Mittwoch, 13. Dezember 2017

05. November 2014 20:34 Uhr

Bahnstreik

Werbe-Coup: Sixt kürt Claus Weselsky zum "Mitarbeiter des Monats"

Sixt ist bekannt für seine Werbekampagnen. Nun gelang dem Autovermieter ein neuer Coup - auf Kosten von GDL-Chef Claus Weselsky, den Sixt zu seinem "Mitarbeiter des Monats" kürte.

i

Der Autovermieter Sixt hat die Wut vieler Pendler auf die streikende Lokführergewerkschaft GDL erneut für eine provokante Werbekampagne genutzt. "Unser Mitarbeiter des Monats" - so betitelt das Unternehmen ein ganzseitiges Foto des GDL-Chefs Claus Weselsky in der Süddeutschen Zeitung vom Donnerstag.

"Mitarbeiter des Monats": Sixt gelingt Werbe-Coup mit Claus Weselsky

Sixt wirbt damit für "Mietwagen an allen Bahnhöfen". Zuletzt hatte der Autovermieter aus Pullach bei München den Lokführern mit folgendem Spruch für ihren Streik gedankt: "HDGDL, GDL" ("Hab' dich ganz doll lieb, GDL"). dpa

i



Jobs in Augsburg


Aktuelle Börsenkurse

Finanzrechner


Wirtschaftsschaufenster