hangeln uns durch“, sagt Trainer Christian Mayer. Aber dadurch rücke die Mannschaft auch enger zusammen, zeige ihren Siegeswillen. (dolli)

Unterringingen – Maihingen. Seit nunmehr vier Jahren (zwei in Unterringingen, zwei in Amerdingen) ist Florian Lorenz Trainer der SG und bringt immer wieder neue Ideen mit ein. Das könnte auch zum Heimsieg gegen zweikampfstarke Maihinger verhelfen. Abteilungsleiter Jens Schmidt: „Die Euphorie unseres Aufstieg wollen wir in die Kreisliga mitnehmen. Auch untereinander sind beide Vereine jetzt noch enger zusammen gewachsen. Ob Spieler, Betreuer, Vorstandschaft, Abteilungsleitung und auch unsere vielen Fans – alle unterstützen uns bei jedem Spiel und wir alle wollen diese Zusammenarbeit beider Vereine noch weiter festigen.“ (sgua)

Holzkirchen – Unterthürheim. „Kratzen, beißen!“, gibt TSV-Spielertrainer Christoph Wirth vor. Eine gute kämpferische Einstellung ist nicht verkehrt. Gerade die jüngsten Niederlagen motivieren Wirth und seine Mannschaft. „Wir haben einen kleinen Schritt nach vorne gemacht, aber das ist noch nicht ausreichend.“ Das Team habe während der Woche gezeigt, dass es bereit sei, Punkte zu erarbeiten. (dolli)

i

Ihr Wetter in Wertingen
20.10.1720.10.1721.10.1722.10.17
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                Regenschauer
	                                            Wetter
	                                            Regenschauer
                                                Wetter
                                                Regenschauer
Unwetter9 C | 19 C
8 C | 19 C
6 C | 13 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung
Anfang vom Ende


Alle Infos zum Messenger-Dienst
Bauen + Wohnen

Unternehmen aus der Region

Veranstaltungen vom 20.10.2017

Partnersuche