Samstag, 30. Juli 2016

12. Februar 2016 17:38 Uhr

Gesundheit

Kaffee soll das Leben verlängern

Gute Nachrichten für Kaffee-Trinker: Forscher haben einen Zusammenhang zwischen Kaffee und einem längeren Leben nachgewiesen. Deshalb soll Kaffee gesundheitsfördernd sein.

i

Kaffee ist laut Forschern gesund und sorgt für ein langes Leben.
Foto: Symbolbild: Tobias Hase (dpa)

Ist Kaffee gesund oder schädlich? Es gibt viele Studien zum Zusammenhang zwischen Kaffee und Gesundheit. Forscher der Harvard-Universität wollten sogar wissen, ob das Getränk das Leben verlängert. Und ist der Koffeingehalt entscheidend? Die Forscher veröffentlichten ihre Ergebnisse im Fachblatt "Circulation" der American Heart Association.

Das Ergebnis der Studie zum Zusammenhang zwischen Kaffeekonsum und Lebensdauer dürfte Kaffee-Fans begeistern: Denn ein erhöhter Kaffee-Konsum wurde mit einem geringeren Sterblichkeitsrisiko in Verbindung gebracht.

ANZEIGE

Studie: Wie viele Tassen am Tag sind gesund?

Die Sterblichkeit unter insgesamt 200.000 Männern und Frauen wurde von den Forschern untersucht. Dabei gaben die Untersuchten an, wie viel kaffeinhaltigen oder entkoffeinierten Kaffee sie tranken. Auch die Gesamtanzahl getrunkenen Kaffees wurde aufgezeichnet. Die Forscher stellten fest, dass Konsumenten von einer bis fünf Tassen Kaffee am Tag im Vergleich zu Nicht-Kaffeetrinkern ein verringertes Sterblichkeitsrisiko aufwiesen.

Der Konsum von mehr als fünf Tassen Kaffee am Tag wurde nicht untersucht. Zwischen Kaffeekonsum und Krebserkrankungen konnte keinerlei Verbindung festgestellt werden. sh

i